An Buddhisten & Hindus: lebt ihr konsequent vegetarisch & ohne Alkohol?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

bin bei beidem vollkommen inkonsequent 57%
Ja, sehr konsequent bei beidem 14%
konsequent nur bei Vegetarismus 14%
nicht konsequent, aber ich achte darauf 14%
konsequent nur bei Alkohol 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, sehr konsequent bei beidem

Alkohol tatsächlich erst seit etwa einem Jahr. Aber schon davor habe ich acht gegeben nur wenig zu trinken.

Vegetarisch bin ich schon gewesen bevor ich Buddhist war. Mittlerweile lebe ich sogar vegan. Ich denke, dass wenn Buddha heute leben würde, er Veganer wäre.

Woher ich das weiß:Hobby – aktiv praktizierender Buddhist & belesen

Vegetarismus ist nicht Inhalt des Buddhismus. Eine fleischlose Ernährung ist nicht vorgeschrieben, somit isst die Mehrzahl der Buddhisten Fleisch und Fisch.

Deshalb ergibt die Frage keinen Sinn für mich.

Naja, es gibt doch auch Muslime die Alkohol trinken, obwohl die Religion das ablehnt.

Die Frage ist immer, ob die Religion Motive dafür liefert. Bist du dir sicher dass es keine Motive gegen Alkohol gibt? Hat man das damals in der Schule nämlich so erklärt. Mich würde auch interessieren, woher du das weißt.

0
@Bioexpertise

Ich denke Du solltest Dich mit dem Thema Buddhismus zunächst mehr auseinandersetzen, bevor die hier Fragen stellst, die nur Nischen des Buddhismus betreffen, bzw. nur gewissen Orden. denn allgemein gibt es im Buddhismus überhaupt keine generellen Verbote sondern nur Regeln der verschiedenen Orden.

0
@Schimeck

Nach verboten habe ich auch nicht gefragt, sondern nach Motiven. Das ist ein Unterschied. Ein Motiv kann auch eine Empfehlung sein.

Hast du dich denn mit dem Thema auseinandergesetzt

0

Ich trinke zu meinem edlen Steak gerne ein Rotwein. Das ist was kulturelles. Das lass ich mir nicht verbieten.

bin bei beidem vollkommen inkonsequent

Ich glaube nicht, dass ich deshalb in "Sack und Asche" gehen muss.

Habe ich auch nicht behauptet :)

1
konsequent nur bei Vegetarismus

Ich töte nur meine eigenen Gehirnzellen.

=D

Bist du Hindu oder Buddhist?

Wird bei euch der Vegetarismus insgesamt wichtiger gewertet?

0
@Bioexpertise

Buddhist. Der reine Lebenswandel ist ja ein Ziel, mit dessen Hilfe wir Buddhaschaft erlangen können. Dabei hat das Töten sicherlich schwerwiegende karmische Konsequenzen. Natürlich gibt es das Gebot, seinen Geist klar zu halten. Aber da bin ja erstmal nur ich selber doof, wenn ich mich nicht daran halte. Ich verführe auch niemanden zum Mittrinken.

1

Was möchtest Du wissen?