Zu welchen Gelegenheiten zieht ihr Flip flops an?

18 Antworten

Flip Flops zu tragen ist sehr ungesund, durch die Plastikstreifen entsteht auf der Haut eine Reibung, was das Eindrigen verschiedener Bakterien oder Fußpilz begünstigt. Da ein Fußbett fehlt, werden Fehlstellungen der Füße begünstigt. Die Zehen krümmen sich beim Gehen, um den Flip Flop zu halten, was auf Dauer zu Hammerzehen führen kann. Ich habe noch nie Flip Flops gehabt, ich trage meistens Sportschuhe, darin kann ich besser und länger laufen, als in anderen Schuhen.

darf ich ehrlich sein ? ;-)

so gut wie nie ! ich habe mir mal vor einigen Jahren Flip-Flops gekauft ( schwarz ) und die sehen eigentlich auch stylisch/modisch aus - aber es war ein Fehlkauf.

ich habe sie nur ein paar mal getragen - nur auf kurzen Strecken....aber das war`s dann schon. ich hatte auch schon mal vorher Flip-Flops aber auch das war n Reinfall.

Fakt ist : ich kann in diesen Dingern einfach nicht gut laufen ! Ich finde Flip-Flops extrem unbequem und dann ständig dieses nervtötende Geräusch !

nee.....muss ich nicht haben sowas. da bevorzuge ich lieber offene Trekkingsandalen.

viele sind der Meinung, solche Sandalen sehen furchtbar hässlich aus, aber mir ist das piepegal ! sie sind wenigsten sehr bequem und man hat einen guten Halt darin.

meine Flip-Flops trage ich nur nach dem Duschen bzw. im Badezimmer ( gelegentlich ) , wenn ich die Mülltüten rausbringe oder ausm Briefkasten meine Post hole

In der Freizeit trage ich im Sommer entweder flip-Flops oder Crocs. Ich laufe aber auch sehr gerne barfuß, zu Hause z.B. Bei Regen lieber die Crocs, weil die Flip-Flops dann rutschig werden.

Jetzt gerade im Büro habe ich Crocs an.

Ich trage nur Flipflops wenn ich gerade meine Nägel lackiert habe.

Ansonsten im Sommer Sandalen oder Birkenstock.

Zum Wandern würde ich festes Schuhwerk bevorzugen.

Du trägst die dann im Winter mit Socken oder?
Ich war in Nepal auch schon mit FlipFlops unterwegs. Geht. Es müssen eben enge sein und nicht zu sehr ausgeleiert. Wenn man es mehrere Monate übt kommt man ganz gut klar. Es sollte halt nicht feucht werden. Viele FlipFlops kommen nämlich mit der Feuchtigkeit nicht klar und werden dann rutschig.

Viel Spaß! :-)

Wenn du allerdings richtig wandern möchtest (Hochgebirge) kommst du um ordentliche Schuhe nicht herum. Es wäre eher grob fahrlässig ..

Nein also Socken habe ich schon seit mindestens 10 Jahren keine mehr. Wir gehen im Winter immer mit Flip flops auch bei minus 10 Grad und weniger so weg. Auch zur Arbeit gehe ich barfuss oder mit Flip flops hin. Zum arbeiten muss ich dann aber Sandalen anziehen die einen fersenriemen haben dass man nicht rausrutschen kann. Die trage ich aber Sommer wie Winter barfuss.

Ich ziehe nur Flip flops von Crocs an weil die einen guten halt bieten und mit jeder Witterung zurecht kommen. Durch die gute Sohle komme ich selbst bei eis und Schnee ohne Probleme durch.

Wir laufen nur auf Wanderwege und nicht wo man klettern muss oder so. Die kühle Luft an den Füssen ist einfach nur toll.

Letzten Winter habe ich mir allerdings die beiden 2ten Zehen leicht angefroren sodass sich später die Haut abgelöst hat( hab in einem anderen Bericht auch ein Bild reingestellt). Da haben die Zehen schon ein wenig gebrannt aber das macht mir nichts aus und bin trotzdem mit Flip flops weiter rausgegangen. Meine Freundin war da auch in Flip flops dabei und die hat sich nichts erfroren.

0

Was möchtest Du wissen?