Wieviel kostet die Entwurmung für Hunde beim Tierarzt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du deinen hund natürlich, also mit rohem frischfleisch ernährst, musst du ihn, wenn er ausgewachsen ist, normalerweise nie mehr entwurmen. sollte es doch nötig sein, lies dazu hier:

http://barfers.de/entwurmen_mit_kraeuter.html

ich weiß von einem tierarzt, der grundsätzlich nur mit knoblauch entwurmt.

Leute, Wölfe fressen Fleisch ... Füchse fressen Fleisch ... beide haben trotzdem Parasiten. Es ist wirklich wirklich wirklich wirklich NICHT richtig.

Und Knoblauch kann sogar zu vergiftungserscheinungen führen.

Warum sollten sich 10000000 von Tierärzten, die Tiermedizin und die Biologie irren.

Parasiten sind parasitär. Hunde sind Fleischfresser und auch wenn sie nur Fleisch fressen bekommen sie Würmer.

0
@Xineobe

bitte lies das buch von tierärztin frau dr. ziegler: "hunde würden länger leben, wenn...." da wird genau erklärt, wie sich das verhält.

tierärzte irren nicht alle, sie leben aber unter anderem von entwurmungskuren.

knoblauch führt nur in hohen dosen zu vergiftungserscheinungen. ein mittelgroßer hund verträgt durchaus eine zehe am tag. so viel muss man bei weitem aber nicht geben.

0
@taigafee

Ja das Buch kenne ich. Es ist aber eben von einer Frau und es gibt 10000 andere Bücher von anderen Ärzten.

Dass durch eine gesunde Verdauung, welche nun einmal barfen hervorgerufen wird, Würmer sich meist nicht so schnell vermehren stimmt. Aber dass sie keine Parasiten bekommen stimmt so einfach nicht.

0
@Xineobe

was heißt das denn, dass sie eine frau ist???

ich habe ja auch nicht behauptet, dass sie keine parasiten bekommen. sie vermehren sich aber nicht so, dass sie schaden anrichten. und pflanzliche entwurmungsmittel wurden ja genannt. mit der regelmäßigen chem. entwurmung wird der darm so geschädigt, dass parasiten tür und tor geöffnet wird.

was glaubst du denn, wie füchse und wölfe ohne chemische entwurmung auskommen?

0

Das ist nicht richtig- ein Hund sollte nur entwurmt werden,wenn er wirklich Würmer hat. Deswegen erstmal Kotprobe abgeben und danach gegebenenfalls entwurmen. Einmal im Jahr denke ich würde die Entwurmung reichen. Die Kosten werden um die 10 Euro betragen.

Eine Entwurmung kostet so ca. 5-10 Euro für kleine bis mittelgroße Hunde. Kommt aber stark auf das Gewicht des Hundes an. Also sehr große und schwere Hunde brauchen natürlich mehr d.h. man zahlt mehr.

Welpen sollten dann am Anfang mehrmals Entwurmt werden. Danach schaut man nach dem Infektionsdruck, 1x Im Jahr ist eigentlich Pflicht. Ist er aktiv, viel am Waldrand unterwegs und trifft viele Hunde sollte man auf 2-3x im Jahr hoch gehen.

Schwachsinn. Ein Hund hat nicht mehr Würmer nur, weil er viele andere Hunde trifft oder viel am Waldrand unterwegs ist.

0
@ralosaviv

.... Sondern? Wo/wie infizieren sich Hunde denn dann mit Würmern? Meine Güte.

Natürlich steigt so der Infektionsdruck

0
@Xineobe

Auf so eine hirnrissige Diskussion habe ich eigentlich gar keine Lust. Mal soviel: seit meine Hunde gebarft werden, HABEN SIE KEINE WÜRMER MEHR!!!!!!! EGAL WO SIE LAUFEN!

0
@ralosaviv

Stimmt, denn Parasiten gehen nicht an Hunde die Fleisch fressen? ... uiui.

Googlen sie doch bitte einmal das Wort Parasiten. Dann vielleicht noch Fuchsbandwurm ;)

Den Parasiten ist es völlig egal was das Tier frisst. Und natürlich infizieren sich Hunde an anderen Hunden, Hundekot und Kot von anderen Tieren (z.B. Fuchs).

Und wenn man Parasiten im Kot mit bloßem Auge feststellen kann, sind die Tiere meist schon seit vielen vielen Wochen über und über und über voll mit den Parasiten. Da wäre eine Wurmkur weitaus weniger schädlich gewesen.

Würden sich sich von medizinischen Fachpersonal einmal aufklären lassen, wäre das sicher keine schlechte Idee.

Aber ich vergaß ... denen geht es ja nur ums Geld ....

In diesem Sinne ... wünsche ich dem bald neuen Hundesitzer aber viel Spaß mit seinem Tier und hoffentlich eine offene Einstellung zur Tiermedizin ;)

0
@Xineobe

Stimmt, denn Parasiten gehen nicht an Hunde die Fleisch fressen? ... uiui.

genau so ist es!

