Autos explodieren nur sehr selten?

11 Antworten

Könnte ein Auto einfach über brennende Straßen fahren ohne dass es explodiert?

Ja solange es sich nicht besonders stark erhitzt.

Was ist, wenn man ein brennendes Streichholz in die Tankfüllung wirft, bei benzin wird wohl nichts passieren aber bei Diesel?

Umgekehrt Benzin ist wesentlich zündwilliger aufgrund des Sauerstoffmangels hätte das eine Flammbildung am Tankdeckel zur folge die warmen Dämpfe würden beim Kontakt mit der Luft verbrennen eine Verpuffung ist jedoch quasi ausgeschlossen dafür ist zu wenig Luft im Tank.

Wie gut ist der Tank im Auto gesichert oder anders wie schwer ist es ein Auto zum explodieren zu bringen?

Naja, du kennst diese Harten Mehrweg Plastik Pfandflaschen wie sie im Cola Kasten sind? ungefähr so stabil ist ein Tank.

36

Benzin ist nicht "zündwilliger" als Diesel. Im Gegenteil, Diesel zündet über einen breiteren Gemischbereich.

0
41
@latinlover68

Im Grunde hast du Recht die Zündwilligkeit wird in Cetan angegeben und relevant für eine Selbstzündung.

Die Begrifflichkeit "Zündwilligkeit" war als einfach zu verstehendes Synonyme gedacht um die Antwort einfach verständlich zu gestalten.

Die richtigen Begrifflichkeiten wären natürlich Flammpunkt (Mindesttemeratur für kurzzeitige Verbrennung) Brennpunkt (Mindesttemeratur für dauerhafte Verbrennung) und besonders relevant der Zündpunkt also die zu überschreitende Temperatur um die Verbrennung zu starten.

Dieselkraftstoff hat zb ein Flammpunkt von 55°C Benzin zwischen -40 und +10

Also muss man Diesel auf ca 55°C erheizen um durch hinzufügen einer Flamme überhaupt eine kurzzeitige Verbrennung der Gase zu ermöglichen.

Also genug Klugscheißen für heute?

1

Genau, nur äusserst selten.

Benzin und auch Diesel können nur unter bestimmten Mischverhältnissen mit Sauerstoff explodieren.

Ein Streichholz in ein offenes Dieselfass zu werfen, wird (je nach Temperatur) eher das Streichholz löschen. Unter 55 Grad (Flammpunkt) wird es keinen Brand und schon gar keine Explosion geben.

Auch eine Benzinpfütze explodiert an Luft nicht, sie brennt aber schon bei 10 Grad oder je nach genauer Zusammensetzung auch noch unter 0 Grad.

Ein Auto explodiert fast nie. Wenn es brennt, rinnt oder platzt irgendwann der Tank, das Benzin fliesst aus und erzeugt natürlich einen grossen Flächenbrand. Aber nie eine Explosion. Das ist alles Hollywood-Schrott.

Gefährlich ist da eher Flüssiggas, auch das explodiert zwar nicht im engen chemisch-physikalischen Sinn, aber es brennt natürlich viel schneller ab und dehnt sich noch aus, wenn ein Tank, der unter leichtem Druck steht, leck schlägt.
Eher aber, wenn er unter hohem Druck nach Erhitzung durch Brand steht, siehe kürzlichen Unfall in Bologna, Italien.

Es explodieren alle Autos, die vom Gegner von der Straße abgedrängt werden, mit einem riesigen Feuerball. Das dient in ganz billigen Radaufilmen der stupiden Unterhaltung (z.B. bei Kabel 1) und keinesfalls der physikalisch-technischen Aufklärung.

Die Explosion von Autotanks geschieht kaum zufällig. Dazu muss man schon zielgerichtet das Gasgemisch zubereiten.

Was möchtest Du wissen?