Theologisch korrekt ausgedrückt erfolgt die Errettung aus Glauben und Glauben alleine durch Gnade, der in einem veränderten Lebenswandel sichtbar wird.

Bitte Gott um Glauben und neues Leben, übergib dein ganzes Leben Jesus. Glaube dem Wort Gottes und geh los in ein neues Leben mit Jesus. Mehr ist es nicht.

.

...zur Antwort

Nein, die Zeugen Jehovas kommen alle ausnahmslos in die Hölle, außer sie Tun Buße und glauben an den richtigen Jesus und Erlösung durch Glauben alleine.

...zur Antwort

Der Teufel oder Dämonen brauchen Verträge um dein Leben zu ruinieren, das können vererbte sein oder neu geschlossene. Die Arten wie ein Bündnis entstehen kann, würde den Rahmen hier sprengen, aber oft gibt der Traum Aufschluss darüber.

Was hat er denn gesagt? Hast du einen Zettel unterschrieben oder was gegessen im Traum? Was sind die Begleitumstände, wo warst du, wer war bei dir etc.?

...zur Antwort

Man kann nicht ohne Ehe, Ehebruch begehen. Mit von Gott zusammengefügt ist die Hochzeit gemeint.

...zur Antwort

Lasst die Finger davon, zum einen ist sie dann verbunden mit diesem Schamanen und seinen Altären und Geistern, zum anderen was soll das Resultat sein?

Märchen beinhaltet auch ein Stück Wahrheit und haben eine Legrreiche Botschaft. Das Resultat wird eine obsessive krankhafte Bindung sein, wenn die Zauberei funktioniert. Sein Geist wird merken, dass er verhext wurde und sie hassen, wärend seine Seele an sie gebunden ist. Das Resultat wird also Streit und häusliche Gewalt sein, sowie Stalking, wenn die Beziehung scheitert. Beide werden gebrandmarkt für ihr Lebensende und beide Beziehungsunfähig.

...zur Antwort

Jede Ungerechtigkeit muss bestraft werden, das sagt das Gewissen, doch irgendwann im Laufe des Lebens schwindet das Schuldbewusstsein und die Menschen gewöhnen sich daran, denken es würde keine Strafe geben. Doch der Tag des Gerichts hat nur ne Gnadenfrist, jeder kann bis dahin den Glauben an den Herrn Jesus Christus annehmen.

Viele Menschen glauben nicht an eine Hölle, leben aber jetzt schon in einer Hölle, eine Hölle im Herzen durch Unversöhnlichkeit und Unwillen zu vergeben, mit geplagten Gewissen, weil sie keine Vergebung für ihre Sünden finden und Gott nicht kennen, sie leben in einer Hölle der Einsamkeit Tag für Tag, schleifen sich zur Arbeit und Pflegen ihre kranken Eltern und das wars... Aber der Glaube an eine zukünftige Hölle erscheint ihnen abwägig, dabei ist es noch realer als das Leiden in dieser Welt und sie wollen nicht zu Gott kommen um Vergebung zu erhalten und Trost zu empfangen.

Wer das hört der handle schnell, denn in der Hölle gibt es keine Linderung, hier in der Welt gibt es noch Linderung, Liebe und die Tür zu Gott ist noch offen. Die Hölle gibt's und ist die endgültige Frucht der Trennung von Gott, so wie die Hölle die Menschen hier durchleben, auch unter den GF Nutzern echt ist.

...zur Antwort

Der islamische Ruf bedeutet "Allah (ein spezifischer Gott) ist größer (als alle anderen Götter)" was somit an sich schon eine Provokation ist, allerdings ist das zudem eben auch eine unheilige Proklamation.

Der Islam ist nichts anderes als eine Fortführung des Baalskultes und der Ausruf eröffnet die Tür für die Geister assoziiert mit dem Islam. Menschen die spirituell sensitiv sind, spüren diese Dunkelheit in diesen Ländern ...

...zur Antwort

Religiosität zu hassen ist nachvollziehbar, man sollte aber dennoch die Menschen die religiös sind achten und menschlich behandeln.

Religiosität bedeutet, dass man bestimmte Verhaltensweisen erlernt und damit meint sich den Himmel verdienen zu können, man senkt dann die Stimme wenn man in die Kirche geht, beleidigt jeden anderen als einen Fakechristen, hat ein absolutes Patent auf alles was Gott zu sagen hat, überwacht Kleidervorschriften anderer zu jeder Zeit, lästert hinter den Rücken anderer und hinterlässt beim Pastor ne Schleimspur das es kracht, wärend man aber alles über ihn zu meckern hat.

Es gibt dann Religionsgemeinschaften wie die Zeugen Jehovas die das perfektioniert haben, aber die Bibel spricht ganz deutlich dagegen.

...zur Antwort

Ganz unterschiedlich, genauso wie Menschen unterschiedlich aussehen, jedoch hässlich, einige können sich aber verändern in ihrem Aussehen, so dass sie wie ein Engel des Lichts aussehen.

Ein bekannter Dämon ist "Schlafparalyse" und dieser sieht aus wie ein schwarze Schattengestalt, darüber haben immer wieder die verschiedensten Personen berichtet und immer wieder die selbe Geschichte: Sie konnten sich nicht bewegen, nur schwer reden oder gar nicht und eine schwarze Schattengestalt saß auf ihnen. Noch öfter hört man diese Geschichte ohne, dass die Person irgendwas gesehen hat.

...zur Antwort

Die eigentliche Übersetzung heißt, "du sollst nicht Morden", damit sind eigentlich die meisten Probleme gelöst, zudem ist "Auge um Auge" ein Maßstab für staatliche Rechtssprechung gewesen, "du sollst nicht Morden" richtet sich an die Gläubigen direkt.

