Aquarium-Pumpenleistung verringert, woran kann das liegen?

9 Antworten

Dann ist mit Sicherheit "orgendetwas" in der Ansaugleitung - und sei es nur ein dreckiger Filter.

Also Filter und Pumpe mal kräftig unter fließendem Wasser aus-/ durchspülen ...

Eher selten ist eine Macke am Motor - wenn die Lager verharzen, müssen sie einen größeren Widerstand überwinden und der Motor läuft langsamer

Filtermaterial ausspülen, und da wo der "Propeller" von der Pumpe sitzt mal gucken ob sich das dichte gesetzt hat. Wenn ja, gründlich reinigen- mit gründlich meine ich nicht irgendwelche Reinigungsmittel! Sondern Den "Propeller" wenn es geht (bei meiner ist das irgendwie in einem magnetischen Bett gelagert) rausziehen und mit einer Zahnbürste gründlich säubern, und da wo das Ding drinsteckt mit einer Spritze oder einem Klistier tüchtig ausspülen und evtl. mit einem Pinsel ausbürsten. Wenn das alles voll Spack sitzt oder sich z.B. Moos oder Algenfäden drumgewickelt haben, dann läuft die nur noch mit verringerter Leistung.

Bei mir steckten mal bei 2 Becken Scheckengehäuse im Filter fest. Der Impeller konnte also nicht laufen und die Pumpe stand.

0

Gibt es evtl. einen Filter vor der Pumpe, der verschmutzt sein könnte? Befinden sich Ablagerungen oder Schmutz in der Pumpe oder den Leitungen?

Was möchtest Du wissen?