Kakaopulver statt Espressopulver zum backen?

3 Antworten

Da schon Kakao im Rezept ist, erübrigt sich die erneute Zugabe von Kakao. Du kannst das Espressopulver einfach weglassen. Bei der Menge wird sich die Konsistenz nicht verändern. Allerdings tut das Espressopulver insofern gut, als dadaurch dem Gebäck eine platte Süssigkeit genommen wird, rausschmecken wirst Du es nicht.

Ja klar, kein Problem, nimm nur Kakaopuler anstatt Espressopulver, wenn es dir nicht schmeckt zwinker, nur Mut, da passiert nichts...gutes Gelingen :-)

Natürlich kannst du statt Espressopulver auch Kakopulver verwenden.

Viel Spaß beim Backen und Naschen :-))

Was möchtest Du wissen?