Wurden laut euch die Bücher von Allah verfälscht?

6 Antworten

Weil bei jeder Übersetzung Worte und teils der Sinn verloren geht.

Dasselbe gilt wenn man uralte Sprachen anschaut, vor hunderten bis tausend Jahrne hatten diesselben Worte teils andere Bedeutungen weshalb man Dinge falsch interpretieren kann.

Bei der Bibel ist es recht offensichtlich, die wirde echt oft übersetzt.

Aber selbst wenn man nicht übersetzt, sondern die Originalsprache ließt, ist die ja über Tausendjahre alt und Sprache verändert sich extrem mit der Zeit.

Das sieht man ja schon im Deutschen über die letzten 500 Jahre.

Und zusätzlich jede Abschrift kann Fehler einmogeln. Da der Schreiber nur ein Mensch ist kann der sich verlesen oder undeutlich schreiben. Sehr unscheinbares Beispiel in Deutschen sprechen wir in der Musik von der Note h und b, welche einen Halbton auseinander sind. Im Englischen haben wir dasselbe Notensystem, die Note h existiert aber nicht, sondern b für beide Töne. Das hat sich im deutschen Raum nur wegen undeutlicher Schrift entwickelt.

Letzendlich wenn man ein paar tausend Jahre stille Post spielt, kann viel verloren, missinterpretiert und verfälscht werden.

Wenn Gott hilft nicht

0
@Hheje6

Hast du mal versucht nen lateinsichen Text auf gescheites Deutsch zu übersetzen?

Und niemand redet heute mehr so wie Luther..

Und wenn du unbedingt Gott in menschliche Unzulänglichkeiten einfügen willst, wer sagt dir das jeder der Gottesschriften abgeschrieben oder verbreitet hat Gottes Segen dafür hatte? Oder den wirklichen Sinn unverfälscht weitergeben wollte? (mam denke nur an all die grausamen Dinge, die in Gottesnamen in der Geschichte gemacht wurden)

Wie gesagt sind Religiösetexte ein Stille Post Spiel über tausende Jahre und du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder dadrin nicht selbst interpretiert, falsch verstanden oder absichtlich falsch weitergegeben hat

0

Nein, der Mensch hat sie verfälscht. Allah hat es zugelassen, weil er die Torah und das Evangelium nicht als schützenswert angesehen hat, da diese Bücher nur für ein bestimmtes Volk offenbart wurden und nur befristet gültig waren.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Ich meinte auch von Menschen aber laut Sure 3 die Bücher von Allah oder so

0

Ich bin nicht sicher, ABER: Zutrauen würde ich Allah alles! ...auch, dass er Bücher gefälscht hat! .... nicht umsonst ist unter seinen 99 Namen ja auch der "größte Täuscher" und der "größte Ränkeschmied"!

Ich meinte eigentlich von Menschen

0
@Hheje6

Das war mir zwar klar, doch wollte ich durch diese meine Antwort Deine Perspektive etwas erweitern;)

1

immer eine frage des glaubens?

jede religon gibt es viele auslegungen aus menschen hand?

selbst die schriftstücke ist nur bewiesen dass sie aus menschen hand sind?

aber wenn alles eine sache des glaubens ist? dann kann man sich ohne andere menschen doch gleich an seinen gott wenden?

wieso braucht man da noch menschen die einem was vor beten wollen?

wohl nur um grösser auf erden zu erscheinen wie man iist?

Alle Bücher des Jehova sind gefälscht, das kann der vernünftige und gebildete Leser ohne weiteres bemerken.

Woran?

0

Und warum jehova?

0
@Hheje6

Weil ich mit Gott bzw. Allah (was arabisch für Gott ist) auch jede andere Gottheit meinen kann. Jehova ist der eigentliche Name des jüdischen/christlichen/muslimischen Gottes.

0

Was möchtest Du wissen?