Ich würde eine Win-Neuinstallation auf einer SSD vorziehen.

Wenn Du jedoch unbedingt ein Abbild der alten Festplatte auf der neuen haben möchtest, könntest Du sie klonen.
Siehe: https://www.heise.de/tipps-tricks/Festplatte-klonen-unter-Windows-so-geht-s-3989710.html
und
https://www.youtube.com/watch?v=LbRuglwdRYM .

Die neue Festplatte sollte größer sein, als die alte. - Anderenfalls wird es kompliziert.

...zur Antwort

NVIDIA empfiehlt für die GTX 1070 ein 500 W - Netzteil.
Siehe: https://www.nvidia.com/de-de/geforce/10-series/#1070-ti-spec

...zur Antwort

Für den WLAN-Stick muss auch ein Gerätetreiber installiert werden.

Wenn Du bei verbundenem Stick in den Geräte-Manager gehst und unter "Netzwerkadapter" nachsiehst, wirst Du sehr wahrscheinlich vor dem Eintrag des WLAN-Adapters ein gelbes Dreieck sehen, das auf den fehlenden Treiber hinweist.

Wenn es sich bei Deinem Stick um keinen Exoten handelt, müsstest Du den zu installierenden Treiber normalerweise von der Supportseite des Stickherstellers herunter laden können.

...zur Antwort

In der Regel versucht Chip bei Downloads ein weiteres unerwünschtes Programm beizupacken, das bei der Installation des Downloads unbemerkt mit installiert wird - wenn man nicht aufpasst.

Dieses unerwünschte Programm wird im Vorfeld des Downloads mit angezeigt und kann vor dem Download abgewählt werden. - Da gilt es aufzupassen, denn Chip hat das Fenster geschickt gestaltet.

Viele Anwender übersehen das und wundern sich danach, dass plötzlich auf dem Desktop oder in dem Browser z. B. eine Toolbar da ist, oder im Browser eine andere Suchmaschine z. B. anstatt "Google" "Bing" die Arbeit übernimmt.

...zur Antwort

Deine Angaben sind sehr mager.

Wenn es sich hier um einen Laptop handelt, lässt sich die Helligkeit mit Sicherheit mit Hilfe der Tastatur einstellen. - Siehe in Dein Benutzerhandbuch nach.

Bei einem PC mit separatem Monitor lässt sie sich mit Hilfe der am Monitor befindlichen Tasten in dem geöffneten Menü einstellen. - Siehe Monitorhandbuch.

...zur Antwort

Die "Schnellüberprüfung" erfolgt bei dem Defender in bestimmten Abständen im Hintergrund automatisch.

Eine "Vollständige Überprüfung" kann unter "Scanoptionen" ausgewählt werden.
Die dauert natürlich deutlich länger.

...zur Antwort

Eine Intel-Grafik mit einem NVIDIA-Treiber zu beglücken, ist keine gute Idee.

Da die NVIDIA-Treiber-Software in der Regel eine .exe-Datei ist, deinstalliere sie in Einstellungen > Apps > Apps und Features.

Danach lade von der Supportseite Deines Laptop-Herstellers den Grafiktreiber* herunter und installiere ihn.
*) Ist möglicherweise einer der Chipsatztreiber
Oder führe das über diese Intel-Supportseite aus: https://www.intel.de/content/www/de/de/support/intel-driver-support-assistant.html

...zur Antwort

In der Menüleiste geh auf Ansicht > Navigationsbereich >
Aktiviere Navigationsbereich (1. Bild) > In dem danach geöffneten linken
Explorer-Seitenfenster: Dieser PC (2. Bild).

...zur Antwort

Lösche auf Laufwerk 0 beide Partitionen (15 MB + 931,5 GB).
Sie werden dabei zu einem "Nicht zugewiesenen Speicherplatz" zusammengeführt. >
Markiere diesen Speicherplatz > Klicke rechts-unten "Weiter" an.
Sodann wird die Festplatte in einem Durchgang automatisch neu partitioniert, formatiert und Windows darauf installiert.

