4 Takt Roller springt nicht mehr an

5 Antworten

Da wirst du den Vergaser wohl nochmal zerlegen dürfen.Mit einfachem reinpusten in einer so kleinen Düsenöffnung bringt nicht viel.Da hilft nur Druckluft.Oder kneife dir mit nen Seitenschneider von einer Drahtbürste eine Borste ab.Damit kannste dann wunderbar die Düse reinigen.Den ganzen Krempel schön in ein Benzinbad legen und mit einen kleinen Pinsel reinigen,so mach ich das immer.Da kann man dann hinterher sagen das der Vergaser wirklich gereinigt wurde. 

Das stimmt schon, dass der eventuell nicht ganz sauber ist, aber der müsste doch wenigstens laufe, wenn die Düsen nicht verstopft sind? Werde ich aber mal bei Gelegenheit machen...

0
@ItsJustMe38

evtl.haste beim Düsenreinigen irgendein Dreckpfropfen erstmal richtig vor das Loch geschoben.Ist mir in früheren Jahren auch mal passiert.Das merkt man so garnicht.Deshalb kam ich auch damals auf die Idee mit der Borste,Nadeln waren alle zu dick.Heute habe ich dafür einen Satz Düsenreiniger in verschiedenen Stärken.

Es geht ja auch eigentlich nicht anders.Wenn die Düsen alle frei sind sollte die Kerze auch feucht werden.Natürlich kann es auch sein das irgendeine Neben oder Bypassbohrung im Vergaser zu ist.Aber eigentlich sollte er dann trotzdem Sprit durchlassen.Daher ist bei einer richtigen Vergaserreinigung Druckluft eigentlich das A und O.

1

Hab mir mal gerade von dem alten Vergaser die Schwimmerkammer angesehen... Könnte es eigentlich daran liegen, dass der roller in Schräglage "parkt" und somit die Schwimmerkammer zu früh schließt, sodass der Benzinstand in der Schwimmerkammer nicht bis an die Düsen reicht?

Eher nicht. Beim Anlassen füllt er ja die Kammer recht flott wieder.

0

Ich tippe auch auf die Membran. Das ist allgemein die Schwachstelle dieser Vergaserbauart. Es genügt ja bereits ein kleiner, kaum sichtbarer Riß für Fehlfunktion des Motors (Falschluft, Abmagern usw.).


Vom Verschleiß der Kolbenringe wollen wir mal nicht reden (falls der Motor überhaupt welche hat). Die Kompression kannst Du mit dem Finger nicht prüfen. Du kannst so nur feststellen, ob er Kompression hat. Mehr nicht. Ob sie ausreichend ist, sagt nur eine richtige Messung.


Wahrscheinlich wird das Material der Membranen bei diesen "Chinakrachern" dem Preis entsprechend nicht das allertollste sein. Drum einfach mal vorsichtshalber austauschen. Die kostet ja nicht die Welt.


Servus





Zündkerze bleibt trocken = Vergaserproblem. Es kommt kein Benzin durch den Vergaser zum Zylinder.

Ja ich weiß, aber hab die Düsen sauber gemacht, was kann den noch sein?

0

Du wirst deinen Vergaser nochmal auseinanderlegen, denn das Problem ist die Membrane, bei meinen Alten Chinakracher war es das gleiche, ich dachte auch erst Düsen zu, sch...., bis ich den Deckel abnahm und sah mir die Bescherung an, also viel Spass

Ich Krieg die schrauben nicht raus :(, aber wenn ich in die Öffnung puste, geht das schwarze Ding hoch, scheint doch heile zu sein oder?

0
@ItsJustMe38

Mit reinpusten ist es allein nicht getan, die Schrauben müssen auf gehen,nimm eine Rohrzange um die Schrauben zu öffnen, hab ich auch getan, sind dann aufgegangen.

Durchs rein Pusten hebst du nur die Nadel nach oben, diese muss beim Gasgeben immer in der Stellung stehen, soviel Gas du gerade gibst

0

Was möchtest Du wissen?