4 Monate alten Welpen allein lassen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Alleinsein zu trainieren bedeutet im Verlauf des Trainings auch wirklich die Wohnung/ das Haus zu verlassen. Den Hund in Ruhe zu lassen hat absolut nichts damit zu tun. 

Um einen Hund auf 4-5 Stunden zu bringen brauchst Du je nach Hund Monate. Wenn Du den Hund jetzt überforderst und ihn einfach alleine lässt, kannst Du Dir das Alleinsein richig versauen und hast anschließend sehr lange mit den Folgen (jaulen, bellen, zerstören, Stress) zu kämpfen.

An Deiner Stelle würde ich mir sehr zügig eine Betreuung für den Hund suchen und parallel dazu mit ihm trainieren. Hier ist ein guter Artikel dazu:

http://www.russell-info.de/erziehung/allein.html

Die dort angesprochene Box darfst Du aber auf gar keinen Fall für einen Zeitraum von 4-5 Stunden einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund wird schnell merken, daß niemand im Haus ist ^^

Sollte er sich Beschäftigung suchen, ist das durchaus eine, die nicht in deinem/eurem Sinne ist.

Das kann funktionieren, muss aber nicht. Sobald angekaute Möbel, zerrupfte Kissen und ähnliche Dinge auftreten, solltet ihr über eine Betreuung für den Hund nachdenken und organisieren.

Das wird möglicherweise ein Thema für das gesamte, kommende Jahr. Richtet euch einfach gedanklich schon mal darauf ein. Nach der Junghundphase kommt nämlich die Pubertät, in der auch noch mal alles in Frage gestellt wird, was bislang als sicher gelernt erschienen ist.

In dieser Zeit manifestieren sich dann auch gerne mal Unarten, die man eben nur unterbinden kann, wenn man präsent ist.

Ich drück euch die Daumen und wünsche euch die nötige Weitsicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cheeklove
03.08.2016, 23:24

haben einen riesigen käfig, sie wird also nichts anknabbern. In der Küche kann sie auch nicht viel anrichten. Beschäftigung wird sie finden, werde ihr einen kauknochen "rinderlunge" irgendwo verstecken dann ist sie erst mal beschäftigt

0
Kommentar von Cheeklove
04.08.2016, 14:39

nö kein käfighund ;) Käfighaltung im haus ist kein fall für den tierschutz also kannst du mir nichts. Es geht dich auch nichts an mein hund liebt den käfig und jault ohne ;)

0

wie stellst du dir das vor???

einen welpen kann man in den ersten moante gar nicht alleine lasen. dann beginnt man mit einem kleinschrittigen training.. fuer wenige sekunden in ein anderes zimmer, dann an einen briefkasten/muelleimer etc.. bis ein hund einige stunden alleine sein kann -ohne zu jaulen, die wohnung vor panik zu zerstoeren, daeurt lange.

eine so lange zeit (von 8-13) sollte es regelmaessig gar nicht sein.

ein welpe muss auch alle 2-3 stunden pinkeln. soll er in seinem urin liegen, bis ihr wiederkommt -weil du willst ihn ja auch nocht in einen kaefig sperren?

wenn du deinen hund nicht vollieg zerstoeren willst -brauchtst du einen hundesitter (freunde/verwandte/nachbarn) die auf deinen hund aufpassen.

du hattest genuegend zeit das zu organisieren.

das es dich nicht juckt, wenn der welpe jault und winselt ist an herzlosigkeit nicht zu ueberbieten! 

bitte gib den hund an menschen ab, die mehr zeit, geduld und leibe fuer ihn haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cheeklove
04.08.2016, 14:40

ich werde einen s.dre.k tun weil du es willst der hund wird für immer bei mir bleiben ;) Und sie hat das alleinsein super weggesteckt )

1

ach du wieder, auch wenn dein Name schon wieder geändert wurde. Lasse doch deine Fragen hier, du wirst schon an der Reaktion deines Hundes erfahren, wie er auf das Alleine bleiben reagieren wird.  Wir können es nicht vorhersagen. Einsperren  in die Box darfst du ihn in deiner langen Abwesenheit nicht. Du meinst das dein Hund da jetzt durch muss, na mal sehen was passieren wird, wenn er damit nicht klar kommt, Dann kann er sich das Bellen und anderes Problemverhalten schnell angewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestern war der Hund erst 14Wochen alt, d. h., nichtmal dreieinhalb Monate! 

www.gutefrage.net/frage/wie-viel-sollte-ein-welpe-mit-fast-14-wochen-schlafen?foundIn=tag\_overview

Nein, einen so jungen Hund kannst Du nicht so lange alleinelassen, selbst für einen erwachsenen Hund, der das Alleinesein lange und kleinschrittig gelernt hat, sind fünf Stunden grenzwertig.

