Ärgert ihr euch als Radfahrer über Autofahrer?


25.10.2022, 10:52

Es geht hier explizit nicht darum, wie euer Verhältnis als Autofahrer zu Radfahrern aussieht. Wer dazu was schreiben möchte, für den eignet sich diese Frage besser:

https://www.gutefrage.net/frage/aergert-ihr-euch-als-autofahrer-ueber-fahrradfahrer

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Teilweise 48%
Nein 19%
Anderes 19%
Ja 15%

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Anderes

Ich ärgere mich über jeden Verkehrsteilnehmer, der keine Rücksicht auf andere nimmt. Das gilt für die 15 Radfahrer, die nebeneinander eine ganze Straße blockieren und nicht im Traum dran denken, das Auto hinter ihnen vorbeizulassen genauso wie für den Autofahrer, der es nicht schafft mal für 150 Meter auf ner kurvigen Strecke hinter einem Fahrrad her zu fahren und stattdessen meint überholen zu müssen und das Leben vom Radfahrer und/oder eventuellem Gegenverkehr zu gefährden.

Das sind jetzt nur zwei extreme Beispiele die die Grundaussage verdeutlichen sollen.

Jeder Verkehrsteilnehmer, der sich nicht an die geltenden Verkehrsregeln hält und dazu ein erwartbares Maß an Rücksicht nimmt ist ein potentieller Grund sich aufzuregen. Ich weiß, das ist nicht der Kern der Frage, aber es schließt auch mit ein, ob ich mich als Radfahrer (was ich inzwischen leider viel zu selten mache) über Autofahrer aufrege. Und ja, darunter gibt es so ein paar Kandidaten, denen ich am liebsten an ihre Karre pissen und die Scheinwerfer einschlagen würde. Selbstverständlich würde ich solche Fantasien niemals ausleben, dafür gibt es dann Cannibal Corpse um mich abzuregen. ;)

Danke für die Antwort. Beantwortet zwar die Frage nicht grade in der gedachten Kürze, aber ich möchte mal die Schreibmühe wertschätzen.

1
@Vando

Danke Dir - ich weiß ich sollte mich manchmal kürzer fassen ;)

0
Ja

Wenn viel zu dicht rangefahren wird, wenn die aus der Einfahrt geschossen kommen und sich auf den Radweg stellen und ganz schlimm, wenn diese dämlichen Karren auf Radwegen parken.

Wenn beim Rechtsabbiegen nicht auf Radfahrer geachtet wird.

Ich vergaß, wenn einfach die Autotür aufgerissen wird und die dann gegen passierende Radfahrer knallen. Alles Dösköppe

0

Wer ist DER Radfahrer, wer ist DER Autofahrer? So verallgemeinernd, wie du gefragt hast, kann man nur sagen, dass Beides Menschen sind, und Menschen machen Fehler. Von daher wird wohl jeder Autofahrer sich Irgendwann mal gegenüber einem Radfahrer, einen Fußgänger oder einem anderen Autofahrer falsch verhalten haben, worüber dich dieser geärgert haben könnte. Von daher sollte Jedem klar sein, dass sich einer dieser Verkehrsteilnehmer irgendwann mal über einen anderen Verkehrsteilnehmer mehr oder weniger geärgert hat. Welche neue Erkenntnis erhoffst du dir durch die Umfrage?

Auf deine Fragen.

  1. Du
  2. die Gesamtheit der Autofahrer
0

Und 3.: Wie die Stimmungslage unter den Radfahrern hier ausschaut.

Wobei die Umfrage wohl leider dahingehen abdriftet, wer seinen Rededrang als Autofahrer nicht unter Kontrolle hat.

0
Nein

Ich kenne ja beide Seiten und meide deshalb wenn irgendwie möglich mit Autofahrern in Kontakt zu kommen, wenn ich mit dem Rad unterwegs bin.

Teilweise

Teilweise wenn diese Rücksichtslos und Egoistisch sind.

Damit meine ich, wenn der Abstand nicht eingehalten wird oder wenn man der Meinung ist, der Radweg ist ein freier dauer Parkplatz. Das einem fast jedesmal die Vorfahrt genommen wird. Das die Krankheit Überholzwang KFZ Führer dazu verleitet, Aktionen durchzuführen die einen den Kopfschütteln lassen.

Woher ich das weiß:Hobby – Fahrrad fahren und Instandhaltung ist mein Hobby

Was möchtest Du wissen?