Was ist der Unterschied zwischen einem Unternehmer und einem Geschäftsmann?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Unternehmer führt ein Unternehmen. Insofern er dabei geschäftlich tätig ist, ist er natürlich auch ein Geschäftsmann.

Der Geschäftsmann ist ein Mann, der Geschäfte irgendwelcher Art betreibt, sei es z.B. als Selbständiger, als Angestellter, als Handlungsreisender, Einkäufer oder Verkäufer.

Das Wort Geschäftsmann ist ein umgangssprachlicher Begriff. Er beschreibt wenn auch ungenau die Tätigkeit einer Person.

Unternehmer ist eigentlich ein abgeleiteter Begriff. Nämlich jemand der ein Unternehmen hat und selbst darin tätig wird. Dahingegen könnte ein Geschäftsmann auch rein als Investor auftreten.

Das Unternehmen beschreibt mehr. Es meint ein organisatorisches System mit dem eine Leistung erbracht und vertrieben werden kann. Die Leistung kann ein Produkt oder eine Dienstleistung sein.

Die Suchmaschinenfunktion Definition: unterscheidet nicht nach Fachlexikon und allgemeiner Darstellung. Wobei die Ermittlung ohnehin etwas nebulös ist.

Frage Company,

Ein Unternehmer ist der Geschäftsführer eines Unternehmens, einer Firma. Ein Geschäftsmann bezeichnet lediglich eine Person, die im besonderen Maße aktiv an der Marktwirtschaft teilnimmt.

LG Lochi

Ja, das finde ich auch. Andererseits gibt es auch "Geschäftsmänner" die keine Unternehmer sind.

"Geschäftsmann" nennt sich jeder Drogendealer und Zuhälter - ein windiger, anrüchiger Begriff

. --- Wer außerhalb des WC "Geschäfte" macht, macht sich verdächtig...

Das Gegenteil wäre der alte Begriff des "Hamburger ehrbaren Kaufmanns", der zu einem seriösen Unternehmer paßt.

Was möchtest Du wissen?