0
@taigafee

na Feeechen, da haben wir jemanden der zu den Mitverdienern in der Tiermedizin gehört. Der hat seine Rolle in der Gruppe schon gefunden. Dauert nicht lange dann wirft er uns "sein" Futter vor die Füße.

0
@taigafee

Warum sollten das so sein? Dann wären alle Fleischfresser Parasitenfrei -.-

Genau mir geht es nur ums Geld .... deswegen schlage ich mich mit solchen fragwürdigen Aussagen im Internet rum.

Vielleicht geht es mir aber auch um die Tiere ;)

0
@Xineobe

Wenn ich mir so deinen letzten Satz zu Gemüte führe dann liegen wir nicht weit auseinander. Allerdings gibts doch einen Unterschied: Uns geht es um die Tiere! Wenn du dich in der Veterinärmedizin auskennst dann verbreite biite hier nicht solche Aussagen wie..eine Wurmkur braucht nicht alle 14 Tage wiederholt werden Kein Antworter hat die 14 Tage genannt aber du nimmst sofort den Faden auf. Das ist hier kein Stiile Post Spiel.

0

Das solltest du bei deinem Tierarzt nachfragen, weil das sicher verschieden ist. Unserer nimmt für die Kotprobe 10,00 Euro und für die Tablette wenn nötig 5,00 Euro.

Ein Hund muss dann entwurmt werden, wenn er würmer hat und nicht pauschal 3-4x im jahr. Beim Welpen sollte man allerdings noch einige male in kürzeren Abständen entwurmen. Kosten liegen bei rd. 25Eur.

Der Infektionsdruck ist so hoch, dass man dort durchaus anrät "paschal" zu entwurmen, wenn man nicht alle 3 Monate den Kot untersuchen möchte,

0
@Xineobe

Das ist - zumindest beim erwachsenen Hund - Unsinn.

Ein Mittel, das Lebewesen im Körper eines anderen Lebewesens TÖTET, ist GIFT und belastet das Immunsystem enorm. Da ist es mit Sicherheit keine Geldverschwendung, vorher eine Kotprobe untersuchen zu lassen. Und prophylaktisch kann man eh nicht entwurmen.

0
@ralosaviv

Wie oft wird denn der Kot untersucht?

Sogut wie jeder Tierarzt wird zu einer regelmäßigen Entwurmung raten. Es handelt sich nicht nur um Lebewesen, sondern um Parasiten, welche das Immunsystem und den kompletten Oragnismus um einiges mehr schäden, als eine Wurmkur. Von Zoonosen einmal ganz zu schweigen

0
@Xineobe

du weißt sicher genauso gut wie wir dass eine Entwurmung nur dann "Früchte" trägt wenn sie innerhalb von ca. 10 Tagen wiederholt wird. Wie soll das die Darmflora des Hundes aushalten wenn 4 Mal pro Jahr entwurmt wird? Ein TA wird fast immer "raten" Er rechnet: 14 Lebensjahre x 250,- (Hausnummer) da gehts um Profit (Ausnahmen bestätigen die Regel)

0
@Xineobe
Wie oft wird denn der Kot untersucht?

Ich lasse dann Kot untersuchen, wenn ich einen begründeten Verdacht habe..... Wenn man nicht total mit Brettern vernagelt ist, merkt man das.

Sogut wie jeder Tierarzt wird zu einer regelmäßigen Entwurmung raten

Warum wohl?

0
@ralosaviv

Ja genau alle Tierärzte wollen nur Geld -.- Man man man man man ... Nein eine Wurmkur muss nicht alle 14 tage wiederholt werden und wie gesagt schaden Parasiten weitasu mehr. Wenn du schon einen Verdacht hast, ist dem Organismus schon viel zu viel geschadet.

Und warum ein Tierarzt dazu rät? Weil nicht jeder nur Geldgeil ist, ein unheimlich schwieriges Studium auf sich nimmt und nur wenige Cent an Tabletten verdient. Da solltest du dich mal ein wenig mehr Informieren was so eine Tablette den Arzt kostet.

0
@Xineobe

Ich denke, dass ich sicher weiß, auf wessen Seite die Informationsdefizite sind. Bei dem Käse den du verzapfst, bist du entweder selber Tierarzt oder total verblendet.

0
@ralosaviv

Zu solchen ignoranten Kommentaren kann man nichts weiter schreiben.

0
@Xineobe

ignorant bist du Xineobe. jeder, der ein bissl in die materie einblick hat, wird dir das selbe sagen.

0
@Xineobe

hättest du ein wenig mehr Grips würdest du merken dass hier Sachverstand schreibt. Ich für meinen Teil kenne mich sehr gut mit der Arbeit von Tierärzten und Tierheilpraktikern aus also unterstelle mir nicht Unkenntnis. Für dich gibts noch einen schöneren Begriff als "verblendet".

0
@Seehase

Ohne worte wirklich.

Also sind alle Tiere in der Natur die Fleisch fressen Parasitenfrei?

Und Parasiten verbreiten sich nicht durch Kontakt mit Ausscheidungen sondern ... ?

Und Tierärzte gibt es nur damit Geld den Besitzer wechselt?

0

Was möchtest Du wissen?