Bei einer KTM 125sx 2 Takter beim ausrollen Kupplung ziehen?

7 Antworten

Die gedankliche Reduzierung auf die "Kühlung" hilft nicht weiter.

Ein Zweitakter hat kein Motoröl in einer Ölwanne und üblicherweise keine Ölpumpe.

Die Schmierung (gerade auch des Kolbens, des Zylinders, der Kolbenringe) erfolgt durch den Ölzusatz im Benzin. Früher war dies noch 1: 25, waren ganz furchtbare Stinker und Qualmer. Später wurde verringert auf 1 : 50 oder sogar 1 : 100.

Dies war erst möglich, als man die Getrenntschmierung einführte. Nun gab es ein Ölreservoir und eine Ölpumpe, die gezielt und Drehzahlabhängig das Öl dazu tat. Zudem halfen Nikasilbeschichtete Zylinder etc. gegen Kolbenklemmer.

Trotzdem kann nach heftiger Fahrt plus hoher Außentemperatur beim abruptem Wegnehmen des Gases der Schmierfilm abreißen. Bei der Kreidler meines Sohne war es ein 1983 Kolbenklemmer, bei meiner Jawa 90 sowohl 1971, als auch 1972 direkt ein Kurbelwellenklemmer.

Frage an dich, was für eine Maschine hast du und welche Schmierungsart?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Motocross KTM 125sx

0

Es geht nicht um die Kühlung, sondern die Schmierung des Motors. Felixsenior hat das schon ganz gut beschrieben.

Ja, wenn das ausrollen länger dauert ist das besser, da im Leerlauf mehr Sprit die Kolben schmieren kann als bei längerem Schubbetrieb. Schubbetrieb ist nicht so gut für nen 2 Takter.

Wer sagt denn sowas? Das habe ich noch nie gehört, es ist nicht erforderlich.

ob du nun die Kupplung zeihst oder nicht- das ist der SX total egal- da die Wasserpumpe so oder so läuft.

Was möchtest Du wissen?