Wo finde ich ab sofort das große "ß" auf meiner Tastatur?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Einfach aus einem Unicode-Zeichensatz herauskopieren oder folgendes tun.

  1. Die Tastenkombination Strg + Shift + U drücken.
  2. Den Unicode-Zeichencode eingeben. (Großes Eszett = 1e9e.)
  3. Leertaste drücken.

Ausprobieren: ẞ

Ja, funktioniert.

LordLogi 09.07.2017, 20:52

ẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞẞ

1
NoHumanBeing 09.07.2017, 22:10

Feststelltaste (also die über dem linken Shift) und ß funktioniert übrigens ebenfalls.

ẞẞẞẞẞ

0

Für 99 euro wird Microsoft ein WINDOWS upgrade incl Austausch Tastatur anbieten. Wer das bis 31.12. nicht macht, muss dann 2018 nach jedem Start eine Fehlermeldung weckklicken, ab 1.April 2019 wird WIN dann nur noch in der englischen Version laufen für notorische Upgradeverweigerer.

Apple und Google beraten noch ob man die Windows upgrade Methoden auch übernehmen kann ohne Microsoft Urheberechte zu verletzen.

222222222222222 01.07.2017, 02:22

Da kam fast ein Lachen über meine Lippen.

1

Wenn AltGr + Shift + ß bei dir nicht funktioniert, kannst du das Zeichen dir über die Zeichentabelle in die Zwischenablage kopieren:

[Win]+r → charmap[Enter] → Unicode: 1E9E

Aber für gutefrage ist das ja eh unwichtig. Wir wollen uns ja nicht gegenseitig anschreien. ;) 

Hallo :)

Eine sehr geniale Frage^^ Daumen hoch :)

Aber andererseits wird das "große Scharf-S" nur "gefordert", was nicht bedeutet, dass es auch tatsächlich kommt.

CATFonts 29.07.2017, 20:50

Es ist tatsächlich schon da, bei Windows7 und neuer Umschalt+ AltGr+ß und ẞ ist da, zumindest in den Windows-Systemschriften, und einem großen Teil der Schriftarten, die ich anbiete, und seit dem 29. 6. ist es offizieller Teil der deutschen Rechtschreibung

0

Umsch + AltGr + ß = 

Ich werde es trotzdem ignorieren, weil ich das für überflüssigen Humbug halte.

NoHumanBeing 29.06.2017, 15:55

Shift + AltGr + ß = ¿ bei mir.

1
KnorxyThieus 29.06.2017, 19:13
@NoHumanBeing

Welches Betriebssystem? Die Anweisung Umschalt + Alt Gr + ß (es kann auch Strg + Umsch + Alt + ß verwendet werden) sollte ab Windows 7 funktionieren.

1
NoHumanBeing 29.06.2017, 20:08
@KnorxyThieus

Linux mit GNOME.

Strg + Shift + U, gefolgt von 1e9e (der Unicode-Codepoint für das Zeichen), gefolgt von der Leertaste führt zu ẞ.

1
PWolff 30.06.2017, 14:29
@Kristall08

Find ich nicht. "Barrégriffe" auf der Tastatur verwende ich, seit ich die verschiedenen Möglichkeiten von Ein-Tasten-Mausklicks eines Apple Macintosh nutzen wollte. Da hab ich mich schnell dran gewöhnt. Was mir bei diesen Eingaben aber extrem fehlt, ist ein hexadezimales Numpad, wie ich es von Lehrcomputern kenne, bei denen man den Microprozessor noch direkt in Hex programmiert.

1

Das große Eszett wurde im Jahr 2008 in den internationalen Schriftzeichen-Standards ISO und Unicode codiert. Gängige Computerschriften wie Times New Roman, Arial und Courier New stellten den Großbuchstaben zur Verfügung. Er hat in Unicode den Zeichencode 1E9E und kann mit der Tastenkombination 1E9E, Alt-C erzeugt werden

So lange die Tastaturen noch nicht angepasst wurden, schreibt man das so: "das große ß" - ist zwar ein bisserl mehr Arbeit, aber Mann gewöhnt sich dran!

Viel Erfolg ;-)

Dreejavu 29.06.2017, 14:33

Man braucht keine Tastaturen anpassen, nur die Software, die die Tastatureingabe ausliest. Siehe und staune: ẞ - mit meiner Tastatur geschrieben. Woah.

4
auchmama 29.06.2017, 14:34
@Dreejavu

Bist halt ne echte Konifere auf Deinem Gebiet ;-)

4
Fox1013b 29.06.2017, 14:38

Koniferen sind Nadelhölzer...

