Singen nicht mehr möglich?

Vor ziemlich genau zwei Wochen habe ich mehr oder weniger ungewollt geschriehen/gekreischt. [Ich war in einem Fußballstadion und musste dort hin weil meine Mutter wollte das ich meinen Bruder nicht alleine lasse. Mein Lieblingsspieler (über den ich die ganze Hinfahrt lang gesprochen habe) stand vor mir und hat meinem Bruder) der neben mir stand) die Hände geschüttelt und mit ihm gesprochen. Danach habe ich in sehr doll angefeuert und beim Spiel ziemlich viel mutgefiebert. Eigentlich bin ich kein großer Fußball Fan..]

Seitdem fühlt sich mein Hals ziemlich rau an und es kratzt jedesmal beim ein und ausatmen. Singen kann ich seitdem auch nicht mehr wirklich. Mein Termin beim HNO Arzt ist erst im Januar. Und bei anderen HNO Ärzten ist es nicht anders.

Damals konnte ich nachdem ich morgens aufgestanden bin direkt Singen. Jetzt schmerzt mein Hals ganz besonders nach dem aufstehen und da kann ich dann wirklich überhaupt ganricht singen. Das hatte ich vorher so nicht. Also es ist jetzt das Gegenteil von dem was ich vorher hatte. Im Laufe das Tages wird es ganz wenig besser. Damals war es andersherum.. 

Wasser Trinken bringt nicht viel. Ich habe so oft und so regelmäßig getrunken das mir von Trinken schlecht wurde. Es hat nur sehr wenig die Schmerzen gelindert.. das war's aber auch. Das Singen ist noch so wie es ist.

Balsam funktioniert auch nicht..

Ich will einfach wieder Singen können. Es macht mich seelisch sehr kapput. Ich habe extreme Angst dass das jetzt für immer so bleibt.

Ich bitte um Rat. Was soll ich tun? Kann man das lösen? Das ist sehr sehr dringend. Ich habe echt Angst. Gestern habe ich vor Angst gezittert.. Ich will so nicht leben wenn das nicht wieder normal wird.

Stimme, singen, Halsschmerzen, Hals, Gesundheit und Medizin, Halsweh, HNO, schreien, hno-arzt, Schluckbeschwerden
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Halsweh