Würde es euch auffallen, wenn ihr einen anderen gleichaussehenden Hund z.B. vom Tierarzt mitnehmen würdet?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ja 88%
Nein 13%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Erst mal, selbst bei den Rassen wo die meisten Hunde extrem gleich aussehen für Außenstehende, wie da zum Beispiel der Golden, können im Normalfall Menschen die ihren Hund wirklich lieben IMMER wieder erkennen. Denn zum Schluss hat doch jeder Hund kleinste feine Unterschiede und Eigenarten.

(mal abgesehen davon das ich alleine da auf dem Bild so viele feine Unterschiede sehen nur im Gesicht der Hunde)

Und dann natürlich noch der Charakter und wie der Hund reagiert.

Und das ist es bei meinen Hunden, mal abgesehen davon das ich sie immer erkennen würde vom Aussehen her ist es zum Schluss das Verhalten das sie einzigartig macht.
Ja, fremde Hunde reagieren meist sehr positiv auf mich und häufig kommen selbst Hunde direkt zu mir die bei fremden eigentlich ängstlich sind, aber kein fremder Hund würde mir gegenüber das Verhalten zeigen was mir meine Hunde zeigen.

Und für mich würde auch noch hinzubekommen, wenn ich es nicht bemerke, dann geht aber spätestens zuhause die Post ab denn ich hab einen Rüden der die meisten fremden Hunde nicht toll findet und eine Hündin die da ähnlich ist (shibas halt)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich besitze selber 7 Hunde.
Ja, fremde Hunde reagieren meist sehr positiv auf mich und häufig kommen selbst Hunde direkt zu mir die bei fremden eigentlich ängstlich sind, aber kein fremder Hund würde mir gegenüber das Verhalten zeigen was mir meine Hunde zeigen.

Das ist bei meinem Vater auch so, wie oft wir schon gehört haben "ja der mag eigentlich keine Männer" und schwups war der Hund bei meinem Papa am kuscheln. Gerade vor ein paar Wochen wieder: Hund zum Training für den Tag da gehabt, am Nachmittag schnell bei meinen Eltern zum Kaffee vorbei geschaut, wo lag der Hund am meisten? Bei Papa unterm Stuhl 😂

1
Ja

Es gibt keinen Hund, der gleich aussieht, auch dann nicht, wenn es die gleiche Rasse ist und es nur eine Fellfarbe gibt, so wie bei meiner Hündin.

Abgesehen davon merkt man anhand des Verhaltens ziemlich schnell, ob es der eigene Hund ist oder nicht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich bin u. A. Tierphysiotherapeutin u. Tierchiropraktikerin
Ja

Hmm... also neben dem Verhalten haben die meisten Menschen ihre Hunde doch eh an der Leine im Wartezimmer und im Behandlungsraum.

Alleine die Mimik meines Hundes würde ein Fremder Hund nicht so zeigen, daher halte ich selbst im schlechtesten Fall es für ausgeschlossen den falschen Hund mitzunehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Habe eine frechen kleinen Havaneser - www.konbon.de
Ja

Ja, der falsche Hund würde ja nicht auf den Namen meines Hundes reagieren und auch nicht auf mich. Er würde außerdem kein für meine Hunde typisches Verhalten zeigen.

Ich frage mich wie so etwas passieren kann? Wann hat die Familie gemerkt, dass sie den falschen Hund mitgenommen hat?

Als Mehrhundehalterin würde ich es natürlich auch an der Reaktion der anderen Hunde merken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.
Ja

Sofort - der tät mir schon vom Wesen her auffallen