Wie viel sollte ich von meinem Lehrlingsgehalt abgeben?( Ausbildung, Mama)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was kostet ein Hotelzimmer, was Strom, Wasser ,Heizung, Wäsche waschen ? Rechne mal nach und dann beschwere Dich.Ansonsten zieh einfach aus und schau was Dir dann übrig bleibt. ......

beschweren tuhe ich mich nicht, ich wollte lediglich nur Meinungen hören was ihr davon haltet. Und abgeben will ich ja was.

0
@DougnatFile

Nun, dann passt es ja. Frage Dich selbst willst Du nun deiner Mutter helfen, oder nur dein Leben bezahlen ?

0
@Huflattich

Ja du hast völlig recht... es ist halt so das ich das erste mal mein eigenes geld verdiene und ich darüber so froh war das ich mir endlich die sachen leisten zu können die ich mir immer gewünscht habe und es jetzt länger dauert, weil ich was abgeben muss und ich fand das halt total unfair und war deswegen schon ein bisschen sauer.

0
@DougnatFile

Danke für den Stern - finde es prima, dass Du verstanden hast - deinen ersten Ärger kann ich natürlich durchaus verstehen.....

0

Also, als Vater halte ich das für Abzocke! Und es regt mich um so mehr auf, als in meinen Jugendjahren meine Mutter auch Geld verlangte, aber schon Kindergeld und Waisenrente einbehielt. Das ist im Prinzip auch okay, es sollte sich aber an den individuellen Gegenheiten ausrichten. Die Frage ist, ob Ihre Mutter nicht noch Kindergeld für Sie erhält? Das sind schon mal 130,- Euro, glaube ich. Ist Ihr Vater unterhaltspflichtig? Ich würd´s vom Kindergeld abhängig machen und zur generellen Berechnung mal Folgendes heranziehen: Ihre Wohnraumkosten (Wohnungsfläche/zu Quadratmeterpreis/Anzahl der Personen) und Verbrauchskosten (einfach im Verhältnis zur Personenanzahl). Wenn Ihre Mutter auf der Kohle bestehen sollte, haben Sie einige Möglichkeiten: a) fragen Sie mal einen unparteiischen Anwalt, b) bieten Sie Ihrer Mutter einen Kompromiss an, indem Sie eine Teilsumme des Geforderten auf´s Sparkonto bunkern und, wenn sie sich nicht einigen, c) nehmen Sie sich eine eigene Wohnung, das ist auch nicht mehr teurer, Sie sind Ihr eigener Herr und außerdem - falls vorhanden, s.o. - MUSS Ihnen Ihre Mutter dann noch das Kindergeld aushändigen. Sollte der Vater unterhaltspflichtig sein, steht Ihnen - bereits jetzt, da Sie Ü18 sind - auch dieser Betrag zu! Lassen Sie sich nicht übern Tisch ziehen, das kommt nämlich "in den besten Familien vor" oder: bei Geld hört die Verwandschaft leider auf.

Hab grade mit meiner Mutter geredet und sie hat gemeint das mein Vater nicht mehr verpflichtet ist Unterhalt zu zahlen weil ich und meine schwester jetzt selber geld verdienen .... sie hat auch gesagt das sie bereits mit ihren anwalt darüber geprochen hat und man daran nix ändern könnte.

wir haben uns jetzt auf 200 Euro geeinigt, weil ich noch spritkosten habe

1
@DougnatFile

Einigen ist (eigentlich) immer gut - noch schöner wäre es, wenn Du ihr dennoch die 50 EUR dazulegen würdest.Wenn Sie nicht extreme Probleme hätte, würde sie bestimmt von dir nichts annehmen wollen. Die ganze Situation ist ganz schön beschämend für deine Mutter.......

1

Was möchtest Du wissen?