reichen 2400 Euro Netto für einen Single?

14 Antworten

Nun 1300 Euro für Miete ist natürlich viel aber da kann man in München wohl nicht soviel dran machen. Das Auto haut scheinbar auch gut rein, muss es denn so ein teures sein?

Ich lebe zwar in einer Stadt die günstiger ist, was Mieten angeht und Zahl "nur" 700 Euro für meine 2 Zimmer Bude, verdiene aber auch ziemlich genau diese 600 Euro weniger, die ich weniger an Miete zahl. Am Ende des Monats bleiben mir 600-700 Euro übrig, die gespart werden.

Aber auch mit dieser Miete und diesem Auto bleiben dir noch 700 Euro. Sollte für Strom, Telekommunikation, Essen, Hygiene und andere Versicherungen reichen. Sparen für einen Urlaub ist da natürlich schwer und wenn was kaputt geht, dann haut das auch rein.

Problem sind hier aber definitiv nicht die Einnahmen, sondern Ausgaben. Günstigere Wohnung suchen, günstigeres Auto. Über deine Verhältnisse lebst du nicht unbedingt, solange du in den schwarzen Zahlen bleibst. Mein Fall wäre es aber nicht jeden Cent umdrehen zu müssen. Aber das ist die Entscheidung eines jeden Einzelnen.

Mir gibt es einfach einen gewissen Frieden, wenn ich weiß ich hab auf dem Konto ein Polster um im Fall des Falles auch mal 1-2 Jährchen so durchzukommen und sofern ich mir wirklich was gönnen möchte, nicht groß drüber nachdenken zu müssen ob ich mir das leisten kann. Auch kann ich so bei Sachen die mir wichtig sind zu den teureren, qualitativ hochwertigeren Sachen greifen, was ich dann auch bei längerfristigen Investitionen mache.

Sehe gerade unten du hast 90qm, das natürlich nicht nötig aber wenn dir das mehr wert ist als andere Sachen, warum nicht. Es ist dein Leben und es sind deine Entscheidungen.

2400€ Netto ist schonmal ein überdurchschnittliches Gehalt für einen Single. Allerdings lebst in München was Miete betrifft recht teuer. Bei Ausgaben in Höhe von 400€ Für ein Auto + 1300€ Miete kann man aber allgemein schon von einem eher gehobenen Lebensstil sprechen. Die restlichen 700€ reichen nicht mehr für Essen, Kleidung und Freizeit?

Was möchtest du als Antwort hören? Wenn dir Geld nicht reicht, lebst selbstverständlich über deinen Verhältnissen. Es kommt ja immer darauf an, wie hoch deine Ansprüche sind. Manche Leute wären über dein Nettoeinkommen als Bruttoeinkommen schon sehr froh.

1300€ sind in München nicht viel, aber möglicherweise solltest Du Dir eine kleinere Wohnung suchen. Ich arbeite in München und habe Netto weniger als Du, zahle zwei Mieten und pendel über 400 km einfach. Und bei mir bleibt jeden Monat noch was über. Du lebst über Deine Verhältnisse.

Was möchtest Du wissen?