Es spielt keine Rolle welche Evidenz gezeigt wird.

Der Ungläubige wird nicht glauben, würde sich heute Nacht der Himmel öffnen und es käme eine Stimme aus dem Himmel, die da sagt "Ich bin Gott" und es würde sich ein riesiges Gesicht mit flammenden Augen zeigen, dann würde man Wissenschaftler, Prominente und Politiker im TV befragen wie das sein kann.

Man würde Theorien von Halluzinationen, über Reflektion von irgendwelchen Lichtern und Aliens aufstellen, aber wer nicht glaubt der wird weiterhin nicht glauben. Man würde also nach einer "rationalen" Erklärung suchen oder besser gesagt versuchen eine Erklärung zu finden die bestätigt was man glauben möchte und bisher glaubt.

Man glaubt, dass es keinen Gott gibt, deswegen kann das nicht Gott am Himmel gewesen sein, deswegen muss man nach einer "rationalen" Erklärung suchen (die nicht bewiesen ist) die bestätigt was man glaubt, um das wegzuerklären was man nicht glauben will. Somit heißt es dann es gab eine Sonnenerruption die Halluzinationen verursachte oder "Wir wissen nicht was passiert ist, aber wissen, dass es keinen Gott gibt,deswegen kann das nicht Gott gewesen sein"

...zur Antwort

Du kannst auch heute vom Bus angefahren werden und die nächsten 60bJahre bis zum Tod im Rollstuhl verbringen... Ich denke diese Angst von dir erwächst aus einem egoistischen Denken der dem Zeitgeist entspricht.

Früher hatten die Menschen Angst anderen zur Last zu fallen, heute ist es anders, man möchte nicht zu nah an andere verbunden sein, machen was man will, ausgehen wann man will, mit wem man will, so oft man will und wenn es probleme gibt einfach die Beziehung oder den Kontakt beenden .... Ich, ich, ich.

Die Angst ist also die Furcht, dass die Party vorbei ist und ein Ende der zügellosen Rücksichtslosigkeit einkehrt.

...zur Antwort
Schwarz-Gelb

AfD alleine, was ist das für eine Koalition? Aber ich verstehe schon den Gedankengang, dass niemand mit der AfD koalieren will.

Ja, also ich denke, dass die Groko eigentlich so eine Art Putsch war, weil die Politik dadurch einfach nur zu einer Einheitsgrütze geworden war, das Tauziehen von links und rechts wurde über Bord geworfen und es gab einfach keine richtige Opposition mehr und die SPD ist zur CDU geworden und umgekehrt.

Ich denke auch, dass viele eben dadurch sich entschieden haben nicht zu wählen, weil der Eindruck allgemein entstanden ist es würde keinen Unterschied machen wen man wählt und wer die Wahl gewinnt.

Meiner Meinung nach sollte die Union eigentlich vom Platz gestellt werden... zu lange an der Macht, zu viel vermasselt und verschlafen, zu oft einfach weggesehen, zu viel Geld verschwendet und verschenkt, zu viele Korruptionsskandale... allerdings wäre in meinen Augen rot-rot-grün noch schlimmer.

...zur Antwort

Ja, einen Bartkamm, am besten aus Wildschweinborsten und immer schön Bartöl benutzen.

Wenn man sich einen Bart frisch wachsen lässt, juckt das Haar aber ohne hin die ersten Wochen und geht dann meistens weg. Durch die richtige Pflege kann man das verhindern und dafür sorgen, dass das Jucken nicht wieder kommt, etwa durch schuppige Haut unterm Bart.

...zur Antwort

Er wird dich nicht anzeigen, schon alleine weil er selbst sich strafbar gemacht hat und du warst damals zudem nicht strafmündig ...

Hör aber dennoch auf Unsinn zu machen und ich hoffe du hast deine echte Telefonnummer nicht herausgegeben!

...zur Antwort

In einem Buch habe ich mal gelesen, dass die Angst genetisch veranlagt sein könnte, da Menschen die Angst vor Spinnen haben in der Vergangenheit unter bestimmten Umständen bessere Überlebenschancen hatten und somit eine Selektion stattgefunden haben könnte.

...zur Antwort

Das ist nur meine Meinung und keine Beratung.

Naja, wenn man davon ausgeht, dass der Wohlstand in der "3. Welt" wachsen wird (was gar nicht so klar ist, wenn wir auf den Klimawandel blicken, aber so vorher gesagt wird), dann gibt es die Möglichkeit auf weiteres organisches Wachstum, weil dann mehr Menschen Geld haben werden um sich Markenartikel zu leisten und natürlich ein Bedürfnis nach Konsum entwickeln werden. Der Westen hat das so vorgelebt.

Was aber im Hinblick auf Corona, in naher Zukunft eindeutig passieren wird ist, dass die Gastronomie etc. wieder voll anlaufen wird und die Umsätze wieder steigen werden, was in der Aktie so denke ich, aber schon eingepreist ist.

