Zum Islam konvertieren. Darf ich meine Kreuz Symbole behalten?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass dich nicht beirren von den anderen. Die "Meinung" des Islam ist meiner Meinung ganz klar: Du darfst neben Gott keinen anderen anbeten. Und solange du deine Kreuze nicht anbetest und sie nicht als "Gott" siehst, sehe ich kein Problem dazu. Ansonsten kannst du immer bei Fragen zum Islam auf ahmadiyya.de gehen. Oben steht eine kostenlose Hotline, wo dir 24/7 muslimische Theologen jede deiner Fragen gerne beantworten.

Wenn das Kreuz deine Verbundenheit zu Gott ausdrückt, solltest du überlegen, Christ zu bleiben.

Obwohl sich der Koran angeblich auf die Bibel stützt, wird das stellvertretende Opfer Jesu am Kreuz zur Vergebung unserer Sünden abgelehnt.

Einen interessanten Vergleich zwischen Bibel und Koran findet sich hier: http://www.islamseite.de

Ich wünsche dir, dass du die richtige Entscheidung triffst und wünsche dir alles Gute und Gottes Segen.

An deiner Stelle würde ich dieses Kreuz entfernen, da die Christen es sich um den Hals hängen aufgrund von Jesus, da er angeblich am Kreuz gekreuzigt wurde. Nach islamischen Glauben wurde er nicht gekreuzigt, sondern Allah hat Jesus zu Sich emporgehoben. Daher ist dieses Kreuz eine Diffamierung in Bezug auf den Gesandten Allahs 'Isa alayhi salam (Jesus). Und das Kreuz kann keine Verbundenheit zu Gott für einen Muslim darstellen, da es keinen Grundlage im Islam hat. Das Kreuz kommt eher dem Götzendienst näher als dem Monotheismus, da viele dieses Kreuz anbeten und deswegen ist es besser es zu entfernen.

Auch als Modesymbol würde es mir schwer fallen darauf zu verzichten.

Aha, das ist es jetzt, ein Modesymbol.

Ich finde es schön und es drückt meine Verbundenheit zu Gott aus.

Die Bibel sagt, dass der eingeborene Sohn Gottes in die Welt kam um für die Sünden der Welt zu sterben, der Koran sagt, dass Gott keinen Sohn haben kann, weil er keine Frau hat ... außerdem ist laut Koran Gott nicht am Kreuz gestorben.

Aber meiner Meinung nach behalte ruhig deine Kreuze, immerhin erinnern sie an die Wahrheit, nämlich, dass die Sünden der Menschen sich direkt gegen Gott richten und nur Gott diese Sünden tragen kann. Gott ist voller Gnade, aber auch voller Gerechtigkeit, weswegen Er nicht über die Sünden hinwegsehen kann, deswegen musste Gott selbst menschliche Gestalt annehmen und stellvertretend am Kreuz sterben.

Gott ist nicht am Kreuz gestorben. Vielleicht habe ich dich ja auch nur falsch verstanden.

0
@KaeteK

Jesus ist Gott und er ist ja am Kreuz für uns gestorben und am 3. Tag wieder auferstanden, so dass wir mit ihm auferstehen können. Der Koran verleugnet jedoch diese Wahrheit und sagt jemand anderes wäre am Kreuz gestorben.

0

Geh am besten in eine Moschee in der Nähe und frag die Gelehrten. Das was im Internet steht, stimmt nicht immer.

Viel Glück :)