Audi A3 oder 3er BMW? Welches Auto ist besser und warum?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

3er BMW 60%
keines von beiden 40%
Audi A3 0%

11 Antworten

3er BMW

Hallo!

Der BMW dürfte etwas besser sein, was die Qualität angeht & letzten Endes auch der bessere Gegenwert, weil der A3 gerade bei jungen Leuten als cool gilt und für ihn dahingehend gelegentlich abartige Preise aufgerufen werden ------> der BMW ist aber nicht nur günstiger, sondern auch größer und bietet mehr Platz, Komfort und die bessere Zuverlässigkeit.

Der 3er-BMW müsste eigentlich mit Audi A4 verglichen werden, der A3 wäre das Äquivalent zum 1er-BMW.

Aber meine Wahl ist nur subjektiv -----> ich würde alle in frage kommenden Fahrzeuge probefahren und dann entscheiden :) Das beste Auto ist sinnfrei wenn sich dein Junior nicht drinne wohlfühlt, deswegen habe ich mit 18 auch einen an sich top erhaltenen, von einer Oma wenig gefahrenen und super-super gepflegten Polo 2 Steilheck stehengelassen: Ich fühlte mich unsicher in dem Wagen.

Liebe Grüße aus FFM :)

Ich stimme Dir voll zu. Laut meinem Sohn kommt es allerdings ganz auf die Gruppe der jungen Leute an. Die einen stehen wohl mehr auf Audi, die anderen mehr auf BMW. man kann wohl nicht pauschal sagen, dass Audi mehr im Trend ist bei den jungen Leuten.

1
keines von beiden

Beide sind nichts besonderes zumal man wesentlich mehr Preis für das gleiche Auto bzw Ausstattung zahlt die man bei den Japanern wesentlich günstiger und zuverlässiger bekommt!

Ich würde eher nen Mazda 3, Honda Civic, Toyota Auris oder Subaru Impreza empfehlen!

Ja, für meinen Sohn kommen Alternativen immer mehr in Frage. Es ist tatsächlich schwerer als gedacht, einen sinnvollen Vergleich zwischen den beiden Autos zu ziehen und teuer sind sie beide natürlich allemal. Auch wenn er gerne eines der beiden gefahren hätte, wird es jetzt möglicherweise ein Japaner. Vor allem natürlich, um günstiger weg zu kommen und den Namen nicht zu zahlen.

1
@HerbertWie

Gute Entscheidung!

Mit nem Mazda 3 macht ihr alles richtig und selbst nen Honda Civic ist eine weitaus bessere Wahl als nen A3, ein Subaru Impreza schlägt die beiden deutschen ebenfalls um Längen wenn es um die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit geht und auch Toyota hat die beiden längst überholt!

1
3er BMW

Also, relevant wäre natürlich die Frage wie viel Geld er zur verfügung hat und dementsprechend wie alt das Auto sein wird. Ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass langfristig die alten BMWs robuster und Reperaturärmer als die jetzt alten Audis sind. Ich kann nur sagen, dass ich super zufrieden mit meinen BMW bin.

Ich habe mir vor einem Jahr einen 530i E39 für knappe 4000Euro geholt, einige Teile repariert/ ausgetauscht (Luftmassenmesser, Thermostat, Leerlaufregelventil, Koppelstangen, Bremsscheiben+Belege, Servoöl...) rund 1200€. Und habe nun definitv für 5000-6000euro mehr Auto als jeder der sich einen neuen Toyota Aygo, Audi A3 oder Renault Civic holt. Ich meine Vollleder, 231ps Automatik, Federrung wie auf einer Wolke, qualitatives Soundsystem, Tempomat, viel Platz, Zuladung als gäbs keinen morgen seit 30000km nur Verschleißwartung (Luftfilte, Ölwechsel). Vorher hatte ich einen E46 325xi der auch recht robust war, mit recht festen Fahrwerk. Kann zu beiden (E39/E46 bj2002) nur sagen, Grund solide, schwachstellen an billigen Teilen die sich selbst wechseln lassen und Motoren die bei pflege fast nie kaputtgehen, es gibt einen grund warum diese Autos auch mit über 300000 oder sogar 400-500tsd km noch gehandelt werden.

