Wie die richtige Hilfe bekommen?

Hallo, ich habe gleich mehrere Fragen auf einmal. Dafür muss ich zuerst etwas ausholen & über mich berichten; Ich bin aktuell 23 Jahre alt, habe eine mittlere Reife, keine abg. Ausbildung, AU für unabsehbare Zeit. Ich leide zu meinem Bedauern unter Folgenden Krankheiten/Symptomen: (chr.) Migräne mit Aura (Sehstörungen, extreme Lichtempfindlichkeit, Übelkeit, u.ä.)&Asthma Bronchiales (+ stressbedingte Anfälle)&spor. Panikattacken&chr. Gastritis & Reflux (Magenschleimhautentzündung/ defekter Kehlkopfdeckel)&Bruxismus, Folge: CMD (dauerh. Zähneknirschen/-pressen m. extr. Folgeerscheinungen: athritisches Kiefergelenk, Zahnschäden, verschiebung der Wirbelsäule m. starken Hüftschmerzen)&div. chr. Stresssymptome (u.a. geschw. Immunsystem)&einseitige Schwerhörigkeit unbek. Ursprungs&Bipolare Störung m. Neigung zu extr. schnell wechselnden Episoden (ggf. auf Sonderform von PTBS zurück zu führen)&Persönlichkeitsstörung/-en (altersbedingt noch nicht näher festgestellt/ definiert)&Schlafstörungen&extr. Durst (6-12L täglich) & unerkl. Gewichtszunahme (akt.: Übergewicht) durch unbek. Ursache. HLA-B27 pos. m. Bechterew-Erkranung bei Verwandtem 1. Gds. (entzündlich-rheumatische Wirbelsäulenerkrankung).(& erblichbed. Reibeisenhaut & Akne) Ich hatte die meisten Erkrankungen schon im Grundschulalter was mich sehr geprägt hat. Nun habe ich einfach keine Kraft mehr & versinke zunehmend in Selbstmitleid. Hilfe zu 'holen' gestaltet sich durch die dauernden Schmerzen & Überforderungsgefühle als nahe zu unerträglich schwierig. Ich habe schon mit Freunden & Bekannten gesprochen, um Ideen zu sammeln. Hier mein Plan: 1.Beantragung eines GdB 2.Eine Art gesetzlicher Betreuuer für Behördengänge u.ä. 3. Beginn einer stationären Therapie wie von einem Arzt empfohlen 4. Nachholen des Abiturs per Fernkurs 5.dann eine geeig. Wiederaufnahmemaßnahme, folgend eine Ausbildung. Wie man sieht habe ich mir ernsthafte Gedanken gemacht. Die Umsetzung ist das Problem, daher folgende Fragen; 1. Was kann ich tuen um möglichst schnell hilfe für die Behördengänge zu erhalten? (Mein Hauptproblem, da für mich das verlassen der Wohnung schon psychisch wie physisch absolute Überforderung bedeutet.) 2. Was benötige ich um einen GdB beantragen zu können) 3. Wie heißen die Untersuchungen die ich benötige bzw. machen lassen muss, um schnell psychologische Hilfe zu erhalten & eine (auch körperliche) Therapie /Behandlung beantragen zu können/ zu bekommen? 4. Wo muss ich welche Antragsbögen o.ä. anfordern? 5. Kann ich den Fernkurs trotz (langanhaltender) AU & ALG 2 (u25) beginnen? (freie Zeiteinteilung beim Selbststudium scheint mir machbar & besser als nichts tun) 6. Wie kann ich meine Kosten für die verschiedenen Terapien & Medikamente niedrig halten bzw. die nötigen Behandlungen/-skosten beantragen? Ich möchte mich im Voraus bei jeder Person bedanken, die sich die Mühe gemacht hat diesen Text zu lesen.

Therapie, Psychologie, Antrag, Behörden, Gdb., Gesundheit und Medizin, psychische-stoerung, chronische-krankheit
1 Antwort
Lage bei Hartz IV, Depression, GdB 60%, Wohnungsgröße, 44 Jahre alt?

Wie sieht das in dem Fall aus?

