Windows 10 Product Key aus dem BIOS/UEFI auslesen mit Linux?

5 Antworten

Auf die schnelle habe ich nichts gefunden mit dem Linux Bootloader einen virtuellen Datenträger zu starten.

Mit dem Windows Bootloader kann man seit Windows 7 direkt einen virtuellen Datenträger starten, als wäre es eine Partition.

In deinem Fall würde ich auf dem Datenträger die vorhandenen Partitionen verkleinern. Eine neue primäre Partition erstellen und darauf dann Windows installieren. Der verwendete Keyreader muss tatsächlich das Bios auslesen nicht die auch vorhandenen generischen Schlüssen, mit denen man nicht Windows 10 aktivieren kann.

Ich hab noch gar nicht daran gedacht die Partition einfach zu verkleinern und darauf mal Fix Windows zu installieren.

Super Idee. Vielen Dank! Meine jetzigen Versuche brauchen echt zu viel Zeit.

Wollte gerade die 32bit Version von Windows10 herunterladen, da für die 64bit Version mein Stick etwas zu klein ist. Und mit dem Schnecken-Internet hier dauert das bestimmt 1-2h...

Da bin ich ja viel schneller dran wenn ich es so mache wie du es sagst. Mit der SSD ist Windows ja schnell installiert :D

Vielen Dank für deine Antwort! :) Teste ich direkt mal aus.

1

Ich hab mir mal einen Windows 10 Laptop gekauft ... mittlerweile Ubuntu 17.04 als Hauptsystem am laufen und darin eine Windows 10 VM

Die Angabe "Windows ... Desktop" ist Nonsens, sie würde bestenfalls Sinn machen als "Laptop mit installiertem Windows"!

Wenn du nun ein Linux-System benutzt: wie hast du das installiert? Im sogenannten Dual-Boot, also unter Beibehaltung des ursprünglichen Systems?

Falls nein, also das alte System überschrieben: In dem Fall hast du wohl Trauer, da bei der Installation (ganze Festplatte) so gut wie alles von Windows überschrieben wurde!

Sollte die Information des Händlers bezüglich BIOS/UEFI stimmen, hättest du eventuell noch eine Chance, da dieser Bereich möglicherweise erhalten geblieben ist ... UEFI sind m.W. kleine Partitionen, bin mir aber nicht sicher. Allerdings stünde der Aktivierungsschlüssel dann dort wohl verschlüsselt ... wie man den ausliest, weiß ich nicht. Windows in einer virtuellen Maschine kommt da wohl nicht ran! Zumindest bei VirtualBox ist das gesamte Windows in einer einzigen großen Datei verpackt, welche durch VirtualBox ausgelesn wird.

müsste ich echt vorübergehend den Laptop auseinander nehmen, eine
Ersatzfestplatte rein und Windows 10 drauf hauen, nur um den Schlüssel
auszulesen?

das würde aus o.g. Gründen keinen Sinn machen, da die UEFI-Informationen ja Bestandteil der eingebauten Platte sind!

Nach dem letzten Neuaufsetzen meines Win10-PCs fand die Aktivierung automatisch mit dem ersten Windows-Update statt.  -  Hast Du schon das erste Win-Update?

Ansonsten folge dem Rat von RainerSpass:  Installiere Win10 auf einem USB-Stick und lies damit den Product Key aus.

Das war bei mir auch immer so. Nur läuft jetzt als Hauptsystem Ubuntu 17.04

Windows 10 läuft nur als virtuelle Maschine. Und dadurch (vermute ich mal) kann Windows 10 nicht auf das BIOS zugreifen.

Aber ja ich mache es so wie RainerSpass und LemyDanger57 sagen.

0
@Illusion1802

Meine Linux-Phase habe ich schon eine Weile hinter mir. 
Aus der Erfahrung heraus würde ich es vorziehen, zuerst Win10 zu installieren und danach parallel Ubuntu.
Die  Linux-User, die ich kenne, sind nach einiger Zeit zu Windows zurückgekehrt. 

0

Windows Key in Windows aktivieren?

