Man könnte einfach mal zum TA gehen und nachfragen ob er denn wirklich kastriert ist.

Man könnte natürlich auch probieren die besaten Stellen mit "Katzenfernhaltespray" zu besprühen. Dabei solltest aber erst informationen einholen da es darunter wohl auch schwarze Schafe gibt die schädlich sein können. Oder mal googlen welche ätherischen Öle Katzen nicht mögen, aus etwas anderes sollten diese Fernhaltesprays auch nicht beinhalten. Wenn es nicht gerade sehr exotische Öle sind reicht evtl. ein Tropfen von so einer Duftöl aus sofern es das richtige is ^^'

Wäre das spontanste was mir einfallen würde :x

Je nachdem was für eine Stelle es ist kann man diese evtl. ja mal zu stellen mit etwas was man am besten nicht benötigt falls da auch markiert wird vom Kater ^^'

...zur Antwort

Desktop - Rechtsklick - Bildschirmauflösung - Erweiterte Einstellung.

Dort steht soweit das was Windows erkennt.

...zur Antwort

Also das linke Bild ist das Kabel vom Vormieter welches durch die Wohnung verläuft und das rechte Bild ist Dein eigenes Netzwerkkabel? Oder ist das linke Bild der Anfang und das rechte Bild das Ende vom Kabel? o.o

...zur Antwort

Vermutlich um etwas zu sehen ;) Wenn diese etwas nahes vor sich haben z.B. Blatt/Buch schauen diese durch die Brille aber um die Klasse erkennen zu können brauchen sie keine Brille.

Wird so getragen um das auf- und absetzen zu verhindern ^^

...zur Antwort

http://www.yugioh-wiki.de/w/index.php?title=Kategorie:KartenausdemFriedhofzur%C3%BCck-Effekt&pageuntil=El+Schattenpuppe+Shekhinaga#mw-pages

Copy & Paste ^^

...zur Antwort

Hab am Anfang gelsen "Meine Hündin beißt meinen RÜCKEN" x'DD

Geht sie hin und beißt ihn einfach oder macht er etwas dafür? Ist sie läufig, der Rüde kastriert? Haben diese sich überhaupt schon einmal verstanden?

...zur Antwort

Nach ca. 48 Stunden lässt diese nach, je nachdem wie Groß und Schwer das Tier ist. Wollt ihr sie Würdevoll beerdigen dann wartet bis diese sich gelöst hat um eine würdige Postion zu "wählen".

Wegen vergraben:

Im Wald ist das Vergraben toter Tiere generell verboten, weil ein grosses Risiko besteht, dass sie dort von Wildtieren wieder ausgegraben werden. Vor allem aufgrund von Vorschriften des Gewässerschutz- und Abfallrechts ist dies auch auf öffentlichem Grund untersagt. Auf privatem Grund hingegen dürfen Tiere, die nicht mehr als zehn Kilogramm wiegen, nach den Regeln der VTNP begraben werden. Nicht erlaubt ist dagegen die Bestattung in einem Grundwasserschutzgebiet oder in der Nähe von Quellen oder Trinkwasserreservoirs. Damit ein Tier vor dem Ausgraben durch andere Tiere geschützt ist, sollte es in eine Kiste gelegt und mindestens einen Meter tief begraben werden.

...zur Antwort

Mach das Deine Bank leer ist, außer wen dein Zeugs was Du gerade brauchst. Wenn sie wieder anfängt schuppst Du ihre Federmappe/Stift etc. von der Bank :D

Irgendwann lernt sie es schon xD

...zur Antwort