Zu schüchtern um sich im Unterricht zu melden?

7 Antworten

Deine Frage ist jetzt, wie du die Schüchternheit los wirst, nehme ich an?

Das kannst nur du selbst beeinflussen, Schritt für Schritt versuchen etwas zu ändern. Setze dir Ziele, sei konsequenter mit dir. Am Anfang ist es schwer, irgendwann wird es leichter. Es ist nicht schlimm etwas falsches zu sagen, das passiert jedem mal. Du bist ja in der Schule um zu lernen und die Mitarbeit ist für den Lehrer wichtiger als die richtige Antwort.

Ganz los wirst du die Schüchternheit nie, das ist aber in Ordnung, es gehört zu deinem Charakter.

Ja danke :)

1

Das geht mir auch so. In der fünften und sechsten Klasse habe ich mich sehr selten gemeldet und nur gute Noten durch die Arbeiten bekommen. Irgendwann habe ich dann bemerkt, dass bei mir die Sitzordnung viel ausmacht. Neben meiner besten Freundin kann ich deutlich besser arbeiten, wir setzen uns beim Melden gegenseitig Ziele(zb mindestens 2 mal melden oder so) und dann funktioniert das. Wenn ich mir bei Antworten nicht 100% sicher bin, Frage ich sie und wenn sie der gleichen Meinung ist, melde ich mich. Wenn die Antwort falsch ist, ist das halt so.

Melde dich erstmal viel in deinem Lieblingsfach, oder in dem Fach, das du am besten kannst. Vielleicht hilft dir das ja etwas.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dankeschön 😁

0
Melde dich erstmal viel in deinem Lieblingsfach

gute Idee. Wenn sich die Lehrer im Lehrerzimmer unterhalten und Bedenken anmelden, weil Du Dich nie meldest, dann wird zumindest der Lehrer Deines Lieblingsfaches widersprechen und sagen, dass Du Dich bei ihm ja dauernd meldest. Und dann kommt es vielleicht zu einer heilsamen Diskussion zu Deinen Gunsten.

0

Versuch dich erstmal bei den Dingen zu melden, auf die du dich vorbereiten kannst. Also zum Beispiel beim Hausaufgabenbesprechen, oder wenn ihr nach einer Arbeitsphase die Aufgaben besprecht. Dann kannst du dir vorher genau überlegen, was du sagen willst.

Ich weiß jetzt nicht wie du zum Vorlesen stehst, aber dabei kann man sich eigentlich auch gut melden, weil man ja wenig falsch machen kann. Man liest ja einfach nur vor, was ein anderer geschrieben hat. Vorlesen kann man auch gut Zuhause üben.

Ansonsten kannst du auch versuchen, dich kurz mit einer Freundin abzusprechen, wenn du glaubst die Antwort zu wissen. Je nach Lehrer nimmt der ja nicht innerhalb von Sekunden jemanden dran.

Ich habe mal eine Zeit lang eine Strichliste geführt, als Ansporn sich zu melden.

Danke :)

0

zeig eben nur dann auf, wenn du dir wirklich 100% sicher bist, oder einfach, wenn die Antwort nur kurz ausfallen muss, dann brauchst du auch nicht nervös zu sein wenn du lange reden musst

Danke

0

Mir hat es immer sehr geholfen ,wenn ich mir vorgestellt habe ,ich bin jetzt jemand anderes , zB. Sherlock Holmes ,der immer die klügsten Antworten parat hat .

Stell dir einfach vor du wärst deine Lieblingsfigur ,Idol oder einfach nur jemand den du für seine Eigenschaften ,wie Stimme ,Charakter , oder Aussehen bewunderst .

Wenn ich dann irgendetwas in der Schule tun musste ,was mir völlig unangenehm war ,viel es mich sehr viel leichter ,ich habe mich dann einfach ,wie jemand anderes gefühlt .Daran hat sich dann meine Stimme und mein Selbstwert angepasst . Mit dieser Aussttahlung ,wirst du auch bei deinen Lehrern und mitschülern anders ankommen .

Sie sehen dann ,wow die redet ja plötzlich ganz anders !

hey danke ^^ ich werde das auf jeden fall ausprobieren sonald die schule behinnt

0

Was möchtest Du wissen?