Hat man bei Brustkrebs immer knoten?

Ich habe seit einigen Monaten immerwieder ein Stechen und ziehen in der rechten Brust. Ich habe bei abtasten der Brust auch einige Knubbel gefühlt, die sich wie kleine Geleebohnen anfühlen. Hab mir daraufhin natürlich einen Termin beim FA gemacht, der dann ein kurzes (5min) Brustultraschall gemacht hat. Er meinte es wäre nichts auffälliges zu erkennen. Ich hab mir dann noch eine Zweitmeinung eingeholt. Dort wurde auch abgetastet und ein US von der Brust gemacht, auch wieder ohne Ergebnis.

Hat man denn bei Brustkrebs immer fühlbare Knoten? Ab wann bereitet Brustkrebs schmerzen und wie fühlen die sich an? Ich hab ja gelesen das Mammakarzinome ja keine Schmerzen verursachen.

Optisch gibt es keinerlei Veränderungen meiner Brüste.

Mein Hausarzt meinte das meine Brustschmerzen wohl von Verspannungen im Rippenbereich herrühren. Bekomme auch schon Physiotherapie, aber bisher ohne Erfolg.

Die schmerzen sind täglich vorhanden und sind mal mehr, mal weniger Stark. Mal ist der schmerz unterhalb der Brust zu spüren und mal Oberhalb der Brust. Ich hab halt trotz der negativen Untersuchungen, Sorge das es doch in Richtung BK gehen könnte.

Im Juli hab ich einen Termin zur Taktilogaphie, bei der mir eine Blinde Dame die Brust abtastet. Ich hoffe das ich dort ein ausführlicheres Ergebnis bekomme, was das für knubbel sein könnten.

Brustkrebs, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Knubbel in Brust, Schmerzen in Brust
0 Antworten
Extreme Verschlimmerung der Beschwerden nach Osteopathie?

Hallo, ich war wegen meiner Rückenbeschwerden bei Osteopathen. Zudem bin ichvor 3 Jahren an Brustkrebs erkrankt und es wurden mir beide Eierstöcke entfernt aufgrund einem erhöhten Krebsrisiko. Zudem diese ständige Gastritis mit nervigem Reflux. Ich bin in psychologischer Behandlung da viel meiner Beschwerden auf die Psychosomatik zurückzuführen sind. Nun ja ich war beim Osteopathen. Der hat mein BAuch bearbeitet (sämtliche Organe...) weil er meinte dass es durch die Eierstock OP zu Verklebungen gekommen sei und er Verspannungen lösen und Faszien dehnen möchte. Die Behandlung war sehr schmerzhaft. Aber nix dagegen was die drauf folgenden Tage auf mich zugekommen ist. Extreme Schmerzen in ganzen re. Brust/Bauchbereich. Auch vom Rücken her ziehend. Brennend. Hatte seither 2 Behandlung. Nach der ersten hatte ich heftige Knieschmerzen rechts und nun die Bauchbeschwerden. Bin genervt. Weil ich mir natürlich wieder extremst Gedanken mache. War beim Hausarzt und er meinte dass es die Nieren wären und hat mir ein Antibiothikum aufgeschrieben. Hilft nixt. Blutwerte waren alle gut. Kann es von der Osteopathie zu einer Erstverschlimmerunmg kommen ? Kanns mir nicht anders erklären. Vielleicht ja jemand von Euch Erfahrung darin. Wäre über jede Antwort dankbar.

Bauchschmerzen, Brustkrebs, Gastritis, Gesundheit und Medizin, Osteopathie, Reflux, Sport und Fitness, erstverschlimmerung, eierstockentfernung
2 Antworten
geschwollener lymphknoten aber kein krebs, was dann?

Hallo Bitte Bitte Lesen, es ist sehr ernst und ich habe Angst!

und zwar habe ich unter meinem linken Arm eine geschwollene stelle die auch bei Druck wehtut. Ich hatte das letztes Jahr schonmal für eine Zeit lang nachdem ich etwas erkältet war (und bevor es mich dann richtig erwischt hat). Da meine Mama Anfang letzten Jahres an Brustkrebs erkrankt ist bin ich natūrlich sofort zu meiner Frauenärztin (die die bei meiner mama auch den Brustkrebs entdeckt hat) und sie hat mich abgetastet und einen Ultraschall von der Brust und der Stelle gemacht. Sie hat damals zwar gesagt das der lymphknoten etwas vergrößert war und das damit zusammenhängt das ich aktuell erkältet war/bin. Ich bin noch weitere Male zur Beobachtung zur Frauenärztin gegangen auch als ich wieder gesund war und die Schwellung wieder zrk gegangen ist. Der Lymphknoten hatte immer normale Größe und war nicht irgendwie verändert, bei allen Besuchsn konnte sie Brustkrebs oder Krebs allgemein ausschließen. Seit heute ist es aber wieder angeschwollen und tut etwas weh, so wie beim letzten mal. Jedoch war ich jetzt nicht erkältet und fühle mich auch so eigl gesund. Ist das einfach ein Anzeichen dafür dass ich krank werden könnte oder muss ich mir Sorgen machen und sollte schnellstmöglich einen Termin bei meiner Ärztin vereinbaren?

Bitte ich liege grade im Bett, weine und habe voll Angst!!

Gesundheit, Angst, Köln, Krankheit, Arzt, Brustkrebs, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Krebs
5 Antworten
Wohlnöglich Brustkrebs,was soll ich machen?

