Altes Croissant wieder aufbacken?

6 Antworten

Ich würde das Croissant mit Milch einpinseln, dann auf den Brötchenaufsatz des Toasters legen und auf niedrigster Stufe Toasten. Anschließend mit Butter und Konfitüre oder Honig bestreichen.

Mit Wasser bestreichen sollte dann aber auch gehen oder?

1
@ApfelTea

Klar, das geht auch. Und anstelle von Butter aus Kuhmilch geht auch z.B. Mandelbutter

0

Ok, danke :) mal sehen was sich retten lässt!

0

Hallo,

Einmal kurz unter dem Wasserhahn befeuchten und im Ofen aufbacken. So machen wir es auch mit Brötchen.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja so ähnlich hab ich mir das auch vorgestellt.

1

Ja ist es tatsächlich :) danke für den Tipp

1

inzwischen wirst du das croissant wahrscheinlich schon weggeputzt haben. aber für das nächste mal noch ein tip: nicht nur aus (toast)brot, sondern zum beispiel auch aus croissants kann man „armen ritter“ machen. bon appetit

Danke. Ja ist schon weggefuttert

0

Wie wäre es mit "titschen"?

Also....wer den Begriff nicht kennt:

Einfach in Kaffee, Tee oder Milch eintunken.

😋

Das mach ich ja grundsätzlich mit Croissants 😂 die kommen bei mir in den Kakao. Aber trotzdem mag ichs lieber, wenn sie dabei nicht furztrocken sind und beim Abbeißen in 10000 Teile zerbröseln. Ich versuchs mal mit anfeuchten und aufwärmen

1

Mit nem Glas mit Wasser in die Mikrowelle... das könnte vllt noch helfen

Ich werds mal probieren. Im Internet ist ja immer nur von Brötchen die Rede, die man wieder im Ofen aufbacken kann.

0

Was möchtest Du wissen?