Ich habe eine Wohnung in FL mit ca. 90qm zur Miete an die ich mal günstig gekommen bin. 580 € warm (2007 waren es noch 465 warm). Ich fotografiere hobbymäßig ziemlich viel in meinem Heimstudio, welches naturgemäß Platz braucht und ich habe Rollenspielrunden (weiteres Hobby) bei mir laufen, die auch Platz braucht. Diese Hobbys halten mich davon ab durchzudrehen, um es mal vorsichtig zu formulieren - deutlicher: müßte ich aus meiner Wohnung raus, hatte ich schon Suizidgedanken dazu.

Ich bin seit 2 Monaten krank wegen Depressionen und wegen meiner Hände (KTS - ist aber nicht als Berufskrankheit anerkannt) - eine Gemengelage also. Z.Z. bin ich auf Reha und werde wohl als AU entlassen. Kleine Tätigkeiten kann ich mir noch vorstellen, aber nicht mehr den großen Streß auf Arbeit. Für eine Erwerbsminderungsrente muß man aber 18 Monate krank sein.

Hinzu kommen Schulden.

Ich habe noch Ehrenämter, die mir Aufwandsentschädigungen zubilligen. Letztlich weitere Hobbys (im Bereich Musik), die mir ebenfalls guttun.

Ich rechne mit dem Worst Case, daß ich halt in Hartz IV + Privatinsolvenz rutschen werde, weil ich nicht 8h am Tag arbeiten kann, ich aber nicht alnge genug krank bin.

Außerdem habe ich einen GdB von 60% - aber OHNE Merkmal.

Ich bin einigermaßen verzweitelt. Gibt es Ideen, was man behördenmäßig regeln kann? Ich mache mich lieber jetzt schlau, als wenn ich plötzlich erst davor stehe.

Vielen Dank für's Lesen bis hier.

edit: Kann man ggf. noch was vom frei verfügbaren Teil des Geldes zum Wohnanteil hinzulegen?

Wohnung, Rente, Erwerbsminderungsrente, Behörden, Depression, Gdb., Hartz IV, schwerbehindert, arbeitsunfaehig
10 Antworten
61 Teil A - Beratung zur medizinischen Rehabilitation/ Prüfung des zuständigen Rehabilitationsträgers. Ohne mein Wissen von meiner Neurologin an KK geschickt.?

61 Teil A - Beratung zur medizinischen Rehabilitation/ Prüfung des zuständigen Rehabilitationsträgers. Ohne mein Wissen von meiner Neurologin an KK geschickt? Was hat das zu bedeuten? Bin zur Zeit nicht AU, aber erhalte ALG 1 bis 2018. Bin 59. Habe GdB 30

Alter: 59 Geschlecht: Weiblich Hilfe, das macht mir Angst, heute überraschend Post von KK, Weiß nicht was ich davon halten soll. Habe heute von der KK Formulare erhalten 61 Teil A - Beratung zur medizinischen Rehabilitation/ Prüfung des zuständigen Rehabilitationsträgers Wurde von meiner Neurologin ausgefüllt, mit meinen Diagnosen und Antrag auf stationäre Psychosomatisch/Psychotherapeutische Reha. Bin seit über 20 Jahren in Behandlung, hatte mehrfach Psychotherapien, war 2012 zum ersten Mal in Reha. Bin zur Zeit nicht krank geschrieben, beziehe seit ca. 1 Jahr Alg 1, der Anspruch geht noch bis April 2018. Bin 59. Habe einen GdB von 30, geplant ist evtl. dieses Jahr Verschlimmerungsantrag zu stellen. War vor ca. 2 Wochen zum BehandlungTermin bei meiner Neurologin weil es mir schlechter ging. Daher verschrieb sie mir ein anderes Antidepressivum, ein stärkeres. Abends nehme ich das gewohnte. Über einen Reha Antrag war nicht gesprochen worden. Es ist geplant dass ich das ALGI 1 soweit wie möglich ausschöpfen soll und wir zum Ende hin Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen. Da gilt ja dann Reha vor Rente. Aber dafür ist es jetzt noch zu früh, ich steh mich finanziell besser wenn ich den Antrag und die Reha hinaus zögere. Das ich diese Post bekommen habe macht mir Angst. Muss ich jetzt in Reha gehen? Es ist völlig überraschend für mich. Ich werde mir nach Ostern einen Termin bei meiner Neurologin geben lassen, aber jetzt bin ich voller Angst weil ich nicht weiß was das soll. Was kann dahinter stecken? Was hat sie sich dabei gedacht?

