Ist barfuß laufen im Winter möglich?

11 Antworten

Hallo Katja,

selbstverständlich kannst Du auch im Winter barfußlaufen und dass ist wenn so wie Du es ja machst langsam an die Kälte gewöhnen abhärtend und daher sehr gesund. Dabei ist es wichtig auf die Zehen zu achten: Sie dürfen nicht weiß werden und auch nicht taub sonst besteht Erfrierungsgefahr.

Mit Flipflops habe ich leider keine Erfahrungen da ich in den Dingern nicht laufen kann könnte mir aber vorstellen dass man bei Kälte länger barfußlaufen kann weil man die Zehen bewegen kann als in Flipflop wo man selbige mit den Zehen festkrallen muss. Wenn man allerdings längere Zeit stehen muss sind die Flipflops vielleicht ein gewisser Kälte-/Nässeschutz.

Aufgrund des Ausbringen von Streusalz ist es natürlich erforderlich die Füße gut einzucremen nach einer Barfußrunde und was besonders wichtig ist: Nicht durch die durch Streusalz aufgetaute Schneepampe laufen bzw. es weitgehend vermeiden und falls unvermeidbar z.B. in frischem Schnee selbige abstreifen. Das Salz greift die Haut an und wenn sie zu sehr geschädigt ist dann brennt das.

Auch sollte man bedenken dass man unter Schnee nicht immer alles sieht was zu Verletzungen führen könnte aber geübte Barfußläufer wie Du können das doch einschätzen.

Liebe Barfußgrüße
Tobi

Es ist möglich bis zu einer temperaturgrenze, die vom aktivitätsniveau und trainingszustand abhängt sowie von faktoren wie windchill und thermische leitfähigkeit des bodens. Erfrierungsgefahr der zehenspitzen gibt es ab dem gefrierpunkt. Ich bin vor einigen tagen kurz vor die grenze gegangen, nach einer halben stunde im tiefschnee brannten die zehen ein paar tage lang, aber ohne irgendwelche längerfristigen folgeerscheinungen.

Also lote deine grenzen sorgfältig aus. Blicke und kommentare sind gar kein problem, so lange du dich wohlfühlst, zeige einfach mit deiner ausstrahlung, dass du dich so rundum wohlfühlst, wie du bist.

Hi, also ich finds cool, wenns jemand macht, allerdings hab ich mich selber noch nicht dazu überwinden können :-) . Das kostet schon eine Menge Überwindung, denke ich. Mich würde es nerven, mich ständig dafür anderen erklären und mich rechtfertigen zu müssen. Aber Barfuß unterwegs ist immer schöner, finde ich :-)

33

Hallo Timmy,

Du brauchst Dich niemandem zu rechtfertigen wieso Du barfuß läufst. Die anderen rechtfertigen sich doch auch nicht wieso sie Schuhe anhaben.

Liebe Barfußgrüße
Tobi

1

Was möchtest Du wissen?