wie viel Geld sollte ich mit nach Korea nehmen?

7 Antworten

Das hängt sehr davon ab, was Du da vorhast und welche Bedürfnisse Dir reichen. Es gibt z.B. Hotels in Seoul, die sind viel teuerer als hier (200 EUR/Tag aufwärts). Aber es gibt natürlich auch günstige Hotels/Hostel/Motels.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Du fast überall mit Kreditkarte bezahlen kannst. Riesige Menge an Bargeld möchte man auch nicht überall mitschleppen wollen. Auch wenn die Kriminalität in Südkorea sehr gering ist, heißt es nicht, dass sie dort nicht gibt.

Also ich habe das früher mit meinen Eltern so gehabt, das wenn wir im Urlaub waren wir 3 mal so viel pro Person dabei hatten, wie das Hotelzimmer gekostet hat, war es ein Doppelzimmer oder als ich noch sehr sehr klein war ein Doppelzimmer mit Kinderbett haben wir den Preis natürlich nicht mal 3 genommen. Wenn z.B. das Hotel für 3 Wochen insgesammt 500€ kosten würde, würde ich ca. 1500€ einpacken. Kommt aber auch drauf an wo du bist und was du machen willst, denn am A*sch der Welt würde man mit 1500€ nicht so viel ausrichten können, wie z.B. in London oder Tokyo. Dennoch würde man sich Region bedingt auch eher ein passendes Hotelzimmer buchen, also am A*sch der Welt würde das Hotel pro Person mit 500€ in 3 Wochen schon viel sein. Dann würde man auch mit ca. 100€ + Hotelzimmerkosten gut auskommen. Aber man kann auch in Orten wie London billige Hotelzimmer finden wo man z.B. für 3 Wochen 300€ zahlt, aber dann würde ich 900€ zum Bummeln und sightseeing etwas wenig empfinden, also sollte man dann da schon mehr mitnehmen. 

Als erstes müsstest du erstmal abklären: Wie viel Geld habe ich und was für Hotelpreise gibt es. Danach kannst du immer noch ausrechnen ob du x3 so viel Geld wie die Hotelkosten mitnehmen willst, ob du mehr Geld brauchhst, oder ob wenig reicht, aber mindestens pro Woche soo viel Geld, wie das Hotelzimmer kostet, sollte man schon versuchen mitzunehmen, außer du kriegst per Zufall ein Hotel in z.B. Seoul oder Busan das pro Nacht nur 20€ oder weniger kostet, dann würdest du für 3 Wochen ca. 210€ dabei haben und das fänd ich etwas zu knapp 

Würde ich sagen wir mal jeden Monat 100€ sparen und dann nach 2 Jahren mit 2400€ nach Seoul wollen würden da für hin+ Rückflug schon mal 600€ drauf gehen, dann würde ich ca. 500€ fürs Hotel zahlen und müsste noch ausrechnen, wann der nächste Monat anfängt und ob ich zu Hause noch dannn was kaufen müsste und würde dann gucken, das ich mir für Deutschland, falls der 1ste des nächsten Monats noch weit weg ist ca. 100-200€ übrig lassen. Somit würde ich ca. 1200€ haben. Wüsste ich wo man günstig hingehen kann so das man wenig Geld am Tag verbraucht, währe das kein Problem, doch 1200€ währen für 21 Tage nur rund 57€ pro Tag und eh du dich verguckst hast du schon zum Frühstück 15€ ausgegeben und nach dem Mittagessen bist du blank für den Tag. Ich würde so um die 100€ pro Tag schätzen, also das du wenn du an einigen Tagen weniger ausgibst dann noch Luft nach Oben hast, wenn du am Ende mal shoppen gehen willst und dann nicht da stehst und dir denkst "OMG ich hab schon nach 14 Tagen kein Geld mehr und werde jetzt verhungern, da man im Hotel nicht mal was zu essen kriegt...) 

Naja Tokyo ist sehr teuer ob man dort mit 1500 zu zweit klar kommt ist fraglich natürlich alleine würde das noch reichen 

Ich habe zwei koreanische Freunde gefragt - es kamen verschiedene Antworten der eine meinte 2000-3000 Euro zu zweit 

Der andere meinte 1000 Euro pro Monat wenn man alleine ist 

Das Gasthaus würde vllt auch 1000 Euro für ein Monat kosten ~ (mit Frühstück)

Flug zu zwei auch etwas über 1000 Euro :/ 

Also dein Grundsatz mit 3x so viel wie das Hotelzimmer ist nicht falsch 

Lieber  zu viel als zu wenig mitnehmen (: 

0

Hallo,


willst du das Geld wirklich in bar mitnehmen?


Ich würde dir eher eine Kreditkarte oder so empfehlen und das Geld dann je nach Bedarf abheben.

nein Bargeld ist zu riskannt vllt nur ein bisschen wegen den straßenfoods aber die sind da mehr mit karten unterwegs als Bargeld Korea ist sehr aufm technischen stand

0

Nimm einfach eine EC-Karte oder Kreditkarte mit. Nur nach Nordkorea musst du alles bar mitnehmen.

Bargeld würde ich nicht so viel mit nehmen. Du kannst dir doch vor Ort immer wieder Geld abheben.

ja das schon aber mir geht es auch darum wie viel ich an Geld haben sollte ich denke nicht das ich mit 20 jahren meine Kreditkarte so hoch belasten sollte oder ?

0
@sannarif

Es kommt darauf an, was du dir alles ansehen möchtest.

Reisekosten

Essen

Eintrittsgelder

Bei so einer Reise wird halt deine Karte mal etwas mehr belastet, aber was soll`s. Wenn dein Konto gedeckt ist, dürfte das kein Problem darstellen.

 

1
@danitom

Und noch etwas.

Passe am Flughafen bei der Kontrolle gut auf. Die schauen dir auch in den Geldbeutel.

Ich hatte das Problem mal in Kenia. Der hat sich jeden einzelnen Schein angeschaut und heraus genommen und mich so voll gequatscht und ich sollte ihn immer anschauen. Ich habe einen Teufel getan und nur darauf gewartet, das er Geld verschwinden lässt.

Will jetzt nicht behaupten, dass in Korea auch so ist, aber es könnte schon sein.

Du nimmst dir am besten auch einen Geldbeutel mit, den du dir im den Hals hängen kannst.

Und lasse dich nicht von irgendwelchen Typen (oft mehrere) voll quatschen, denn die beklauen dich nach Strich und Faden.

Trotzdem einen schönen Urlaub

0

Was möchtest Du wissen?