Bitte sucht jemanden, der den Hund während der Zeit betreut (das hattet Ihr ja selbst überlegt: www.gutefrage.net/frage/wenn-ich-einen-welpen-mit-13-wochen-1-2-mal-die-woche-von-8-14-uhr-abgebe-hat-das-negative-auswirkungen?foundIn=user-profile-question-listing) oder, noch besser, gebt ihn an verantwortungsbewusste Halter ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja "in Ruhe lassen" und "ganz allein sein" sind zwei paar Schuhe, ich hab drei Hunde und bei uns war es so bei den einen mussten nur ein zwei Monate jmd in der Früh da sein und auf passen bei dem andern sieben Monate ! Also ich würde vor erst gucken das er nicht allein ist und es dann mach ein paar Wochen probieren, viel Glück … LinkE19

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cheeklove
03.08.2016, 23:26

fürs gucken ist es jetzt zu spät. Kann meine ausbildung ja nicht abbrechen deswegen^^ da muss sie jetzt durch. Die dame unter uns ist eh schwerhörig falls die kleine jault, bellen tut sie nämlich nicht ist ein ruhiger hund, wird sie es nicht hören

0

Es bringt nichts, wenn du mit dem Welpen trainierst das er vormittags ruhig ist. Du musst gezielt das alleine sein trainieren! So kurzfristig wird das nichts, du wirst den armen Hund quälen bis er sich zwangsweiße daran gewöhnt hat.... Wieso denkt man über sowas nicht früher nach?!

Normalerweiße übt man über WOCHEN mit dem Welpen das er alleine bleibt! Und zwar beginnt man mit einem fünf Minuten takt! Der Hund merkt, ob du da bist oder nicht, er weiß doch dann gar nicht was los ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cheeklove
03.08.2016, 23:33

ja ich kenne mich mit erziehung aus, aber nicht mit sowas. Sollte ich alles wissen bei meinem ersthund? Wohl kaum. Fahr mal deine krallen ein, macht dich mehr als unsympathisch. Schrecklich

0
Kommentar von Cheeklove
04.08.2016, 14:41

hahahaha

ohhh das tut mir aber sooo leid dass ich für einen unbedeutsamen fremden unsympathisch bin.

1

du wirst  bestimmt keine dreck tun , das  glaube ich dir unbesehen  
aber  deine nachbarn   werden das  gejaule  deines hundes nach
spätestens 3 tagen allein  sein müssen  nicht mehr ertragen können und
dann bekommst du besuch -  vom veterinäramt , und ich  GÖNNE es  dir  --
bei so viel egoismus -- ohne sich mal gedanken zu machen  dass man ein
lebewesen hat  was man nicht einfach   so  programmieren kann  wie  man
es  braucht. 

wieso wehrst du dich eigentlich so  dagegen  dir   für die
nächste zeit  einen sitter  zu besorgen ??   zumindest os lange  bis 
die kleien  erwachsen ist  und wirklich allein bleiben kann ,weil es 
für sie dann nicht panik und ängste  bedeutet   oder liegst es  dann
doch am GELD  ,lach !

im übrigen würdest du doch garnicht hier fragen ,wenn d u nicht sleber wüßtest  ,dass  das  was du da  vor hast   ein ding  de r unmöglichkeit  ist ..  du hast nen pibullwelpen?   -- ja  woher ahst du den denn--? aus  nem tierheim ???  denn  privat kannst du ihn ja nicht   bekommen haben  ,ist ja in deutschland verboten  die zu  züchten ..  kannst du dir als  azubi eigentlich die  übermäßige hundesteuer    leisten   und all die  auflagen , wenn das tier aus  dem tierschutz sein sollte  --

irgendwie kann ich dir  das alle s nicht abnehmen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nils19920803
17.12.2016, 23:27

Ohhhh schade klugscheisser. Sie jault und bellt nicht die ist still pech

0

Geh vor Deiner Ausblidung unbedingt mit dem Hund raus. Dann eine Schüssel frisches Wasser und gut iss. Verbohrte Hundebesitzer machen leise das Radio an - wie ich auch. :-) Aber dann bitte NO RnB, Funk, Techno etc. Es existieren ja auch "Omasender". :-)

P.S.: Sehr wichtig: Wenn Du nach Hause kommst, den Hund nicht begrüßen oder Dich begrüßen lassen. Ignoriere alles, was zu Freudenstürmen führt, obwohl das sehr schwer ist. Dein Hund würde das völlig falsch "interpretieren". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cheeklove
03.08.2016, 23:22

Trinken hat sie ja immer ausreichend :) Ja weiß schon, ich habe einen pitbull die ganzen tipps habe ich alle schon durch ^^

0
Kommentar von eggenberg1
04.08.2016, 23:39

jukius    hälst du dich bitte aus  fragen  rasu   von denen du keine ahnung hast--  eine welepen  von 14  woche  kannman nicht  einfachmal so  von heut auf morgen  allein lassen schon garnicht  5  stunden  

3

Was möchtest Du wissen?