2
auchmama 29.06.2017, 16:45
@Fox1013b

Koniferen sind Nadelhölzer...

Oh noch eine! Wir haben einen Wald ;-P

4

Unter Microsoft Windows mit Alt Gr + Shift + ß = ẞ.

Auf anderen Betriebssystemen entweder mit der gleichen Kombi oder nach einem Update.

Aber dieses ẞ ist unnötig, das normale ß reicht völlig.

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

CATFonts 29.07.2017, 20:55

Nein, es ist nicht überflüssig, wenn du Worte mit ß in Großbuchstaben schreiben möchtest, besonders wenn du es mit Namen zu tun hast. Ein Kleinbuchstabe im Versalsatz ist schlicht doof. und wenn du 2 Namen hast, der eine schreibt sich mut ss, der andere mit ß, wären die in Großbuchstaben geschrieben nicht zu unterscheiden.

0

Na sowas. Wenn die Rechtschreibkommission die Einführung des großen "ß" beschließt, erwartet man doch, dass sich ab Mitternacht alle Tastaturen darauf eingestellt haben. Haben die das etwa gar nicht mitbekommen? Tastaturen sind halt auch nicht mehr das, was sie mal waren ...

Du findest es mit ẞ,d.h. Pfeil aufwärts+ AltGr + ß


Suboptimierer 29.06.2017, 16:21

Du meinst das richtige, aber Pfeil aufwärtst ↑ ist eine andere Taste. Du meinst die Umschalttaste (Shift-Taste).

1

Hier ein kleiner Tipp,

ab Windows 8 kannst du mit der Tastenkombination "Alt Gr" + "Shift" + "ß".
ein großes Eszett schreiben.

Wir hoffen das wir dir helfen konnten.

Mit freundlichen Grüßen
Das ZombyMedia.IC Team

Geht auch mit Alt 7838

Die Reform war ja erst jetzt, wenn dann gibt es das erst in Zukunft.

Da Großbuchstaben grundsätzlich nur am Anfang eines Wortes stehen (nicht in der Mitte und auch nicht am Schluß) frage ich Dich: kennst Du ein Wort das mit "ß" beginnt? Nicht? Wozu brauchst Du dann also ein großes "ß"?

Du willst uns doch nur verarschen.

NoHumanBeing 29.06.2017, 20:10

Da Großbuchstaben grundsätzlich nur am Anfang eines Wortes stehen

Und was ist mit Kapitälchen?

0
CATFonts 29.07.2017, 21:02
@NoHumanBeing

Auch das wird bei immer mehr Schriften funktionieren, Denke wie lange es gedauert hat, bis du in allen Schriften ein € hattest, war doch gar nicht so lange...

0
hamsterhamstiii 21.07.2017, 20:17

Und wenn ich ein Wort GROẞ schreiben will? 

1

Umsch + AltGR + ß


NoHumanBeing 29.06.2017, 15:57

Shift + AltGr + ß = ¿

1
ohwehohach 29.06.2017, 15:58
@NoHumanBeing

Hm, bei mir nicht. Sprachlayout der Tastatur? Eventuell kann auch das Programm nicht mit Unicode?

1
NoHumanBeing 29.06.2017, 20:14
@ohwehohach

Doch, kann es sicher.

Die konkrete Tastenfolge ist aber abhängig vom verwendeten Betriebssystem, bzw. vom verwendeten Fenstermanager.

Strg + Shift + U, gefolgt von der Zeichenfolge 1e9e (der Unicode-Codepoint des Zeichens), gefolgt von der Leertaste, ergibt unter GNOME 3 das ẞ.

Und Shift + AltGr + ß ergibt hier eben ¿. Ich kann es auch nicht ändern. ;-)

0
ohwehohach 29.06.2017, 20:24
@NoHumanBeing

Ich muss am Mac später auch erst mal schauen. Waren ja nur zwei der vielen Möglichkeiten. 

Auf meiner alten Schreibmaschine habe ich nicht einmal altgr. Muss ich wohl anbauen 😊

1

Es dachte ich das wäre Troll, aber es *gibt* ein großes ß?! 
Seit wann?
Naja, ich hab 's nicht mitbekommen...

Erste Taste nach den Zahlen.

Einfach drauf ticken...  Jessas neeee   !!! 

Unentwegte 30.06.2017, 11:41

Es ist und bleibt ´n kleines ß,  ´n großes braucht´s nicht! Da kann er lange suchen, lach:)))

3

Was möchtest Du wissen?