Vermutlich handelt es sich hier um Zuganker, die ein seitliches Wegbrechen von (Außen-) Wänden verhindern sollen. - Wirkt auf mich etwas improvisiert.
Normalerweise wird dafür Rundstahl eingesetzt.

Mehr lässt sich anhand der Fotos nicht sagen. - Möglicherweise, wenn man die Position dieser Anker in der Bauzeichnung eingetragen sehen könnte.

Ehe Du da etwas veränderst, frage einen Baufachmann.

...zur Antwort

Unter einen "PC resetten" versteht man im allgemeinen einen "Zwangsneustart" durchführen.

Kam diese Meldung "Wiederherstellungsumgebung nicht gefunden" unmittelbar nach dem Anklicken von "Los geht's"?

Schau doch mal in der Datenträgerverwaltung nach, ob die Wiederherstellungs-Partition fehlt.
Wenn es sie gibt, schließe alle Anwendungen und führe einen Neustart durch indem Du in dem Ausschaltmenü "Neu starten" auswählst. - Danach versuche die Win10-Wiederherstellung erneut.

Ab der Win10-Version 2004 wird neben der bisher üblichen "Lokalen Installation" auch der "Cloud-Download" angeboten. - Zu diesem würde ich Dir raten.
Dafür ist eine stabile Internetverbindung zu empfehlen.

...zur Antwort

Schließe einen externen Monitor an. - Wie das durchzuführen ist, müsste in Deinem Benutzerhandbuch stehen.
Danach kannst Du damit weiter arbeiten oder Deine Daten auf einen externen Datenträger verschieben.

In der nachfolgenden Videoanleitung wird bei einem MacBook Air die Verbindung mit einem USB zu HDMI-Adapterkabel hergestellt. - HDMI, wenn der Monitor einen HDMI-Eingang hat.
https://www.youtube.com/watch?v=CtG8CYmF0mw

...zur Antwort

Was meinst Du mit "PC resetten"? - Normalerweise versteht man darunter: Einen PC-Zwangsneustart durchführen.

Wenn Du eine Win10-Wiederherstellung durchführen möchtest, aber auf der Festplatte die dafür notwendige Wiederherstellungs-Partition fehlt, kann keine Win10-Wiederherstellung durchgeführt werden.

Wenn Du den PC verkaufen willst und Du nicht möchtest, dass der neue Besitzer Deine Daten wiederherstellen kann, solltest Du zuerst mit einem Löschprogramm, wie DBAN, durch mehrmaliges Überschreiben alle Daten löschen und
danach Win10 mit Hilfe eines Win10-Installationsdatenträgers neu installieren.

...zur Antwort

Ich denke, dass es ein Treiberproblem ist.

Hast Du im Geräte-Manager nachgesehen, ob und welcher Treiber bei dem (W)LAN-Adapter installiert ist?
Sind die beiden Adapter aktiviert?
Wie sieht die Netzwerkanzeige im Info-Bereich der Taskleiste aus?

...zur Antwort

Das dürfte wohl daran liegen, dass der Antrieb der Festplatte nach einer gewissen Zeit der Nichtbenutzung abgeschaltet wird und sie danach für einen Datenabruf wieder hochfahren muss.

Meines Wissens lässt sich das in den Energieoptionen ändern.

Bild zu meinem Kommentar unten:

...zur Antwort

Versuche es wie folgt:
In dem Skype-Startfenster klicke rechts-oben das Dreipunktesymbol an > Einstellungen > Audio und Video > Bei Mikrofon wähle in dem geöffneten Auswahlmenü anstatt des Webcam-Mikrofons, "Mikrofon (Realtek High Definition Audio)" aus. - Siehe Bildbeispiel:

...zur Antwort

Ob massiv oder versilbert, dazu kann ich nur wenig sagen.

Eine wirksame und schonende Reinigung von Silberoberflächen ist die Alufolienmethode, die schon meine Großeltern erfolgreich anwandten.
Weiteres hierzu: https://www.t-online.de/heim-garten/wohnen/id_48812296/silberbesteck-reinigen-so-bekommen-sie-loeffel-und-co-zum-glaenzen.html

...zur Antwort

Schau mal in Deinem E-Mail-Postfach nach.

Unmittelbar nach Deiner Bestellung erhältst Du von Amazon per E-Mail eine "Bestellbestätigung" in der normalerweise das ungefähre Lieferdatum angegeben wird.

Meisten folgt danach eine weitere E-Mail mit Angabe eines genaueren Datums.

...zur Antwort

Was meinst Du mit "zurückgesetzt"?
Wenn es eine Win10-Wiederherstellung war, brauchst Du Dich normalerweise um keine Treiber-Installation zu kümmern. Das erledigt das Wiederherstellungsprogramm selbst.
Sollte doch etwas nicht stimmen, kannst Du den bzw. die erforderlichen Treiber von der Supportseite Deines Laptop-Herstellers herunter laden.

...zur Antwort

Schau doch mal in dem "Taskmanager > Prozesse" nach, ob und welcher Prozess die Festplatte oder die CPU stark (bis 100%) auslastet.
Wenn es ein Windows Diensthost ist, dauert das meistens nicht sehr lange.

Wenn sich gerade gerade ein Win-Update anbahnt oder läuft, wird das in "Einstellungen Update und Sicherheit > Windows Update", angezeigt.

Bild zu meinem Kommentar

...zur Antwort

Bei einer gesteckten PCI-Grafikkarte wird die Onboard-Grafik normalerweise vom UEFI automatisch deaktiviert. - Das lässt sich im UEFI überprüfen.
Zu dem taucht sie dann nicht mehr in der Datenträgerverwaltung auf.

...zur Antwort

Ob die WLAN-Verbindung tatsächlich ein- oder ausgeschaltet ist, kann ich Deinen Abgaben nicht sicher entnehmen.

Wenn in der Taskleiste das WLAN-Symbol angezeigt wird, würde ich mal den Router für ca. 2 Sekunden aus- und danach wieder einschalten, damit er neu startet.

...zur Antwort

Wenn in dieser bewussten Sekunde die Festplatte aktiv war, ist es wahrscheinlich, dass durch die Stromunterbrechung Sektorenfehler herbeigeführt wurden, durch die der PC nicht mehr starten kann.

Lösung des Problems:
Sichere Daten mit Hilfe einer Linux-Live-DVD, wie KNOPPIX*.

Prüfe mit Hilfe einer Notfall-DVD/USB-Stick**, den Zustand sowie die Verwendungsfähigkeit der Festplatte und treffe dann die Entscheidung, ob eine neue Festplatte her muss, auf der Windows neu installiert wird.

*) Siehe:
https://www.youtube.com/watch?v=Wu7c4JF1cuQ

**) Siehe z. B.: https://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Software-windows-reparieren-3211486.html

...zur Antwort

Wenn Du mit Deinem Kabelnetzbetreiber einen Vertrag für einen Internetanschluss abgeschlossen hast, wird bei Dir von dem Vodafone-Techniker entweder eine Multimedia-Dose installiert, oder Du erhältst einen Multimedia-Adapter, den Du in die Kabelsteckdose steckst und mit der mitgelieferten Mittelschraube sicherst. - Siehe z. B.: https://kabel.vodafone.de/static/media/KIP_Aufbauanleitung_Kabelrouter.pdf , Schritt 1: Gerät installieren.

...zur Antwort