...zur Antwort
Ich habe mittlerweile seit 1 Monat dieses Problem und habe keine Lust mehr in meinen Sünden zu leben 😫

Das ist der Beweis, dass du wiedergeboren bist. Jetzt musst du dich auf den Pfad der Buße begeben und immer wieder Gott danken für das was er in deinem Leben gemacht hat und den Heiligen Geist täglich bitten dich umzuprogrammieren.

Und werde niemals Faul gegen die Sünden zu kämpfen und sage niemals es wäre deine Identität, sondern erinnere dich, dass du eine neue Identität in Christus hast.

Außerdem lies die Bibel. Meditiere über die Bibel und nutze das Wort Gottes aktiv für deine Verwandlung. Suche Bibelverse die zu deiner Situation passen uns meditiere darüber laut. Wiederhole den Vers immer wieder.

Rechne damit, dass du Widerstand vom Teufel und der Welt erfährst. Vertreibe den Teufel mit dem Wort Gottes wie Jesus in der Wüste und vergib jedem, bete für die, die dir Unrecht tun und segne sie.

...zur Antwort

Wenn wird nicht durch die Kirchenzugehörigkeit gerettet, sondern durch den Glauben an Jesus Christus, der in einem ein neues Leben bewirkt.

...zur Antwort

Es gibt immer mal wieder irgendetwas was einem nicht geglaubt wird, meiner Meinung nach ist es nicht etwa von der Wahrscheinlichkeit abhängig mit der das passieren kann, sondern ob man es glauben will oder nicht.

Letztens etwa und es mag wie ein Scherz klingen, aber es ist kein Scherz, lag auf der Arbeit eine Zeitung gelesen auf den Tisch und mir wurde gesagt ich solle die wegräumen, weil ich die gelesen hätte, aber ich hatte in der gesamten Woche kein einziges Mal ne Papierzeitung gelesen und ich antwortete so, aber mir wurde einfach nicht geglaubt.

...zur Antwort
mit Gewalt andere von ihrer Religion/Glauben überzeugen wollen

Du meinst Leute werden auf GF mit vorgehaltenen Gewehrlauf gezwungen einen für sie fremden Glauben anzunehmen?

Was du mit deiner Frage versuchst ist andere von deinem persönlichen Weltbild zu überzeugen, soll ich jetzt sagen mit Gewalt?

Du denkst doch, dass dein Weltbild richtig ist und versuchst hier andere zu überzeugen, ist es aber nicht und wenn du sagst "nö", lässt dich jeder in Ruhe, aber sofern du dich auf solchen Fragen rumtreibst hat doch jeder das Recht davon auszugehen, dass bei dir Offenheit besteht.

Was dich stört ist offensichtlich, dass Menschen mit anderen Glaubensvorstellungen missionieren, das willst du nicht, wärend du aber für dich beanspruchst für dein eigenes Weltbild zu missionieren.

...zur Antwort

In der Wissenschaft definiert man die verwendeten Begrifflichkeiten bevor man eine Frage stellt, was sie bedeuten und was sie nicht bedeuten, mit eventueller Abgrenzung zu anderen ähnlichen Begriffen.

Freier Wille bedeutet nicht, dass jegliche negative Sanktion des Verhaltens für eine Person ungültig gemacht wird. Wenn man jemanden ins Gesicht schlägt und die Person schlägt zurück, obwohl der eigene Willen es ist jemanden zu schlagen ohne zurück zu geschlagen zu werden, bedeutet das nicht, dass man keinen freien Willen hat. Ebenso wenn man die heiße Herdplatte anfasst und sich verbrennt, obwohl man gerne die Herdplatte ohne Konsequenzen anfassen würde.

Das was manche unter freien Willen verstehen möchten, ist ein souveräner Wille und diesen hat nur Gott. Das ausleben des eigenen Willens ist Grenzen unterworfen die man überschreiten kann, aber nicht sollte.

Die Interpretation, dass der Baum in den Garten gepflanzt wurde um einen freien Willen zu ermöglichen, ist nur eine theologische Betrachtung...

...zur Antwort

Man kann nicht einfach so jemanden effektiv verfluchen. Ich werde das nicht genau erklären, sondern erläutere es in dem ich es mit geöffneten Türen umschreibe.

Sind die Türen erstmal geöffnet haben andere Entitäten macht über dich, das können Menschen sein, die Türen lassen sich nicht einfach so schließen.

Durch die offenen Türen alleine kommen bereits Flüche in dein Leben, die eigenen Flüche Fallen aber auch zurück, zusätzlich. Das heißt zerstört du die Seele eines anderen, wird deine Seele mittelfristig zerstört werden, ganz egal ob es strafrechtlich nicht relevant ist.

Die okkulte Welt ist auch erbarmungslos, es gibt viele Regeln und die Strafen für Übertretung gnadenlos.

...zur Antwort

Ja, auch wenn einige es nicht glauben, werden dadurch Türen geöffnet. Typische Erscheinungen unter denen Menschen leiden die mit dem Okkultismus in Berührung gekommen sind, sind etwa Schlafparalyse, Depressionen usw..

...zur Antwort

Im 20 Jahrhundert waren Thora und Talmud weltweit verbreitet, das war nicht mehr wie im 8. Jahrhundert wo man die Schriften von Hand abschreiben musste und diese entsprechend teuer waren.

Wäre ich auf der Flucht, würde ich natürlich eine Bibel mit mir rumschleppen und genauso werden Gläubige Juden die Thora usw. bei sich getragen haben oder gar nichts, wenn die Flucht plötzlich war.

...zur Antwort