Da wird viel von den Kirchenlehren mit Gottes Wahrheit vermischt. Aufklärung ist daher dringend nötig. Jesus starb für die Menschheit, aber die Welt anerkennt ihn nicht als König. Da liegt der "Hase im Pfeffer!"

...zur Antwort

Wenn man die Politik und die Kirche im richtigen Licht sieht, erkennt man: Sie haben ein Ehe-Bündnis. Der Mann (Politik) versorgt die Frau (Kirche). Bald nicht mehr, weil es zu einem Mord kommt.

...zur Antwort

Eigentlich 2 Arten: 1.Körperliche, die Ärzte nicht heilen können - und 2.seelische, weil so wenige Menschen die gute Botschaft zur ihrer Rettung nicht annehmen.

...zur Antwort

In der neuen Welt wird es keine Banken mehr geben. Aber es werden Häuser gebaut werden und Bäume aller Art gepflanzt werden. - Jesaja 65:22,23

...zur Antwort

Das mag von Region und Familie verschieden sein, aber die Tendenz ist weltweit stark steigend, damit erfüllt sich Gottes Prophezeiung: "Die Liebe der meisten wird erkalten"

...zur Antwort

Weil mit "Christentum" die "Christenheit" verwechselt wird, habe ich anderes angeklickt. Ich bin berufener Zeuge und Jünger Jesu. - Apostelgeschichte 1:8

...zur Antwort

Der Plan der Mächtigen ist aber, Vermögen weitgehend abzubauen. Leider!

...zur Antwort

Damit ist das Reich Gottes gemeint, das im Himmel aufgerichtet wurde. An der Seite Christi (nicht Mutter), die Braut, sind jene, die mit Jesus über die Erde regieren werden. Das begann 1914, nachdem die Heidenzeiten endeten. Die 12 Sterne sind das geistige Israel, nicht das irdische. - Zugegeben, die Offenbarung ist ja für die Berufenen geschrieben worden und für Unbelehrte am Anfang zu schwer. Man sollte klein beginnen.

...zur Antwort