Anstand & Respekt - Unterschied?

7 Antworten

"Respektvoll" bezieht sich in erster Linie als Adverb auf ein Handeln gegenüber anderen Menschen. Oder doch zumindest auf etwas, das generell zur Kommunikation zwischen mindestens zwei Menschen gehört.

"Anständig" ist eine Bewertung, mit der man jemanden in Bezug auf alles und jedes belegen kann. Es ist ein ein so bedeutungsleeres Wort, das es dafür im Gegenteil fast allgemeiner Billigung sicher ist.

Frage "sollte man anständig sein?". Antwort zu 99 Prozent: "ja natürlich".

Was es bedeutet, kann sich jeder nach Belieben hinein denken :)

Anstand ist eine gesellschaftliche Verhaltensnorm. Man kann Anstand wahren, auch wenn man jemanden nicht respektiert.

Respekt muss man etwas differenzierter betrachten. Es ist einerseits eine Wertschätzung gegenüber einer Person aufgrund besonderer Leistungen, wobei die Leistung auch im Verhalten begründet sein kann, z.B. indem jemand bestimmte Werte nicht nur verbal vertritt, sondern auch danach lebt. Andererseits kann Respekt auch durch eine Scheu oder Angst vor einer höheren Stellung bzw. Autorität ausgelöst werden.

Zum Wort "Anstand" fällt mir sofort die Anstandsdame ein, die dafür sorgt, dass das Mädel nicht über die Stränge schlägt. Das ist hoffnungslos veraltet. Insofern geb ich n Keks auf Anstand. Ich kenne die Grenzen und sehe zu, dass ich nicht anecke. Ich bleibe aber trotzdem völlig ich selbst.

Respekt habe ich vor dem Gesetz.

der Anstand = die Höflichkeit

anständig = höflich

der Respekt = die Achtung

respektvoll = achtungsvoll

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Anstand ist eher so etwas wie Höflichkeit und Respekt ist ja eher dass du zum Beispiel respektvoll mit jemand sanfterem umgehst, ihn also z.B. nicht anspuckst oder seine Privatsphäre respektierst und nicht in die eindringst. Es ist nicht das Gleiche!

Was möchtest Du wissen?