Die Unterschiede von der Pro zur Home Version, also in der Home sind diese Funktionen nicht enthalten. Home für zu Hause, Pro für Schulen und Unternehmen:

BitLocker

Gruppenrichtlinie

Enterprise State Roaming mit Azure Active Directory

Windows Store für Unternehmen

Zugewiesener Zugriff

Dynamische Bereitstellung

Windows Update für Unternehmen

Konfiguration für freigegebenen PC

Domain Join

Azure Active Directory-Domänenbeitrittsoption mit einmaligem Anmelden bei in der Cloud gehosteten Apps

Enterprise Mode Internet Explorer (EMIE)

Remotedesktop

Hyper-V-Client

https://www.microsoft.com/de-de/windows/compare

...zur Antwort

In den Projekteinstellungen die Timeline Auflösung auf "Custom" Größe einstellen? Das geht auch im allseits beliebten vertikalen Format, also 1:2 für Smartphones. Oder was gerne genommen wird ist quadratisch für Facebook und Co.

...zur Antwort

Mehr RAM in den Computer. Ansonsten wird es schwierig in der Liga von Resolve und kostenlos.

...zur Antwort

Gibt es nicht. Ein Film wird klassisch auch nicht mit Übergängen zwischen den Einstellungen geschnitten, sondern mit harten Schnitten. FilmSCHNITT eben.

In der “Studio“ Version sind mehr Übergänge und Filter verfügbar. Kostet 300 Euro.

...zur Antwort

Vermutlich fehlen dem Win7 Instalationsmedium die Treiber für die Hardware. Es gibt Treiber für Win 8 und 10, keine für Win 7.

https://www.acer.com/ac/de/DE/content/support-product/6066?b=1

Windows 7 ist in knapp einem Jahr ohne Support von Microsoft, 10 Jahre ist das Betriebssystem dann alt. Von windows XP konnten sich die Nutzer auch nur schwer trennen, aber irgendwann ist jede Software mal abgelaufen.

...zur Antwort

Gar keines. Windows (10) Defender reicht, auch wenn man nicht jeden Dreck aus dem Internet ausführt ohne die Frage zu stellen, ob es sich um eine seriöse und sichere Quelle handelt.

Hier noch mal ein Kontra zum Thema AV Programmen:

https://www.heise.de/security/artikel/Ex-Firefox-Entwickler-raet-zur-De-Installation-von-AV-Software-3609009.html

...zur Antwort

Windows-Taste + i > System -> Speicher

Bei meinem W10 ist es hier C:\Windows\System32\cleanmgr.exe

Wenn man die Windows Taste drückt und dann Disk Cl... rein schriebt kommt man zu der Verknüpfung, die hier sein sollte:
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Administrative Tools

Meines Wissens kann man diese Anwendung nicht löschen (oder vielleicht doch?).

Hier noch ein paar Interessante Tipps zum Disk Cleanup:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Datentr%C3%A4gerbereinigung_Windows_10_Alte_Daten_richtig_l%C3%B6schen

*Das hier ist kein C&P Text und mit Liebe und Recherche geschrieben.*

...zur Antwort

Virenscanner nicht nötigt bei Apple Betriebssystemen, bei anderen eigentlich auch nicht. Und wie Kvasiir schon schrieb: Der Virus sitzt 40 cm vor dem Bildschirm. Die Bedrohung bei Computern kommt nicht von außen, sondern von innen.

...zur Antwort

Drei Wochen nach Kaufdatum? Dann zurück zum Händler. Sieht aus als wenn was an der Hardware defekt ist, wenn da gar nichts passiert. Wenn der Datenträger defekt wäre, würde da was von “kein startbares System zu finden“ stehen oder ähnlich.

...zur Antwort

Von einem bootbaren win7 usb stick den Computer starten, mit den folgenden installations Dialog (benutzerdefiniert) die bestehenden Partitionen löschen und dann Windows installieren. Danach sind ALLE alten Spuren auf dem System gelöscht.

Damit man bei dem veralteten Win7 nach der Neuinstallation nicht hunderte sicherheits Updates installieren muss, folgende Hinweise auf der Seite beachten, den Artikel muss man dafür nicht kaufen:

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2017-3-Starthilfe-fuer-Windows-Updates-in-Windows-7-und-8-1-3597178.html

...zur Antwort

In dem bei mir installierten Windows 10, ohne Tools von anderen Entwicklern, ist links unten in der Taskleiste das Windows Symbol, wenn man darauf klickt, kommt das Startmenü. Oder verstehe ich da was falsch an der Frage?

Die schnellste Methode etwas mit Windows zu starten, seit Windows 7 möglich: Windowstaste drücken, Anfangsbuchstaben von dem was man öffnen will eintippen, das Ergebnis im Suchergebnis klicken. Fertig. Häufig benutze Programme an die Taskleiste“pinnen“.

...zur Antwort

Haste glück gehabt. Das geht nicht, weder vor, noch hinter, noch im Router. Es müsste dort ein logfile geschrieben werden, den man dann auslesen kann, wird aber nicht, weil das viel Leistung kosten würde und es natürlich nicht legal wäre. Bei den mittlerweile üblichen sicheren Verbindungen zu den Webservern sieht man auch nicht, welche Daten übertragen wurden.

Grundsätzlich geht es schon, Datenverkehr in einem Netzwerk auszuschnüffeln, ist aber nicht trivial und setzt kriminelle Energie oder gerichtliche Beschlüsse voraus.

...zur Antwort

Ich vermute mal, dass das Win10 eine kostenfrei Upgrade Version von vorher Windows 7 oder 8 ist. Diese Lizenz nennt sich dann “digitale Berechtigung“, da kann man nix auslesen. So lange nicht das Mainboard ausgetauscht wird, wird Win10 auf dem Computer, online immer wieder aktiviert wird nach Neuinstallation.

Die Produkt-ID aus der Systemsteuerung ist nicht der Produkt-KEY.

Mit einem gekauften Win 10 Key kann man nicht Windows 7 oder 8 aktivieren.

Und zu guter letzt: In etwas mehr als in einem Jahr läuft der Support seitens Microsoft für Win 7 aus, ab dann wird Win 7 bei Verbindung zum Internet zum Sicherheitsrisiko.

Fazit: Bei Win 10 bleiben und die Energie für was anderes nutzen.

...zur Antwort

Mit Windows Server Version kannst du eine Domäne aktivieren. Aktuell ist Windows Server 2016, kann man kostenfrei bei Microsoft herunter laden und ist für 180 uneingeschränkt nutzbar.

Die Einrichtung einer Domäne ist nicht sonderlich kompliziert, google wird dir dazu tausende Anleitungen und erweitertes Wissen ausspucken, ebenso wie man die Clients in die Domäne einbindet.

Für solche Übungen empfiehlt sich den Server in einer virtualiserten Umgebung einzurichten sowie auch die Clients, die dann in die Domäne eingebunden werden.

...zur Antwort

Hinstellen und einschalten ja, das WLAN wird auch funktionieren. Internet Zugang ist aber nicht WLAN. WLAN ist für eine drahtlos Verbindung zu einem Computernetzwerk entwickelt worden. Der Router vermittelt das Computernetzwerk ins Internet, wenn eine Internetleitung von einem Internet Anbieter geschaltet ist.

...zur Antwort