Wo und wieso entsteht das Knacken und Knistern beim Abkühlen von Bauteilen (z.B. Auto)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die erhitzten Motor(anbau)teile die teilweise mehrere 100 Grad heiss werden und sich bei Hitze ausdehenen, ziehen sich beim Erkalten wieder zusammen. Da sich die Materialien und Materialstärken der Motorteile unterschiedlich schnell abkühlen, verursachen die Bauteile an den Kontaktstellen leichte Reibungsgeräusche. Diese Geräusche nehmen wir als Knistern wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Unterschied zwischen Wärme und Kälte dehnen sich Werkstoffe aus und ziehen sich wieder zusammen. Welche Werkstoffe/Bauteile dafür besonders anfällig sind und somit viel knacken kann man aus den Produkteigenschaften rückschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aber an welchen Bauteilen knistert und knackt es besonders stark und warum?

Immer dort, wo hohe thermische Belastungen vorhanden sind. Z.B. im Bereich Abgasanlage, da speziell der Katalysator.

Warum? Weil sich Materialien bei Wärme ausdehnen, und beim Abkühlen wieder zusammen ziehen. Unterschiedliche Materialien haben einen unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten. So kommt es zu Geräuschen, wenn diese Materialien sich unterschiedlich längen oder zusammen ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordSimcoe
26.08.2016, 09:21

Also mit anderen Worten entsteht durch das Schrumofen beim Abkühlen eine Spannung im Bauteil oder auf die Anbinden, die sich dann ab einer Schwelle schlagartig entlasten und dabei entstehen mikroskopische Bewegungen, die diese relativ hochfrequenten Schallwellen erzeugen?

0

Eine Möglichkeit ist durch das ausdehnen und entziehen des Materials und die darauf folgenden Anbindungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?