Reha, ALG 1, Gdb.
2 Antworten
Ist mein GdB richtig berechnet worden?

Hallo zusammen, ich habe heute meinen neuen Bescheid bzgl. GdB bekommen und der beläuft sich auf "nur" 50% obwohl die Ärzte aus der Reha meinten das dort mindestens 70% bei rauskommen sollten. Ich habe folgende Diagnosen und alle sind Gesichert:

F45.0 Somatisierungsstörung.

F40.01 Agoraphobie mit Panikstörung.

F33.1 Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode.

K50.9 Crohn-Krankheit Morbus Crohn.

M79.7 Fibromyalgie.

D50.0 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) bei Morbus Crohn.

Ich habe Morbus Crohn erst letztes Jahr bekommen und war deshalb 1 Jahr Krank geschrieben weil ich in ca. 4 Monaten 52kg an Gewicht verloren habe, hinzu kommt das ich durch den Crohn Steroidabhängig geworden bin und ohne Cortison sofort wieder eine Entzündung habe. Weiterhin bekomme ich nach jeder Mahzeit so starke Koliken, das ich nur essen kann wenn ich die Tabletten Duspatal nehme und Cannabisblüten rauche. Für die täglichen Fibromyalgieschmerzen muss ich noch Tilidin nehmen. Auch Arbeiten kann ich nur noch 5 Stunden am Stück und mache dann 2 Stunden Pause um dann noch 3 Stunden Homeoffice zu schaffen. Sind die 50% ernsthaft gerechtfertigt oder lohnt sich ein Wiederspruch? Bin auch mit viel Mühe und Schweiß um eine Rente gekommen, weil ich einfach weiter Arbeiten möchte.

Danke für eure Hilfe und Antworten! Beste Grüße Bongdi 😉

Erwerbsminderungsrente, Fibromyalgie, Gdb., Grad der Behinderung, Morbus Crohn, Schwerbehindertenrecht, Schwerbehinderung, SGB II, SGB X
5 Antworten
Sex auf Rezept für Behinderte was denkt ihr dazu, ist es nötig andere Behinderte zu Helfen?

Sehr geehrtes Mitglied was denkt ihr dazu?

Anfang diesen Jahres hat sich in Nürnberg das Kuratorium Behinderung & Sexualität gegründet. Ziel soll es sein: 1) Aufklärung der Gesellschaft über das Grundrecht von Geistig pysch. behinderten Menschen auf Sexualität. 2) Autonomie für Menschen mit Geistig pysch. Behinderung und die Schaffung von Rahmenbedingungen für das Ausleben von Sexualität(finanzielle Unabhängigkeit, indivvduelle Wohnmöglichkeiten, "Sex-Helpers" nach holländischem Vorbild). 3) Intensive Aufklärungsarbeit gegenüber Betroffenen, vor allem in Institutionen und gegenüber Betreuern und Pflegepersonal. 4) Bereitstellung einer individuellen Assistenz und einer Begleitung, die auf den einzelnen Menschen mit Geistig pysch. Behinderung und seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. 5) Rechtliche Absicherung für Betreuer und Institutionen bei Unterstützung von sexuellen Handlungen. 6) Schaffung rechtlicher Rahmenbedingungen für die Tätigkeit von "Sexualbegleitern"(provokant: "Sex auf Krankenschein?")

Ich finde "Sex auf Krankenschein sprich Rezept diskriminierend, weil dann der oder die Geistig pysch. Behinderte erst seinen/ihren Arzt nach einem Rezept fragen muß und das eine gewisse Hemmschwelle bedeutet und anschließend muß sich der oder die Geistig pysch. Behinderte mit der jeweiligen Krankenkasse herumschlagen ob die Kosten dafür übernommen werden. Außerdem stellt sich die Frage wie oft ein Behinderter im Monat oder Jahr ein Anrecht auf Sex hat? Ich finde eine steuerliche Absetzbarkeit bei der Einkommensteuererklärung besser. Es wäre wünschenswert wenn es ein Verzeichnis über die Möglichkeiten mit unterschiedlichen Behinderungsarten Sex zu haben, z. B. wie ein Mann mit einer Heredo-Ataxie mit einer Frau mit einer "Glasknochenkrankheit" Geschlechtsverkehr haben kann, usw.? In anbetracht der Kürzungen im Gesundheitswesen auch der Heil- und Hilfsmittel zum 01. Juli finde ich das Ansinnen des "Kuratorium Behinderung & Sexualität", "www.kuratorium.cc.nu" utopisch