Hallo ki7ri, danke für Deine Antwort, sehr interessant! Also ich kann zwar nicht beurteilen, ob die alten BMWs robuster waren. Aber ich glaube durchaus, dass man auch mit einem etwas schmaleren Geldbeutel zu einen super Auto kommt. Allerdings haben weder ich noch mein Sohn in irendeiner Form ein Wissen oder Können, was das Aufpolieren oder Reparieren von Autos betrifft. In unserem Fall müsste das Auto direkt in die nächste Werkstatt, was natürlich eine nicht unbeachtliche Rechnung mit sich bringen würde. Deswegen kommt die Vorgehensweise für uns leider nicht infrage. Ansonsten wäre es natürlich eine super Lösung.

0

Ich habe ein wenig recherchiert. Es ist äußerst schwer einen Vergleich herzustellen. Die ein oder anderen Autoseiten haben es trotzdem versucht. Dabei ist wohl auffällig, dass Audi mit einer besseren Gesamtverarbeitung im Innenraum glänzen kann. Sicherheitstechnisch sollen sie gleichauf sein. Bei der Navigation soll der 3er besser unterwegs sein, Audi greift noch auf Google zurück, BMW auf Real Time Traffic Information (RTTI). Platztechnisch hat der 3er BMW die Nase vorn. Audi hat aber den größeren Kofferraum. Hier muss dazugesagt werden, dass die neuen Modelle verglichen wurden. Der Audi wiegt weniger und verbraucht auch weniger. Bei der Lenkung ist der BMW besser aufgestellt und auch preislich kommt man mit ihm besser weg. Also das sind jetzt nur ein paar Punkte. Sicherlich gehen die Meinungen immer ein wenig auseinander. Aber ich bin wie gesagt kein Profi und habe nur mal ein paar Artikel dazu gelesen. Wer es genauer lesen möchte, kann <iframe src="http://www.autobild.de/bilder/audi-a3-gegen-bmw-3er-im-vergleich-4249448.html#bild1" width="90%" height="400" name="hier"> mal schauen.



Das mit dem Link hat nicht ganz funktioniert. Weiß jemand, wie man auf GF Links einfügen kann? Also ohne, dass da immer der komplette Text erscheint? Ich wollte diese Seite noch hinzufügen, da ist auch noch ein guter Vergleich zu finden: https://www.die-auto-welt.de/news/audi-a3-und-3er-bmw/

0
keines von beiden

Beide unzuverlässige, überteuerte Ghetto-Angeber Karren.

Oh. Hast du schon schlechte Erfahrungen mit einem der Autos bzw. vielleicht sogar mit beiden Autos gemacht? 

0

Weil es natürlich auch nur DEN A3 und DEN 3er BMW gibt, ne?

Nein, es gibt verschiedene Modelle. Aber richtungsweisende, unterstützende Erfahrungsberichte wären super. Damit man zumindest schon mal etwas filtern kann. Vielleicht ist es eine zu naive Frage aber das finde ich dann auch mit eurer Hilfe heraus. Danke ;-)

0
@HerbertWie

da du motor talk ja schon kennst...

Geh dort zu dem test bereich. Suche jeweils nach a3 bzw 3er bmw und du hast dutzende Erfahrungsberichte über verschiedene Modelle und motorisierungen und Baujahre und und und

1

Würde lieber den BMW nehmen - hast dann mehr Auto für weniger Geld ;)

Was für Modelle Diesel/Benzim? Baujahr?

Wahrscheinlich eher Benziner, wegen dem möglichen Diesel Fahrverbot in manchen Zonen. Modelle, Baujahr etc. steht noch nicht fest. Das fällt und steht am Ende wahrscheinlich mit dem Preis.

0

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die 6 Zylinder Benziner BMW Motoren wirklich gut sind. Voraussetzung dass man ihn pflegt. Die 4 Zylinder haben öfters mal Probleme mit der Zylinderkopfdichtung.

1

BMW - mehr Platz, mehr Ausstattung für das gleiche Geld, weniger Probleme bis garnicht.

Danke für eure Antworten. Bis jetzt überwiegen die positiven Stimmen für BMW.

3er BMW

BMW bietet mehr Fahrspaß

Ok. Das ist vielleicht eher subjektiv. Aber bisher hat keiner für Audi gestimmt oder sich für Audi ausgesprochen. Das macht mich schon ein bisschen nachdenklich :D

0

Was möchtest Du wissen?