Wenn es nicht stimmt, ist es wirklich ein gutes Zeichen.

Wenn man nämlich weiss, das Brechts Theater die Prinzipien des aristotelischen Dramas verabscheiden wollte (Beispiel Zeiteinheit!), kann man über die Aufgabenstellung nur den Kopf schütteln.

Bei Brecht ist viel vom Epos drin, was Aristoteles gerade scharf vom Drama trennen wollte.

Hinzu kommt, das das Stück inhaltlich das aristotelische Weltbild widerlegt...

Hat die Lehrkraft (Leerkraft?) zu tief ins Glas geguckt?

Ist sie grundsätzlich ahnungslos?

Oder hat sie die Absicht, ihnen dann zu zeigen, dass es so einfach nicht geht?

...zur Antwort

Es gibt zwei Pluralformen von Wort:

die Wörter

die Worte

Die Wahl ist nicht beliebig.

Das Kriterium ist auch nicht "geschrieben" vs "gesprochen", wie oft gehört oder gelesen wird.

Wörter: es geht um einzelne lexikalische Einheiten:

"Heute habe ich zwei neue Wörter gelernt"

Worte: es geht da um eine Wortfolge:

"Ich kann solchen Worten nicht zustimmen"

...zur Antwort

Hier hast du eine Aufzählung, also 1. oder 2.

...zur Antwort

Dein Satz wirkt holprig.

Die Chancen erkennt man nicht, stattdessen regiert wegen der arroganten "weißen" Elite der Neid.

Auch das Komma nach "arrogant" scheint mir hier nicht richtig, nicht aus grammatikalischen, sondern semantischen Gründen.

...zur Antwort

Nach einer adverbialen Bestimmung :

Oui, non, si, après, ensuite, comme quoi, sur ce…

Nach einer zeitlichen Ergänzung :

ce matin, deux moins plus tard, dès demain,…

Nach einer umstandsbezogenen Bestimmung :

A première vue, la phrase est juste

Sur le plan financier, je n’ai pas à me plaindre

D’après ce que je sais, il a raison

Nach einem Pronomen als Subjekt :

Moi, je pense le contraire

Elle, elle fait ce qu’elle veut

Vor besonderen adverbialen Bestimmungen :

À savoir, autrement dit, entre autres, notamment, par exemple, soit…

Vorangesteller Nebensatz :

Si tu veux, je viendrai plus tôt

Après avoir fait les cours, il a préparé le repas

Nach einem erklärenden (präzisierenden) Relativsatz :

Ce restaurant, où j’ai mangé des escargots pour la première fois, est meilleur qu’on le dit.

Mon professeur, qui est d’origine slave, a un accent prononcé.

Aufzählungen :

Cet été, j’ai lu un roman, deux articles, quelques poèmes et trois pièces de théâtre

Apposition :

Cette viande, un agneau de pré salé, est vraiment délicieuse

Le directeur, Paul Lefebvre, est parti à la retraite

Le myosotis, symbole d’amour

Einschiebsel :

Il faut, dit-il, beaucoup de patience

Elle a reconnu, ce qui n’est pas évident, qu’elle avait commis une erreur

Je pense que, en hiver, le danger est plus grand

Eine besondere Schwierigkeit liegt bei einer Option vor :

A. Les livres qui font moins de 100 pages bénéficient d’une réduction.

B. Les livres, qui font moins de 100 pages, bénéficient d’une réduction.

Bei A. sind nur die Bücher gemeint die weniger als 100 Seiten Umfang haben.

Bei B. ist gemeint, dass alle Bücher weniger als 100 Seiten Umfang haben, und eventuell auch, dass die Bücher sich von anderen Kaufwaren unterscheiden.

Aber Ähnliches hat man auch im Deutschen :

Eine neue soziologische Studie

vs

Eine neue, soziologische Studie

...zur Antwort

Hauptsache, du kannst deinen Standpunkt mit Textbelegen untermauern.

...zur Antwort

Es gibt Fehler.

Aber wie du das gemacht hast, ist das Verbessern zu umständlich.

Schreibe einfach deine Lösungen in die Lücken rein (nicht nur Zeitform, sondern gleich Verbform).

...zur Antwort

Beides ist möglich und völlig korrekt.

Man soll zwischen Gebrauch und Richtigkeit unterscheiden.

Bei "kurzen" (einsilbigen) Wörtern ist es üblich, ein "e" hinzuzufügen (das sogenannte "optionale Genitiv-e"), weil das sich meistens so besser anhört.

"Wegen des Gelds" findet man tatsächlich kaum, "wegen des Kinds" ist aber schon reichlich belegt.

...zur Antwort

Antworten:

cours de langue, accident de voiture problèmes d'écriture: de verbindet da einfach ein Hauptwort und Spezifisches (auf Deutsch meistens ein Kompositum, das Frz. geht aber damit sehr sparsam um).

d'autres: (= de autres, s. unten "d'abord"). l'autre, les autres verweist auf Bestimmtes, d'autres auf Unbestimmtes:

D'autres (= Andere) auraient agi différemment.

d'abord = de abord, d' weil abord mit einem Vokal beginnt. de hat hier keine spezifische Bedeutung, macht aus abord (Nomen) eine adverbiale Wendung.

"c'est mon tour"

à mon tour wird gebraucht, wenn eine Ergänzung vorliegt.

Die Ergänzung wird durch de eingeleitet

c'est à mon tour de faire quelque chose

vgl.:

c'est à toi de me le dire, dej ouer usw.

...zur Antwort

"changer de peau" heisst so viel wie "sich von Grund auf ändern."

Das Bild verweist auf die Schlangen, die sich ja bekanntlich häuten.

Gemeint ist hier die Natur.

Unklar ist, ob sie sich geändert hat oder ob etwas, das hier nicht erwähnt wird, dafür gesorgt hat.

...zur Antwort