Wie viel Geld kann ich für die rb verlangen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich habe in rb gehe jeden tag zu ihr da der Besitzer keine zeit hat, sie ist etwas schwierigund Freizeit ausgebildet und der Stall hat nix. Also mir Steht Kur Gelände zur Verfügung und ich zahle nix aber helfe 2-5 mal in der Woche im Stall

ICh würde bei dir sagen ca. 40€ im Monat oder Kostenbeteiligung bei Futter,hufschmied etc.

horselife22 10.05.2016, 21:56

AUSVERSEHEN ALS HILFREICHESTE ANTWORT AUSGEZEICHNET!!!

0

Meiner Meinung nach kannst du zwischen 80-100 Euro verlangen. Das Pferd ist gut ausgebildet und der Stall bietet ja alles was das Reiterherz begehrt.

Ich verlange für zweimal pro Woche 50 Euro im Monat, wobei bei uns nur ein Außenplatz vorhanden ist.

Hi,

Die anderen User haben soweit bereits alles gesagt.

Ich denke auch dass bei der Reitanlage 80Euro angemessen sind, es gibt Besitzer die verlangen 70 mit nur einem außenplatz.

Außerdem ist dein Pferd ja wohl ein  Traum^.^

Ansonsten evtl nochmal bei Ebay Kleinanzeigen gucken, was andere Besitzer in deinem Umkreis so verlangen.

Aber nur vom Lesen her ist dein "Angebot" Top mit den ganzen Möglichkeiten.

horselife22 09.05.2016, 21:36

Dankeschön das freut mich sehr!:-)

0

wie sind denn die Preise bei euch? Ich würde sagen 80€ + 1x verpflichtend Unterricht im Monat. Es kommt aber wirklich stark auf die Region an, in manchen Teilen Deutschlands bekommt man sowas geschenkt mit Gratisunterricht, anderswo bekommt man für 100€ im Monat eine Pflegebeteiligung für 2x die Woche. Haben bei dir im Stall noch andere Leute RBs? Sonst frag doch die mal was sie verlangen :) 

horselife22 09.05.2016, 19:39

Hallo! leider hat kein anderer eine rb was aber auch daran liegt das wir echt nicht viele Leute bei uns am stall sind, übrigens wohne ich im westlichen Schleswig-Holsteins :)

0

Also ich würde mindestens 35€ pro tag in der woche also so 70€ im Monat verlangen. Denn dass ist der Preis den du auch zahlen musst. Daher ist das total gerechtfertigt finde ich. Es kömmt aber auch, wie die anderen schon gesagt hast stark auf deine Gegend an. In Gegenden wo viele eine vernünftige Reitbeteiligung suchen, kannst du ruhig noch mehr verlangen.

das kann jeder selbst entscheiden.Also ich habe selbst eine Reitbeteiligung,allerdings ist sie für nichts spezielles Ausgebildet,eben ein Freizeitpferd und der Stall hat nur das nötigste.Bei dir hingegen ist ja vielmehr dabei.Die Stallbesitzerin bei mir bieten auch Reitbeteiligungen an und verlangt 50 Euro,ich bezahle an einer Privatperson viel weniger.es kommt natürlich an wie oft man zum Pferd darf,ob man den Stalldienst übernimmt usw...

Erstmal ein Paar fragen :
Müsste die RB Stallarbeit machen oder kleinere Sachen wie Füttern oderauf die Weide bringen erledigen ?
Wenn dass der Fall ist und du mit den leuten klarkommst, würde ich dann vllt 10- 15€ abziehen.
Ansonsten würde ich die RB für 60-80 € anbieten.
Wenn es zum Beispiel Kinder sind , die noch recht wenig Erfahrung haben, würde ich mich unbedingt darauf einigen, mindestens 1 mal die Woche Reitunterricht zu nehmen, zu mindest, bis aus pferd und Reiter ein paar geworden ist. Das kannst du auch gerne in die Bedingungen reinschreiben. Für die kosten des Trainers/ reitlehrerin kommt die RB ebenfalls selber auf.
Alternativ kannst du es auch machen, dass die RB nicht jeden monat bezahlen muss, sondern die hälfte bis 3/4 des Hufschmieds bezahlen muss (wie bei meiner RB)
Hoffe ich konnte Helfen
Lg :)

horselife22 09.05.2016, 19:33

Danke für die Antwort. stallarbeit müsste sie garnix machen! und im Sommer steht sie 24stunden weide also müsste sie das Pferd immer runter und rauf holen:)

0

Ich würde etwa 50€ verlangen, das ist nicht viel für eine RB, aber viele werden von so einem Preis angelockt. Ich habe ein super RB, gehe zweimal die Woche dorthin, darf machen was ich will und darf sich und Gelände und in den Ferien darf ich auch jeden Tag kommen und bezahle nur 30€, weswegen es meine Eltern auch erlauben. :)

Monatliche kosten durch 30 (also Anzahl der Tage) teilen.

also 255: 30 sind ungefähr 9 Euro pro Tag. Wenn sie dann jede woche einmal reitet sind das ca 40euro im Monat. Wenn sie freiwillig Reitunterricht nimmt find ich kann man mit dem Preis pro Tag noch runter gehen

Heklamari 10.05.2016, 07:00

Das sind aber nur die mtl stallkosten, nicht die realistischen kosten, also wäre 80€ die untergrenze, es sei denn, die rb übernimmt regelmäßige Arbeiten

0
JolieBijou 10.05.2016, 11:14
@Heklamari

Der Reitbeteiligung gehört ja auch nicht das Pferd. Man muss halt immer schaune wie viel die RB darf. Ich schränk ihre Freiheiten lieber ein und nehm 20 € weniger, als auf komplette Gelichberechtigung zu plädieren.

0

70 Euro aufwärts

In Köln, München, Stuttgart 100 bis 150 EUR und die Girls stehen Schlange. In unserem HarzIV-Kaff gar nix, 0 EUR und nicht mal dann findet man eine RB.

Deutsches Reitpony ist natürlich ein Leckerbissen für die die wissen was man damit alles erreichen kann.

horselife22 10.05.2016, 14:16

Leckerbissen 😂👍👍

0

Was möchtest Du wissen?