Klar sollte jedoch sein, dass Coca Cola schon stark expandiert ist und keine nennenswerte Märkte noch nicht erschlossen sind.

...zur Antwort

Eigentlich nur um die Herrschaft der Grünen zu verhindern, mehr Gründe fallen mir jetzt nicht ein.

...zur Antwort

Selbst wenn das die absolut genaue Temperatur der Sonnenoberfläche wäre was soll das beweisen? Ich könnte wenn ich nichts zutun hätte das Manual von meinem Auto nehmen und irgend einen Wert raussuchen um dann irgendeinen anderen im Universum damit vergleichen, die Luftdichte auf dem Mars, die Temperatur auf dem Pluto, den IQ des durchschnittliche Deutschen, den BMI des amerikanischen Präsidenten, das Lebensalter von Paris Hilton, die Zahl der gesamten Biomasse von Ameisen auf dem Planeten... irgendetwas wird schon zutreffen und wenn ich mir besonders viel Mühe gebe, finde ich alle Werte.

...zur Antwort

Die Erklärung ist einfach.

Gott ist mehr als unendlich groß, Menschen haben die Gesetze Gottes in ihrem Herzen, aber wenden sich von Gott ab und brechen Gottes Gebote, dementsprechend sind die Konsequenzen mehr als unendlich groß.

Jeder Mensch lebt durch Gottes Versorgung und die Sünde ist die Konsequenz dessen, dass unsere Beziehung zu Gott kaputt ist. Die Hölle ist dann der Zustand Ewiger vollkommener Trennung von Gott und der Zustand in dem der Sünder von Gottes ewigen Zorn (über die unendlich große Sünde) getroffen wird.

Nur Gott kann die unendlich große Strafe tragen, sowie Seinen Zorn und die Beziehung wieder herrichten. Deswegen wird jeder der auf eigene Faust versucht sich zu retten sterben. Wer aber auf Gottes unermessliche Gnade vertraut, der wird gerettet werden.

...zur Antwort

Die Heilige Impfquote. Man hätte von Anfang an eine Lösung suchen sollen die dazu führt, dass man sich nicht darauf verlassen muss, dass sich alle impfen z.B. hätte man die Entwicklung von Medikamenten fördern können, genauso wie man die Impfung förderte also mit den selben finanziellen Mitteln. Wenn 70 % der Menschen gegen Covid geimpft sind, dann ist das eine gewaltige Zahl.

Und ganz egal ob man sich wünscht, dass 100 % aller die Suppe konsumieren wird das nicht passieren und anstatt sich zu überlegen wie man die Menschen nun gegen ihren Willen zwingt, die dann voller Trauma und Abscheu sind und sich wegen der Gewalt die man ihnen antut gegen jede Impfung wenden, sollte man produktiv sein.

Und ich warne jeden der schreit querdenkende kapitalistische AfDler und Staatsfeinde, es gibt ein Tag nach Corona und ein Teil der Leute die sich nicht impfen lassen wollen sind Resultat eurer Bemühungen. Es gibt Leute die sich nicht impfen lassen wollen, weil einige mit seelischer Gewalt anderen die Impfung aufzwingen wollen. Die machen dann dicht bei MMR, bei Tetanus... usw. auf Grund der glorreichen Leistung der Kameraden auch hier auf GF.

Aber ich sage hier auch ganz klar, dass es jedem seine eigene Sache ist, was er in seinen Körper spritzen lassen möchte und wem er vertraut. Wenn jemand will so solle er sich impfen lassen, wenn jemand nicht will, so impfe er sich nicht, aber alles in Freiheit und wenn die Menschen das Gefühl haben sie sind frei (für diejenigen die bock haben, dass die Leute sich impfen), werden sich automatisch mehr impfen. Das Unterbewusstsein sagt bei Zwang automatisch das ist schlecht oder muss man Menschen zu etwas gutem zwingen????

...zur Antwort
Abrasieren

Warte noch ein paar Jahre, vielleicht wird der Bart dichter, aber so wird das leider nichts und sieht total ungepflegt aus.

...zur Antwort

Joa, ich meine es gibt immer einen Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt.

In vielen Punkten ist das Leben in Deutschland halt nicht attraktiv genug, das Steueraufkommen zählt zu den höchsten Weltweit und es kommen immer mehr verrückte Ideen auf den Tisch.

Ich persönlich stehe auch dem seinen Krieg gegen Aktien skeptisch gegenüber, der will da hart zugreifen und das aus allen Ecken.

Es wird unter der SPD für die kleinen Bürger noch schwerer werden ein bisschen Vermögen aufzubauen, weil die Hand des Staates tief in deine Tasche gehen wird.

Von daher kann ich deinen Vater verstehen.

...zur Antwort