Ich habe ein ernstes Problem und bin viel zu über fordert damit. Meine Mutter war vor vier Jahren im Ausland und hat dort eine 'Diagnose' gemacht von Kopf bis Fuß, weil sie Brustschmerzen hatte. Der Arzt sagte sie habe Brustkrebs und müsse das logischerweise...operieren/los werden lassen. Sie hat in beiden Brüsten eine Art großen Knoten und sobald sie den berührt schmerzt es. Und auch sonst bekommt sie meist keine Luft oder es zieht irgendwie, auf jeden Fall macht es sich bemerkbar, dass da was nicht richtig zu läuft.

Da das Geld für eine Op. Nicht reichte beließen wir es dann zu machen wenn wir es hatten. Hier in Deutschland ging sie zum Arzt und der meinte es sei nichts das haben alle Frauen... Und heute war es schon sonweit gekommen, dass es sehr weh tat, sie sich die Brust hielt schrie und kaum Luft bekam. Ich war zu der Zeit nicht da und das bereuts ich sehr. Sie meinte das sie dachte sie würde auf der stelle sterben und das es einem Herzinfarkt glich.

Ich habe so Angst und große bedenken das ich sie verliere nur weil sich Ärzte keine Gedanken drum machte. Ich willbirgendwas machen und nicht sitzen und auf .... Den Tot oder warten. Ich will was machen aber ich weis nicht was. Vielleicht liest das hier eine Ärztin oder jemand der sich damit auskennt, jemand der mir Rat geben kann, jemand der nur hilft...

Ich bedankte mich für die Aufmerksamjeit und hoffe auf Antworten.

Krankheit, Brustkrebs, Gesundheit und Medizin, Krebs, Ärztliche Behandlung, über fordert
7 Antworten
Was habe ich für probleme?also erstens habe ich voll oft Kopfschmerzen und mir fällt dass sprechen immer schwerer?

also erstens habe ich voll oft Kopfschmerzen und mir fällt dass sprechen immer schwerer und die Orientierung und Wahrnehmungsstörungen und Wörter fallen mir schwer ich bin am zweifeln schon ob ich die Wörter überhaupt richtig schreibe mir ist sehr oft schwindelig ich sehe auch manchmal verschwommen und jetzt hätte ich noch nh Frage zu dieser Frage hat es vielleicht was damit zum tun dass ich einmal nh Überdosis Schlaftabletten hatte (habe aber das meiste ausgekotzt um die 30 ) und die vielleicht Dannach irgendwelche Nebenwirkungen haben die Probleme sind erst nach der Überdosis aufgetreten... So mein nächstes Problem ich habe voll oft Panikattacken und ich habe auch voll oft einfach so Angstzustände aber ich weiß nicht vielleicht habe ich Schizophrenie oder so was ich stell mir immer Sachen vor glaube ich zu mindestens also ich weiß ich ja nicht Mal ob es real oder nicht ist ich sag Mal so ist "noch harmlos" ich hab angst vor spiegeln und so was aber noch schlimmer ich höre andauernd stimmen ich habe ganze Zeit dass Gefühl dass mich was verfolgt und mir auflauert manchmal sehe ich auch was vorbei huschen i CH hab dass Gefühl ich werde verrückt ich kann nicht ohne ein messer einschlafen und alleine sein kann ich auch nicht aber auch nicht mit zu vielen Menschen ich weiß das klingt albern und ich bin keine 4 mehr aber ich kann nichts daran ändern i h habe auch immer so komischen Theorien dass ich schon längst tot bin und dass das leben nach dem Tod ist ich hörte auch ganze Zeit kratzen nur zu Info ich habe immer noch Depressionen so jetzt kommt mein 3 Thema es geht um meine Brüste und ich hab Angst dass was nicht stimmt also in meiner ganzen Familie (weibliche seite) haben alle Brustkrebs meine uhroma ist dran gestorben meine Oma fast auch ihr würden die Brüste weg opperriert wie bei meiner Tante und meiner Mutter... Mir ist halt aufgefallen dass ich seit 2 Monaten meine Tage nicht bekomme auf jeden Fall mir ist aufgefallen dass meine beiden Brüste also die Brustwarze sich ganze Zeit sich so einsteht wie so nh schruplige Haut also als würde sie sich ein ziehen und meine Brüste fügen mega weh und die Form hat sich auch mega verändert sie sind ziemlich groß geworden die eine ist ein richtest Stück größer als die andere und ja ich hoffe ihr ließ dass alle durch und könnt mir helfen ich weiß nicht weiter...mfg

Schmerzen, krank, Angst, Krankheit, Psychologie, Brustkrebs, Depression, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Panikattacken, Psyche, Selbstmord
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Brustkrebs

roter Fleck auf der Brust - Krebs?

7 Antworten

Linke Brustwarze tut weh (Mann)

8 Antworten

Kugel unter Haut unter der Achsel :(

12 Antworten

Ehering läuft schwarz an!Krankheit oder Reaktion?

5 Antworten

Kann eine Jugendliche schon Brustkrebs bekommen?

12 Antworten

Warum ist meine Brustwarze so hart? =(

3 Antworten

Haare wachsen während der Chemo

8 Antworten

Brüste sind dick,tun weh,sind größer,prall,& Brustwarzen empfindlich. Brustkrebs oder Schwanger?

11 Antworten

Knochenmetastasen Brustkrebs - wie verläuft das Sterben?

5 Antworten

Brustkrebs - Neue und gute Antworten