Kann man in Windows einen neuen Windows Key aktivieren weil der USB Stick womit ich eigentlich Windows installiert hätte wird im Bios nicht erkannt Security Boot kann ich irgendwie nicht ausstellen da steht einfach aktiviert aber man kann da nicht nichts machen und soweit ich weiß ist der auch in USB 2.0 drin habe ein Asus Mainboard und ich habe die SSD von meinem alten Laptop drinnen wo auch Windows drauf ist ich habe die zwar formatiert aber wenn ich mein PC ohne Bios zu öffnen starte wird Windows geöffnet und da steht dann das ich ein neuen Key eingeben soll aber nur als Benachrichtigung ach es ist Windows 10 fals das ein Unterschied macht kann mir jemand weiterhelfen

...zur Frage

Bootreihenfolge bei Medion-Notebooks mit UEFI und Windows 10 ändern?

Hallo, erstmal. Bei Medion- bzw. Lenovo-Notebooks ist es ein Problem, überhaupt ins BIOS bzw. UEFI hereinzukommen. Ist man drin, erscheint es unmöglich, die Bootreihenfolge zu ändern. Ich möchte mittels einer sog. Windows-"Recovery-CD" booten, um das Systemabbild des Rechners auf eine SSD zu übertragen.

Hat jemand Erfahrung mit Windows 10 und UEFI auf einem Medion-/Lenovo-Rechner?

...zur Frage

Windows 8 Key im BIOS auslesen?

Die Festplatte wurde ausgetauscht. Es gibt die Möglichkeit den Win8 Key im BIOS auszulesen, habe jedoch nur Anleitungen gefunden, wie man es macht, wenn man noch Windows installiert hat. Wie kann ich dennoch den Key herausfinden? Auf dem PC ist nun eine leere Festplatte und es wird gefragt, mit was man booten möchte.

...zur Frage

Kubuntu Installation uefi Probleme?

Hallo! Würde gerne einen Dualbot zu Windows 10 einrichten.
Ich besitze einen ASUS X553MA:
•64Bit
• UEFI und BIOS wird unterstützt aber Windows ist im BIOS installiert
•8GB RAM

Ich habe mir einen Live Stick mit Kubuntu gebrannt, alles ausprobiert und wollte es dann installieren als diese Meldung kam: Ein anderes System wurde im BIOSKompaktibilitätsmodus gestartet wenn ich mit der Installation im uefi Modus fortfahre kann ich Das andere System nicht mehr starten. Da ich aber gerne einen Dualboot hätte habe ich die Installation abgebrochen. Im BIOS finde ich leider keinen direkten Eintrag zu uefi Secure Boot um dieses auszuschalten. Ich erschließe aus der Warnmeldungen das ich Kubuntu mit bios installieren muss, hat jemand eine Lösung dazu wie ich das mache, oder ich das überhaupt machen muss?

...zur Frage

Bios UEFI auf AHCI umstellen?

Hi Leute, ich habe eine neue ssd, jetzt miss ich beim Bios (Windows 10) UEFI auf AHCI umstellen, leider finde ich die Aktion nicht. Ich finde nur bei Boot Mode [UEFI] oder [Legacy], jedoch kein AHCI??
Kein mir einer erklären wie man das einstellen kann?
Danke im Voraus :)

...zur Frage

Uefi abschalten ASUS X553MA?

Hey! Habe den ASUS x553ma und würde gerne einen Dualboot mit Linux einrichten. Windows 10 wurde im BIOS gestartet und wenn ich Linux installieren will kommt nur: einige Systeme wurden im bios kompaktibilitärsmodus gestartet und wenn ich Linux im UEFI installiere, kann ich nicht mehr Windows starten. Da der Linux USB aber mit Uefi gestartet wurde, muss ich uefi glaube ich abschalten. Im ASUS BIOS finde ich in der Kategorie Security Boot  finde ich nichts zu uefi Secure Boot. Kann mir jemand sagen wo ich uefi Secure Boot abschalten kann? Kubuntu könnte ich übrigens vom USB perfekt ausprobieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?