Virenscanner nicht nötigt bei Apple Betriebssystemen, bei anderen eigentlich auch nicht. Und wie Kvasiir schon schrieb: Der Virus sitzt 40 cm vor dem Bildschirm. Die Bedrohung bei Computern kommt nicht von außen, sondern von innen.

...zur Antwort

Drei Wochen nach Kaufdatum? Dann zurück zum Händler. Sieht aus als wenn was an der Hardware defekt ist, wenn da gar nichts passiert. Wenn der Datenträger defekt wäre, würde da was von “kein startbares System zu finden“ stehen oder ähnlich.

...zur Antwort

Von einem bootbaren win7 usb stick den Computer starten, mit den folgenden installations Dialog (benutzerdefiniert) die bestehenden Partitionen löschen und dann Windows installieren. Danach sind ALLE alten Spuren auf dem System gelöscht.

Damit man bei dem veralteten Win7 nach der Neuinstallation nicht hunderte sicherheits Updates installieren muss, folgende Hinweise auf der Seite beachten, den Artikel muss man dafür nicht kaufen:

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2017-3-Starthilfe-fuer-Windows-Updates-in-Windows-7-und-8-1-3597178.html

...zur Antwort

In dem bei mir installierten Windows 10, ohne Tools von anderen Entwicklern, ist links unten in der Taskleiste das Windows Symbol, wenn man darauf klickt, kommt das Startmenü. Oder verstehe ich da was falsch an der Frage?

Die schnellste Methode etwas mit Windows zu starten, seit Windows 7 möglich: Windowstaste drücken, Anfangsbuchstaben von dem was man öffnen will eintippen, das Ergebnis im Suchergebnis klicken. Fertig. Häufig benutze Programme an die Taskleiste“pinnen“.

...zur Antwort

Haste glück gehabt. Das geht nicht, weder vor, noch hinter, noch im Router. Es müsste dort ein logfile geschrieben werden, den man dann auslesen kann, wird aber nicht, weil das viel Leistung kosten würde und es natürlich nicht legal wäre. Bei den mittlerweile üblichen sicheren Verbindungen zu den Webservern sieht man auch nicht, welche Daten übertragen wurden.

Grundsätzlich geht es schon, Datenverkehr in einem Netzwerk auszuschnüffeln, ist aber nicht trivial und setzt kriminelle Energie oder gerichtliche Beschlüsse voraus.

...zur Antwort

Ich vermute mal, dass das Win10 eine kostenfrei Upgrade Version von vorher Windows 7 oder 8 ist. Diese Lizenz nennt sich dann “digitale Berechtigung“, da kann man nix auslesen. So lange nicht das Mainboard ausgetauscht wird, wird Win10 auf dem Computer, online immer wieder aktiviert wird nach Neuinstallation.

Die Produkt-ID aus der Systemsteuerung ist nicht der Produkt-KEY.

Mit einem gekauften Win 10 Key kann man nicht Windows 7 oder 8 aktivieren.

Und zu guter letzt: In etwas mehr als in einem Jahr läuft der Support seitens Microsoft für Win 7 aus, ab dann wird Win 7 bei Verbindung zum Internet zum Sicherheitsrisiko.

Fazit: Bei Win 10 bleiben und die Energie für was anderes nutzen.

...zur Antwort

Mit Windows Server Version kannst du eine Domäne aktivieren. Aktuell ist Windows Server 2016, kann man kostenfrei bei Microsoft herunter laden und ist für 180 uneingeschränkt nutzbar.

Die Einrichtung einer Domäne ist nicht sonderlich kompliziert, google wird dir dazu tausende Anleitungen und erweitertes Wissen ausspucken, ebenso wie man die Clients in die Domäne einbindet.

Für solche Übungen empfiehlt sich den Server in einer virtualiserten Umgebung einzurichten sowie auch die Clients, die dann in die Domäne eingebunden werden.

...zur Antwort

Hinstellen und einschalten ja, das WLAN wird auch funktionieren. Internet Zugang ist aber nicht WLAN. WLAN ist für eine drahtlos Verbindung zu einem Computernetzwerk entwickelt worden. Der Router vermittelt das Computernetzwerk ins Internet, wenn eine Internetleitung von einem Internet Anbieter geschaltet ist.

...zur Antwort

Hier soll das gehen https://support.microsoft.com/de-de/help/4026645/microsoft-account-check-the-recent-sign-in-activity-for-your-microsoft

Man bleibt aber nicht eingeloggt, wenn man den Browser schließt, außer man aktiviert das Häkchen dazu.

...zur Antwort

Wahrscheinlich gibt es für die Hardware keine Treiber für Windows 7, zu alt das Betriebssystem. Anfang 2020 wird es von Microsoft für immer vergraben.

Dein Computer wird wohl nur noch mit Win10 störungsfrei laufen.

...zur Antwort

24 fps sind 24 fps

25 fps sind 25 fps

23,97 fps sind 23,97 fps

Eigentlich jede Video Schnittsoftware beherrscht das Konvertieren. Zum Beispiel DaVinci Resolve von Blackmagic Design. Die Version ohne den Zusatz Studio ist kostenfrei. Ist eine professionelle Software und kann extrem viel. Das mit der kreuz und quer Konvertierung ist damit kein Problem.

Wenn das so mit der Bildanzahl nach der Konvertierung so sein sollte, dann ist es nicht konvertiert worden.

...zur Antwort

Die Benutzerdaten sichern ist eine gute Idee.

Es gibt direkt unter Volumes, im Ordner System und unter den Benutzern jeweils eine Library. Hier werden Computer und Benutzer Einstellungen abgelegt, Programm Zwischenspeicher (Application Support), Schlüsselbund (Keychain) und was nicht noch alles. Muss man nicht sichern. Vielleicht die Benutzer Library, den ganzen Ordner, weil dort die persönlichen Einstellungen drin sind wie z. B. vom Finder oder Dock.
Mehr Infos hier: https://support.apple.com/kb/ph25270?locale=de_DE

...zur Antwort

Fünf Benutzerkonten für jeden Mitarbeiter anlegen:

Windows Tast + R > lusrmgr.msc > ausführen > Benutzer anlegen, mit Gruppen kann man Gruppen spezifische Berechtigungen einrichten. Den Benutzer zur Gruppe Benutzer hinzufügen (wenn nicht schon standardmäßig passiert) > rechts Klick auf den Namen > Eigenschaften > Mitglied von Grupp XY

Bei jedem Benutzer in Outlook "sein" Email Konto einrichten von den fünf vorhandenen Email Konten. Jeder Benutzer sieht nur seine Benutzerumgebung auf dem Computer und kann auch nicht bei den anderen Benutzern spionieren gehen.

...zur Antwort

Hier mal eine Liste mit welcher Hardware ein aktueller Hackintosh funktionieren könnte:

https://www.tonymacx86.com/buyersguide/august/2018/

...zur Antwort

In Köln ist das LVR Hochhaus nahe dem Deutzer Bahnhof. Von da aus hat man einen 360° Ausblick auf Köln, allerdings durch die Verlängerung der Glasfassade.

http://www.koelntriangle.de/de/

...zur Antwort

Windows Taste + R > computerdefaults > schreiben > ausführen

Dort kann man alle Programm Zuordnungen ändern.

...zur Antwort