Auto im 4. Gang schneller als im 5.?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Salue

Diese Eigenschaft findest Du immer häufiger. Der 5. Gang ist als "Overdrive" ausgelegt, also eine lange Stufe für Benzinersparnis und zur Schonung des Motors.

Dies ist keineswegs auf grössere Limousinen beschränkt. Mein japanischer Kleinwagen mit 1000 ccm 3-Zylindermotor läuft gemäss Hersteller 160 km/h Spitze.

Diese erreiche ich im 3. Gang bei fast 7000/Min. Im 4. Gang läuft er gemäss GPS echte 180 km/h, im 5. Gang jedoch nur 160 km/h allerdings mit nur 4000/Min.

Du siehst, hätte der Motor genug Kraft um im 5. Gang auszudrehen, würde diese "fahrende Telefonkabine" eine theoretische Endgeschwindigkeit von über 240 km/h erreichen.

Der angenehme Nebeneffekt, mit echten 50 km/h lässt sich bereits mit sehr tiefer Drehzahl innerorts im 5. Gang fahren. Der Verbrauch liegt dann unterhalb der vom Werk genannten Verbrauchswerte.

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass gibt es recht häufig, wenn der 5. Gang bewusst eine sehr lange Übersetzung hat. Hier ist der 5. Gang als Spritspargang gedacht - um so mit möglichst geringer Motordrehzahl unterwegs zu sein, bei der aber der Motor durch die Übersetzung dann nicht mehr genug Kraft hat, um bei Höchstgeschwindigkeit den Luft- und Rollwiderstand zu überwinden. Dafür muss dann aber der Motor für die gleiche Wegstrecke deutlich weniger Kolbenhübe durchführen, und man spart so Kraftstoff.

Das ist ja der gleiche Effekt, warum man zum Überholen, also um bei relativ hoher Geschwindigkeit zum Beschleunigen einen Gang herunter schaltet, weil manh durch die dann höhere Motordrehzahl mehr Kraft hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smartass67
03.03.2017, 15:19

Nennt sich auch Overdrive. 

Dabei wir der letzte Gang so übersetzt, dass der Verbrauch bei höheren Geschwindigkeiten reduziert wird, indem die Drehzahl gesenkt wird - auf jeden Fall aber so, dass auf ebener Strecke weder die Drehzahl mit der höchsten Leistung, noch die Maximaldrehzahl erreicht werden können.

Dabei wird der vorletze Gang so übersetzt, dass bei der Drehzahl, bei der die höchste Leistung erzielt wird, auch die Höchstgeschwindigkeit liegt.

1
Kommentar von fuji415
03.03.2017, 19:10

Im engeren Sinn bezeichnet man mit Overdrive ein dem gewöhnlichen Getriebe nachgeschaltetes Planetengetriebe in einem eigenen Gehäuse, das elektrisch oder manuell – meistens zum dritten und vierten Gang – zugeschaltet wird
reduziert der Overdrive bei gleichbleibender Ausgangsdrehzahl und Fahrgeschwindigkeit die Eingangsdrehzahl – und somit die Motordrehzahl – zum Beispiel um 22 Prozent  .

0

möglich, dann dürfte der 5 als Schongang ausgeführt sein, das ist ne ganz andere Getriebeübersetzung - auch der Anzug ist da nur passabel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um welchen CLK mit welchem Motor handelt es sich?

Möglicherweise handelt es sich um ein Schonganggetriebe, bei dem im 5. Gang die Höchstgeschwindigkeit nicht erreicht werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von avionicsmaster6
03.03.2017, 15:06

Es ist ein w208 200K von 1998

0

Voll aufdrehen erhöht Verschleiss! Du solltest eh nicht voll ausfahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von avionicsmaster6
03.03.2017, 15:24

Ja aber wo bleibt denn da der Spaß? :D

0

Hallo avionicsmaster6

Da ist der 5. Gang sehr lange übersetzt und dient nicht zum schnellerem Fahren sondern zur Treibstoffersparnis

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst Du mal den Rallyegang (R) probieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
03.03.2017, 15:04

hoffentlich hat er dann Eimerchen und Schippchen Griffbereit

2

Das ist teilweise normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Endgeschwindigkeit sollte im 5. Gang eigentlich höher sein, mit dem vierten erreichst du die halt nur schneller wegen höherer Drehzahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkpointarea
03.03.2017, 16:18

Pauschalaussagen sind nicht zielführend, denn jedes Getriebe ist anders. Unser Firmenwagen, ein Fiat Panda 1.2 mit 69 PS, erreicht zum Beispiel bereits im 3. Gang (von 5) fast seine Höchstgeschwindigkeit (155 km/h, eingetragen sind 160 km/h). 

0
Kommentar von mgobla
03.03.2017, 19:29

Totaler Unsinn.

0

soll ja mal vorgekommen sein den 5. Gang als Spargang zu konstruieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja letztens fuhr ich auch mit meinem Opel Corsa im fünften Gang nur 485 km/h und mit dem vierten Gang 520 km/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von avionicsmaster6
03.03.2017, 15:22

Warum antwortest du, wenn deine Antwort nicht der Klärung meiner Frage dient? Hast du zu viel Zeit?

1

Was möchtest Du wissen?