2-Takter neuen Kolben einfahren?

1 Antwort

Grob: Ein paar Stunden.

Je länger und besser er eingefahren wird, desto länger hällt er auch wieder.

Wir haben zur Zeit hier auch woanders das Selbe Thema, dort wurde jemanden 5 Stunde empfohlen - das ist nicht grade nötig.

Um die 1 1/2 Stunde rum hats bei mir bisher auch gut getan, und die Kolben haben lange gehalten.

Soweit ich mich an den letzten Kolbenwechsel erinnern kann (habe schon 3 gemacht insgesamt), habe ich den Kolben nach einem Trainingstag als fast eingefahren angesehen. Die nächsten Male dann auch noch ein wenig weiter eingefahren ..

Es soll auch Leute geben die das Motorrad eine halbe Stunde aufn Bock stellen, und dazwischen immer an und aus machen ..

Ist aber nicht zu raten würde ich sagen.

So geht's: Ruhiger fahren, weniger Drehzahl, aber abundzu einmal hochdrehen. Zu untertourig wäre natürlich wieder schädlich für einen Zweitakter.

Also einfach mal früher hochschalten und nur abundzu einmal Feuer geben.

Nicht allzu lange fahren, nur 1-2 Runden auf der Strecke (je nach Länge), dann abstellen und abkühlen lassen.

Nach einer Weile vorsichtig prüfen, wie heiss der Zylinder noch ist - erst wieder fahren, wenn man ihn locker anpacken kann und kaum noch Wärme spürt!

In solchen Turns geht's dann weiter, bis der Kolben 1-2 Stunden gelaufen ist .. oder 1,2,3 Trainings .. langsam steigern .. usw.

(Die Antwort habe ich btw. auf Google gefunden hahaha)

Trotzdem vielen dank für deine Mühe und zeit ! Sehr hilfreich

1

Was möchtest Du wissen?