Gibt es schon eine Ausführungsbestimmung für die neue Heil- und Hilfsmittelverordnung die zum 1. Juli in Kraft tritt? Weder meine Hausärztin noch meine Krankengymnastikpraxis wissen wie dann verfahren werden muß. Die einen sprechen von einem

Gutachterverfahren, d. h. Facharzt der die vorliegende Behinderung oder Erkrankung feststellt und bescheinig das eine Physiotherapie(Krankengymnastik, Fango/Massago, Logopädie, Ergotherapie oder Hippotherapie) erforderlich ist. Danach muß dann die jeweilige Krankenkasse bescheinigen ob sie die Kosten für eine der o. g. Therapien übernimmt. Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir verbindlich Auskunft geben könnten. Bei der KV in Lüdenscheid war am 22. Juni 2001 noch nichts bekannt.

Mit freundlichen Grüßen Micha

NEIN, kein sex auf rezept für behinderte 66%
JA, sex auf rezept für behinderte 33%
Rezept, Sex, Sexualität, Behinderte Menschen, Behinderung, Gdb.
3 Antworten
Schwerbehinderten Ausweiß 50 ohne Merkzeichen was kann ich damit machen?

Hallo leute, ich weiß das die frage schon 2 oder dreimal gestellt wurde aber bis jetzt fand ich nirgends eine klare antwort von jemanden der wirklich bescheid weiß und nicht einfach etwas abgeschrieben hat.

Es ist so: ich habe gestern den brief erhalten, das ich in einer woche meinen Ausweiß abholen kann, es ist ein ausweiß mit 50Grad OHNE Merkzeichen.

Ich habe bis jetzt herraus bekommen, das es steuervergünstigungen gibt, 5 tage mehr bezahlten urlaub und vergünstigungen bei freizeitparks, zoo, messen usw... je anch dem was der veranstalter anbietet.

das sind aber alles dinge, die schön und gut sind, aber nicht sinvoll. Mir wäre es wichtiger zu wissen welche vorteile cih habe, die wirklcih praktisch sind. z.b suche ich seid einem jahr arbeit, jetzt wo cih den ausweiß habe erhoffe ich mir natürlich leichter etwas geigneteres zu finden. wohin kann ich also gehen, beim arbeitsamt werde cihd en bestimmt vorzeigen und mal hören was die dazu sagen, villeicht kann ich auch in der behinderten werkstatt anrufen. dann würde cih gerne wissen, wie das mit bus und zug ist. z.b habe ich herrausgefunden, dass ich wenn ich einmal im jahr 72€ zahle frei den bus benutzen kann und cih glaube auch noch züge. nahverkehr heißt für mich: das ich von Lahr schwarzwald nach offenburg mit dem zug umsonst fahren kann und in Lahr umsonst bus fahren kann, wenn ich einmal jährlich diese 72€ zahle. bin mir aber nciht sicher und vorallem wo zahl ich das?

was gibt es noch für "vorteile" mit einem schwerbehinderten ausweiß 50 grad OHNE merkzeichen?

Freizeit, Behinderung, Gdb., Schwerbehindertenausweis, Schwerbehinderung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gdb.

Wird eine angehende Arthrose als Schwerbehinderung anerkannt?

3 Antworten

Welche Vorteile bietet eine Grad der Behinderung 70%?

15 Antworten

Spinale stenose und 2 Bandscheibenvorfälle wieviel Gdb und merkzeichen B

3 Antworten

Soll/kann ich mir meine Behinderung (Asthma) anerkennen lassen?

8 Antworten

Wie bekommt man eine Schwerbehinderung von 50%

13 Antworten

was bedeutet GdB 60%, und was für Vorteile habe ich damit?

7 Antworten

Widerspruch gegen GdB beim Vorsorgungsamt

7 Antworten

GdB - Knieoperation melden?

6 Antworten

Wie viel Prozent kann erwarten ( Grad der Behinderung ) wenn man ein

9 Antworten

Gdb. - Neue und gute Antworten