...schmeiß ihn weg. Da dran rumzufrickeln, ist nicht sinnvoll. Wenn die Bude abbrennt und/oder jemand dabei verletzt wird, weil da dran rumgemurkst wurde, wird Dein Vater eingesperrt...

Die Dinger verbauchen ja auch eminent viel Strom. Warum holt Ihr nicht einen Radiator, also einen Zusatzheizer, der aussieht wie ein "elektrischer Heizkörper". Die verbrauchen deutlich weniger Strom und heizen auch sehr gut.

...zur Antwort

Es gibt dünnes (1mm), einseitig klebenes Moosgummiband. Kleb' das unter die Lamellen und Du hast für immer Deine Ruhe.

Wenn Du das sauber zuschneidest, sieht man es nicht einmal.

...zur Antwort

Die Stromverbräuche stehen auf den jeweiligen Typenschildern der Geräte. Aus diesen und der Kapazität der USV kannst Du dann leicht die max. erreichbare Betriebsdauer errechnen.

...zur Antwort

Wichtiger als der Typ ist die Montage und Abstimmung. Du kannst mit der besten oder teuersten Antenne schlechte Ergebnisse haben, wenn sie nicht sauber abgestimmt ist. Dazu nimmt man ein Stehwellenmeßgerät (kostet nicht viel) und verändert die Antennenlänge langsam solange, bis der Zeiger des Meßgeräts möglichst nahe bei 0 ist.

Die Aussage, je länger desto besser gilt zumindest nicht für Antennen. ;-))))

Antennen sollen immer möglichst ein geradzahliges Vielfaches der Wellenlänge lang sein, wobei auch Brüche erlaubt sind.

Deshalb schau erstmal nach, ob Eure Antennen sauber abgestimmt und montiert sind. Sie brauchen am Antennenfuß eine saubere Masseverbindung, das sog. Gegengewicht. Das ist ebenso sehr wichtig (gilt auch für Autoradioantennen).

...zur Antwort

Du vermischt da alles ordentlich miteinander.

BIOS =Basic Input Output System

Quasi das Urladeprogramm des Computers

UEFI =Unified Extensible Firmware Interface

Evtl. auch Nachfolger des BIOS mit erweiteren Funktionen

CMOS =Complementary Metal Oxide Semiconductor

Eine bestimmte Technologie für integrierte Schaltkreise mit extrem niedriger Leistungsaufnahme und auch TTL-kompatibel.

BIOS-/UEFI-Chips können in CMOS ausgeführt sein, müssen aber nicht. Die Komponenten können zusammen in einem Gehäuse, aber auch einzeln vorkommen. Es gibt eine Unmenge verschiedene  derartige Chips in verschiedenen Bauformen und mit verschiedener Pin-Anzahl.

Wenn Du konkrete Daten benötigst, kannst Du z.B. auf alldatasheet.com mit der Chip-Bezeichnung die Datenblätter anschauen oder herunterladen.

...zur Antwort