Nach Schule immer müde warum?

6 Antworten

Der Körper braucht Routine. Von gestern auf heute klappt das früh-zu-Bett-gehen und das früh-aufstehen nicht, wenn Du in den Ferien was anderes gewohnt warst. Gewöhn Dich schon 4 Tage vorher wieder an den Alltag - und das eher schleichend.

Und lass abklären, ob Du Eisenmangel hast.

.... Hab in den Ferien in der letzten Woche bis 12-13 Uhr geschlafen und bin um 4 Uhr morgens schlafen gegangen falls es hilft....

Da haste doch die Lösung: Dein Schlafrhytmus passt einfach nicht mehr zu deinem jetzigen Tagesablauf. Energy Drinks sind kontraporduktiv.

Wenn du das nächst mal müde bist so mitten am TAg, dann leg dich NICHT hin sondern mach eher was "sportliches" geh radeln, Inlineskaten oder so. Hauptsache etwas wobei man nicht einpennen kann.

Und geh immer bald zu Bett, immer zur gleichen Zeit. Wirklich ausgeschlafen warst du eher nicht, du hattest nur das Gefühl: Ha bin frisch, warst du aber nicht, ein paar Stunden hält man auch nach wenig Schlaf durch, auf Dauer aber ist das so ungesund

Ja kein Wunder das du Müde bist wenn dein Schlafrythmus im Ar.... ist. Bist du aber selbst Schuld wenn du bis Mittags schläfst und erst in den Morgenstunden zu Bett gehst.

Dann musst du da jetzt wohl durch. Kein schlafen nach der Schule. Beschäftige dich mit etwas wo du nicht einschläfst. Also Bewegung zum Beispiel.

musst dich zwingen wach zu bleiben. ist ja icht so schwer, einfach nicht hinlegen und beschäftigen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?