wieviel kakaopulver statt blockschokolade

5 Antworten

Ob du die Schokolade überhaupt durch Kakaopulver ersetzen kannst, hängt von den weiteren Kuchenzutaten ab. Alternativ kannst du auch normale Schokolade grob raspeln und hinzu fügen (oder glasierte Schokoblättchen), da ich mir vorstellen kann, dass die Schokolade als Bröckchen in den Teig kommen. LG Elfi96

Nein die schololade soll geschmolzen werden

0
@eemmmmaa

Wenn du die Schokolade schmelzen musst, ist ihre Konsistenz zähflüssig. Nimmst du Kakaopulver (nur Kochkakao, kein Instantpulver wie Kaba, Nesquick und Co), bekommst du den Teig zwar dunkel, aber er wird fest und der Schokokadengeschmack wird fehlen! Sind natürlich reichlich Kalorien, wenn da 300g Schoki durch muss. Wenn du das mit Kakaopulver machst, dürften 50g ausreichen. Das Kakaopulver am besten sieben und unter den Teig rühren. Dann noch etwa 3 Esslöffel Milch zufügen. Wenn der Teig wieder etwas flüssiger vom Löffel reißt, ist genug Flüssigkeit dazu gekommen. Da mit dem Weglassen von 300g Schoki nur etwa 100g durch Kakaopulver und Milch ersetzt wird, wird es weniger Teig srin, was uU eine kürzere Backzeit zur Folge hat. LG Elfi96

0

Bei einem Schokokuchen gehe ich ganz danach wie schokoladig ich es haben möchte, einfach so viel Kakaopulver zugeben, bis dir der Geschmack zusagt. Wenn es Backkako ist, dann noch etwas Zucker dran geben, bei Instant-Kakao kannst du einfach etwas Zucker weg lassen, sollte es dir zu süß werden. Dann kommt es noch drauf an ob die Schokolade geschmolzen, oder in Spähne oder Stücke zugegeben werden soll...gutes Gelingen :-)

Wenn Du Pulver statt Blockschokolde nimmst, hast Du ein anderes Produktberhalten, so dass das Endprodukt nicht das sein wird, was Du erwartest.

Das war nicht meine frage

0
@eemmmmaa

aber dadurch erübrigt sich eine andere Antwort zu geben.

1

Im Notfall würde ich ca. 90 g Kakaopulver mit etwas Öl anrühren (am besten wäre Kakaobutter). Dann hast du sowas wie flüssige Schokolade. Oder einfach nur Kakao nehmen. Schlecht wird es sicher nicht.

Vielen dank ich zeichne dad später als hilfreichste antwort sus :)

0

Haha, warte mal ab obs klappt! Nimm aber neutrales Öl. Oder wenn du nur Kakao nimmst, nimm etwas mehr Fett. Schreib dann ob's geschmeckt hat. :)

0
@niczb

Naja also dadurch das ich Kakaopulver hergenommen hab hätt ich wohl auch mehr zucker hernhemen sollen :) Er schmeckt jetzt ein bisschen bitter aber mit Puderzucker oben drauf geht's! Schmeckt halt nach artbitter kuchen

0

Ok, ich mag halt Zartbitter. Du hast also nur Kakao genommen, ohne Öl? Aber jetzt weißt du für das nächste Mal Bescheid, danke für die Antwort! :)

0

Wenn in einem Kuchenrezept explizit Blockschokolade verlangt wird kann man diese in den seltensten Fällen einfach durch Kakaopulver ersetzen.

Was möchtest Du wissen?