Antrag formulieren für Klassenwechsel?

4 Antworten

Ja klar du sagst Kostenersparnis durch die Fahrgemeinschaft. Das reicht normal schon aus. Und fang keine Diskussion an :D Und sie solls halt auch probieren zu dir zu wechseln einer schaffts schon.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Na das mit der Fahrgemeinschaft ist doch schonmal ein Argument... Erwähne nur am besten nicht das Argument weil du dort sonst keinen kennst. Ich hatte damals das aelbe versucht mit dem Argument das ich niemanden kenne jedoch ein guter Kumpel von mir in der anderen Klasse war... Argument des Abteilungsleiters „Dann sieh es doch als Möglichkeit neue Menschen kennen zu lernen“...

Ich weiß nicht, mit welchen Argumenten du deine Wünsche untermauern kannst. Der "Freundin-Grund" ist in jedem Falle nichtig bis kontraproduktiv !

Hättest du mehr Pro-Aspekte, würde ich dir bei der Ausformulierung gern HIER helfen !!

pk, Lehrer

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Bin mit der fos viel zu viel überfordert- was tun?

(11. Klasse komme von Wirtschaftschule 2,0) Ich würde so gerne abbrechen und einfach eine Ausbildung anfangen, die Fos ist mir echt zu viel. Ich hab erst meine 5. Woche Unterricht und hab so viele Blätter in jedem Fach. Durchhalten werde ich sicher nicht mehr, mein Wille ist komplett weg und wenn ich eine Ausbildung (die mir etwas taugt) finden würde wäre ich dort schon weg. Meine Frage wäre: Soll ich erst abbrechen wenn ich eine Ausbildung habe oder vielleicht jetzt schon? Wenn ich den ganzen Stapel sehe werde ich schon depressiv... Wenn ich abbreche, hätte ich immerhin mehr Zeit um Praktikum zu machen und dann Ausbildung. Ich interessiere mich auch nur im Bereich Wirtschaft / Gestaltung (also dort wo es bisschen Abwechslung gibt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?