Sorge dafür, dass der Laptop/PC während der Win-Installation per LAN mit dem Internet verbunden ist. Das Installationsprogramm lädt dann die erforderlichen Gerätetreiber automatisch herunter und installiert sie.

...zur Antwort

In Fotobearbeitungsprogrammen wie Gimp und Paint.Net lässt sich die Bildgröße individuell auswählen.
Siehe: https://docs.gimp.org/2.10/de/gimp-tutorial-quickie-scale-print.html
und: https://praxistipps.chip.de/paint-net-bilder-in-bestimmter-groesse-drucken-so-gehts_28664

...zur Antwort

Mit dem Ändern würde ich noch mindestens 1/2 Jahr warten.
Den Hilferufen auf GF zufolge, scheint Win11 noch einige Macken zu haben.
Die erinnern mich an meine Win10-Anfangszeit in 2016.

...zur Antwort

Wenn Du in der Kopfzeile "CPU" anklickst, werden dort die aktivsten Prozesse oben angeführt:

"Chrome" und "OpenJDK Platform binary" präsentieren sich sich auf dem Arbeitspeicher extrem breitfüßig.
Was hast Du auf Chrome laufen? - Bei mir sind es mit GF gerade mal 370 MB.

Zu dem scheinst Du im Schellstart Apps/Programme aktiviert zu haben, die ich dort längt deaktiviert hätte.
Nach den Deaktivieren führe einen PC-Neustart durch, dh: Schließe alle Anwendungen und wähle über "Start" im Ein/Ausschaltmenü "Neu starten" aus.

...zur Antwort

Klicke in der Kopfzeile "Arbeitsspeicher" an. - Dann werden die aktivsten Prozesse oben angeführt.

Was hast Du auf Chrome laufen? - Bei mir sind es in Verbindung mit GF knappe 370 MB.

Im Autostart scheinen diverse Apps/Programme aktiviert zu sein, die ich deaktivieren würde.

...zur Antwort

Normalerweise lässt sich in dem Monitormenü der Eingang auch manuell auswählen.

...zur Antwort

Prinzipiell kann man diese Festplatte in einem PC verwenden.
Da es sich hier jedoch um eine 2 1/2 Zoll - Festplatte handeln dürfte, wirst Du für den PC wohl einen entsprechenden 3 1/2 - Zoll-Adapter beschaffen müssen.

...zur Antwort

Wenn Du Word auf deinem Computer hast, füge die PDF in Word über "Einfügen" ein.
Dann kannst Du das Dokument wie eine normale .docx-Datei bearbeiten.
Siehe: https://www.chip.de/video/PDF-in-Word-einfuegen-Video_154283181.html

Eventuell aufgetretene Formatierungsfehler können leicht korrigiert werden.

Die neue bearbeitete .docx-Datei würde ich nicht löschen, sondern in einem dafür angelegten Ordner ablegen.

...zur Antwort

Auch wenn Du meinst, dass man bei Dir keine Netzwerkleitung legen kann, beschreibe mal Deine wohnliche Situation. - Vielleicht irrst Du Dich.

Eine weitere Möglichkeit wäre "PowerLAN". - Ist allerdings auch nicht ganz frei von Haken und Ösen.

...zur Antwort

Versuche es doch mal mit "Edge Chrominum". Es soll auch WinXP unterstützen.
Siehe: https://de.ccm.net/faq/4054-die-besten-internetbrowser-fuer-windows-7-und-windows-xp

Download: https://support.microsoft.com/de-de/microsoft-edge/herunterladen-der-neuen-auf-chrome-basierenden-version-von-microsoft-edge-0f4a3dd7-55df-60f5-739f-00010dba52cf

...zur Antwort

Wenn es sich hier um echte PDF handelt, dh: nicht gescannt, füge sie in Word über "Einfügen" ein.
Dann kannst Du sie wie ein normales Word-.docx-Dokument bearbeiten.

https://www.chip.de/video/PDF-in-Word-einfuegen-Video_154283181.html

...zur Antwort