23:23, 13:13, 00:00 usw. was bedeutet es wenn man zu diesen Zeiten zufällig auf die Uhr schaut?

14 Antworten

Gibt es Sprüche oder alte Legenden die sich dem annehmen?

Vielleicht, aber das ist irrelevant, da es, wenn überhaupt, nur mit Aberglauben oder bestenfalls, um es modern auszudrücken, mit Verschwörungstheorien zu tun haben könnte.

23:23, 13:13, 00:00 usw. was bedeutet es wenn man zu diesen Zeiten zufällig auf die Uhr schaut?

Kurz gefasst: es bedeutet nichts, außer dass Du dann weißt, wie spät es ist, sofern die Uhr richtig eingestellt ist.

23:23, 13:13, 00:00 usw. was bedeutet es wenn man zu diesen Zeiten zufällig auf die Uhr schaut?

Das beudetet, dass man zu diesen Zeiten auf die Uhr geschaut hat. Mehr nicht. Was sollte es auch sonst bedeuten?

Immer wieder erlebe ich diese „Wunder“! Manchmal sehe ich sogar im Zuge dessen wie die Uhr auf die kommende Minute springt! (Digital)

Das hat mit einer stark selektiven Wahrnehmung zu tun, welche mit Aberglauben meist einhergeht. Man interpretiert die Dinge so, dass sie zum Aberglauben passen. Man ignoriert die Dinge, welche ihn widerlegen könnten. So wirst du vermutlich nicht nur zu diesen Zeiten auf deine Uhr schauen, sondern auch mal um 13.43, 17:11 oder 22:51.

Gibt es Sprüche oder alte Legenden die sich dem annehmen?

Mag sein. Who cares?

Die Wahrscheinlichkeit, zu diesen Uhrzeiten auf die Uhr zu schauen ist hoch, denn so unendlich viele Möglichkeiten gibt es nicht, wieviel Uhr es sein kann. Zudem bist du mit deinem inneren Zeitempfinden bereits darauf gepolt, bei diesen Zeiten aktiv zu werden auf die Uhr zu schauen. Wie oft schaust du auf die Uhr und es ist NICHT diese Zeit. Es ist eine Mischung aus Self fulfilling Prophecy und selektiver Wahrnehmung, aber definitiv kein Wunder.

Es gibt am Tag 24 solcher Uhrzeiten. Insgesamt gibt es 60*24 Minuten pro Tag.

Du hast bei einem wahllosen Blick auf die Uhr also eine Chance von 1:60 so eine "besondere" Uhrzeit zu erwischen.

1:60 klingt auch nicht sonderlich viel, aber wie oft sieht man pro Tag auf die Uhr? Wie oft erlebst Du die "besonderen Uhrzeiten"? Das kommt schon ziemlich gut hin.

Intuitiv täuscht man sich leider sehr oft was Wahrscheinlichkeiten angeht.

Gruß

Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert, ist gar nicht mal so gering.

(1/60)*(1/60) ist ungefähr 0,03%, also grob in einem von 3000 Fällen. Wenn du pro Tag geschätzt zehn, zwanzig, dreißig mal auf die Uhr schaust, passiert dir das schnell mal mehrfach im Monat.

Wie kommst Du auf (1/60)*(1/60)

1/60 kann man ja noch verstehen: Eine besondere Uhrzeit pro 60 Minuten. Aber woher kommen die zweiten (1/60)?

Pro Tag gibt es 24 "besondere Uhrzeiten".

Gruß

1

WOW, nach meiner Rechnung ist es ein Wunder!

Wenn es in einem von 3000 Fällen so ist und man 20x pro Tag auf die Uhr schaut, bei 365 Tagen im Jahr = 7.300 x im Jahr die Uhr betrachten = x 1 sec /60 = min / 60 = Stu. = 2 Stunden im Jahr die man auf die Uhr schaut.

Meine Güte, so viel Zeit wo man nur auf die Zeit schaut, nicht nur das, PiXDaumen auf 60 Jahre = 121,66 Stunden Zeitverschwendung die man im Leben aufbaut um die Zeit zu betrachten!

Logische Schlussfolgerung um das Leben Lebenswerter zu machen: Alle müssen alle Uhren zerstören!

0

Was möchtest Du wissen?