Zahnmedizin- Studium, Familie, Karriere, Liebe, Zukunft?

4 Antworten

Also ich persönlich habe im Freundeskreis zwei Zahnärzte. Hey, warum soll das nicht gehen mit Familie? Beide Ärzte sind verheiratet und haben Kinder und haben auch reichlich Zeit dafür. Klar, die Ausbildung ist zeitintensiv, aber alles ist doch möglich!

 wie naiv  bist du denn mit  20 jahren ??

  egal welchen beruf du ausübst,  du wirst immer   mehr oder weniger tagsüber  arbeiten müssen -- in deutschland  8  stunden täglich --um deinen lebensunterhalt verdienen zu können, damit deine familie überhaupt  leben kann  und sich was leisten kann, damit du die ausbildung deiner  kinde r finanzieren kannst  usw.

 also  wenn du studierst  und zahnediziner  wirst,  sehen  deine aussichten  doch  rosig aus -- du  wirst  relativ  gutes einkommen haben ,bist  selbständig,  auf  dauer mit eigenenr praxis ,  kannst dir  deine arbeitzeit auch  dann so einteilen,wie du es   möchtest und wie du es  finazielel verkraften kannst . also  besser gehts  doch nun wirklich nicht--

im übrigen leben wir im modernen zeitalter-- da   arbeiten frauen, und sogar mütter , auch mit  .viel .nicht ganztas , aber zmindest   eine zeitlang, solange die kinder klein, sind  in teilzeit .

 deine sorgen möchte ich  jemals gehabt haben

Klar kannst du Zahnmedizin studieren und dabei eine Familie haben. Ich habe selbst Verwandte die Zahnärzte sind und eine Eigene Familie haben ❤ 

Was möchtest Du wissen?