Auto - Nur mit der Kupplung ANFAHREN... (?)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

So etwa einmal pro Woche wird hier von jemand richtig Aufgelöstem die Frage gestellt warum er beim Anfahren ständig abwürgt und es am Berg überhaupt nicht hinbekommt obwohl es doch bei der Fahrschule so gut geklappt hat.

Die Antwort liegt wohl im Fahrschulauto, immer mehr Fahrlehrer haben im Auto nicht nur eine Drehzahlstabilisierung (wie Diesel seit jeher und mittlerweile die allermeisten Autos) sondern eine Anfahrhilfe. Das heisst die Motorelektronik gibt zum Anfahren selbsttätig Gas wenn man die Kupplung kommen lässt. Dazu haben die noch einen Berganfahrassistenten der das Auto nicht zurückrollen lässt wenn man von der Bremse geht. Mittlerweile lernt kaum noch Jemand in der Fahrschule beim Berganfahren die Handbremse zu benutzen.

Während der Fahrschule sollte man sich ruhig Zeit lassen, während der Prüfung arbeitet sie ja sogar für Dich. Später musst Du es wahrscheinlich sogar lernen anders anzufahren, das lernt man aber in kurzer Zeit. Wenn man schonmal Gefühl für das Kupplungspedal entwickelt hat ist es nicht mehr so schwer auch gefühl für das Gaspedal zu entwickeln.

Das kommt aufs Auto an. Mit einem Diesel ist es kein Problem, ohne Gas zu geben anzufahren. Wer Gefühl für die Kupplung hat, schafft das auch mit einem Auto ohne die in anderen Antworten genannten elektronischen Hilfsmittel.

Vorteil: Die Kupplung wird geschont, weil sie durch die geringere Drahzahl schneller vollständig packt.

Nachteil: Das Anfahren ist langsamer.

Solange du in der Fahrschule noch lernst, solltes du es so machen, wie der Fahrlehrer es dir beibringt. Auch während der Prüfungsfahrt solltst du dich tunlichst daran halten, Was du danach machst, musst du alleine wissen

Das geht, heißt Standgas und so soll man durch die Spielstraßen fahren. Das anfahren mit Kupplung soll wohl das Gefühl für und mit der Kupplung schulen/fördern. Alles Gute für die Prüfung wünscht Dir Georgo

du fährst genau so an, hälst also die Kupplung beim Schleifpunkt und gibst dazu ETWAS Gas...

Nur mit der Kupplung stirbt ja der Motor ab.

Nicht zwangsläufig!

1

Er/(sie soll mit Kupplung anfahren. Das nennt sich dann Standgas

0

Höre auf Deinen Fahrlehrer!

Was Du nach bestandener Prüfung machst ist Dein Privatvergnügen.

Autofahren lernst Du sowieso erst in der täglichen Praxis!

Die Prüfung besagt nur, das Du die Verkehrsregeln kennst und das Fahrzeug bewegen kannst.

anfahren nur mit der kupplung? bist du dir da sicher? wie soll das auto denn dann vorran kommen? das habe ich ja noch nie gehört...

Jop, ich bin mir sicher. Erster Gang einlegen, und nur die Kupplung loslassen. Fanden alle etwas komisch, aber meine Freunde die in anderen Fahrschulen sind, können das selbe bestätigen. Ist anscheinend eine neue Art um es besser zu lernen, oder... keine Ahnung. :I

0
@LiliFee29

Berg ab wäre es kein Problem, aber am berg anfahren ohne gas ist eigentlich unmöglich

1

Einfach die Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen lassen und ab da ein wenig Gas geben. :)

Er/(sie soll mit Kupplung anfahren. Das nennt sich dann Standgas

1
@PatrickLassan

Bin halt auch nur Diesel gewohnt. :D

Fahre selber nen BMW 525 TDS und bei der Ausbildung nur Landmaschinen. ^^

0

Gas geben bis etwa 1500 bis 2000 umdrehungen und die kupplung langsam bis mittel schnell los lassen.

Je mehr gas du gibst, desto schneller kannst du die kupplung los lassen und desto schneller ist die anfahrt.

Wenn du es übertreibst, kann es vorkommen, dass die reifen durch drehen.

Wenn Du immer so fährst wirst Du im Laufe Deines Lebens einige Kupplungen auf dem Gewissen haben...

3

Was möchtest Du wissen?