An alle Frauen: Findet ihr zu höfliche und zuvorkommende Männer unattraktiv?

17 Antworten

Höflich und zuvorkommend bedeutet nicht devot oder gar "unmännlich". Ich muss sagen das ich mit diesem Verhalten sehr viel Erfolg habe. Mir wurde seitens Dates auch schon sehr oft direkt gesagt das es unheimlich attraktiv wirkt, selbst wenn ich sogar noch sehr "oldschool" dabei bin, sprich Türe aufhalten, Mantel abnehmen, Stuhl zurechtrücken usw. für mich einfach dazugehört. Ebenso natürlich Höflichkeit und das nicht nur gegenüber der anderen Person sondern allgemein gegenüber Jedem. Es muss halt wirklich authentisch sein und nicht vorgespielt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Aus langen Beziehungen, derzeit Bisexuell und ehem. Swinger

Danke dir für deine Antwort :) Bist du mit den Frauen im Bett gelandet oder hat es nur für eine Freundschaft gereicht?

0
@sabafal

Sowohl als auch. Meistens wollte ich nur eine Freundschaft. Und ich bin wirklich kein Adonis, das nur nebenbei bemerkt.

1

Kommt immer auch auf den Typ an. Mein Freund ist sehr zuvorkommend, er ist intelligent und denkt voraus, das macht ihn attraktiv.

Ein Kollege von mir ist sehr höflich, zuvorkommend und möchte es allen immer recht machen. Es nervt, dass er keine eigene Meinung und kein Rückgrat hat, die anderen Frauen hier finden ihn auch unattraktiv.

Ich mag Freundlichkeit. Unhöfliche Männer sind unfreundlich, höfliche allerdings nicht unbedingt freundlich.

Es gibt einen Typ Frau, für den höfliche Männer nichts sind, ja. Die Suche nach dem berühmten Bad guy undso. Verallgemeinern sollte man das aber nicht.

Ich vermute, dass viele Damen solche gut finden, aber auch zum Benehmen gehören immer zwei Seiten. Wenn die Frauen sich nicht ebenso benehmen, ist es sehr schwer, da einseitig ihr ins Verhalten zu grätschen, denn das eigentlich gute Benehmen passt dann nicht mehr. Dann bleibt nur noch Höflichkeit und der Versuch, sie nicht ganz im sozialen Abseits zu sehen.

Hat diese Frage wieder mit dem Aberglaube einiger Männer zu tun, das sie ein Badboy sein müssen damit Frauen diese attraktiv finden?

Ich sehe da nicht die Höflichkeit als Problem, sondern die generelle Einstellung und das generelle Verhalten einiger höflichen und zuvorkommenden Männer bzw. Jungs.

Diese haben nämlich auch oft den Glauben inne, das sich sexuelles Interesse weckt in dem sie den Frauen die Wohnung tapezieren, ihr Auto reparieren, beim Umzug helfen oder den Laptop neu aufsetzen.

Versteht mich nicht falsch, das sind definitiv alles sehr nette Gesten und die Frauen freuen sich mit Sicherheit einen so netten und höflichen Mann als guten Freund bezeichnen zu können....das wars dann in den meisten Fällen aber auch schon.

Nette und höfliche Männer haben halt auch oft das Problem das sie aufgrund irgendwelcher Faktoren ihr sexuelles Interesse an der Frau verbergen bzw. verschleiern. Das ich ihren Arsch knackig finde, das sie mich sexuell erregt bzw anzieht...oh Gott, das darf sie niemals erfahren, das darf ich niemals aussprechen.

Dabei ist es aber doch genau das was der Frau zeigt das man interessiert ist, das man mehr will als nur Freundschaft.

Vorallem als höflicher und zuvorkommender Mann braucht man halt schon Eier in der Hose um sich zu trauen sexuelles Interesse zu zeigen. Kann ich total verstehen, bei dem heutigen Feminismus, welchen manche wenige Frauen gerne auch missbrauchen um den Mann als dummes und sexistisches Tier darzustellen.

Das dies am Selbstbewusstsein mancher Männer nagt, verständlich.

Und die Tatsache das Frauen in der einen Ecke Hetze gegen das sexuelle Verhalten der Männer betreiben und Frauen in der anderen Ecke sich im Internet ausheulen wo denn die "wirklichen" Männer geblieben sind, ist schon ziemlich paradox und traurig...sie merken gar nicht das sie die Männer selbst abschaffen.

Übrigens, mit sexuellem Interesse zeigen mein ich nicht das du einfach losfummeln oder ihn rausholen und auf den Tisch knallen sollst. Nur zur Absicherung, das würde ein Gentleman ja ohnehin nicht tun.