Wie viel Bewegung bracht ein Japanspitz/ ein Mittelspitz täglich?

8 Antworten

. Ein Hund sollte soviel Bewegung haben, dass er körperlich (Muskeln, Sehnen, Knochengerüst und Gelenke) gut ausgelastet ist und Lebenslang gut trainiert wird. Dies gilt grundsätzlich für alle Hunde, wobei der Bewegungsdrang bei einem Mops anders als bei einem Afghanen oder Terrier ist. Auch Spitze wollen gut bewegt werden. Mit einer ausreichenden körperlichen Bewegung wird auch die Psyche des Hundes artgerecht gefördert, sodass wir dann ausgeglichene und zufriedene Hunde haben, die zu keinerlei Aggressivität neigen.

Ein großer Garten, der umzäunt ist, hat große Vorteile. Der Hund hat ein festes Revier, dass er verteidigen kann und von dem er seine nähere Umgebung gut kontrollieren kann. Das ersetzt natürlich nicht das o. g. Training in der freien Natur. Den Garten wird der Hund kaum oder später nie als Toilette benutzen, da er die Möglichkeit dazu außerhalb seines Grundstücks hat, das er sauber halten will.

egal ob gross oder klein -ein hund braucht taeglich 3-4 gassirunden und die sind auch nicht durch einen garten zu ersetzen!

spitze sind lebhafte eigeninnige gesellen,die zu elenden klaeffern werden, wenn du ihm da nicht genug interessante gassirunden ermoeglichst.

also mindestens 2 x45-60 minuten lange spaziergaenge und dann noch kurze runden.

wer keine wege gehen will, wasser oder wind scheut -sollte sich keine hunde holen. es ist ein verbreiteter irrtum, dass kleine hunde weniger auslauf brauchen!

der garten spielt keine rolle. ein hund muss mind. 3 stunden am tag raus. länger als 4 stunden sollte er nicht allein bleiben müssen.

richtig.... und nicht einfach in den Garten, wir bewegen uns ja auch nicht immer nur zuhause in unseren eigenen 4 Wänden.

Danke taigafee für Deine Antwort, sie spricht mir aus der Seele, bei einer Besitzerin eines Jack Russel aber wohl auch nicht verwunderlich. Ich könnte den kleinen Kerl gar nicht so leiden sehen.

1
@IlkaRuSti

Es war einfach nur eine Frage!!! Ich wollte das nur rein zur Information wissen. Ich bin ja nicht so jemand, der sich einfach mal so zum Spaß einen Hund anschaffen würde, und dann zu faul ist, sich um ihn zu kümmern :-( !!!! Und, ich lasse ganz bestimmt keine Tiere leiden!!!!!! Und außerdem würde ich mich, bevor ich mir einen Hund anschaffe, erst mal sehr gut informieren! Also, wenn ihr das falsch verstanden habt - NEIN, ich habe nicht vor, mir in nächster Zeit einfach so einen Hund anzuschaffen, NEIN, ich würde ihn nicht einfach nur in den Garten sperren ! :-( Auf gar keinen Fall! Es war eben nur eine reintheoretische Frage!!!!! :-(

0
@Kamille7

naja, die frage klingt halt so, als ob du eher weniger mit ihm gehen möchtest. da wir viele hunde kennen, die in ihren gärten vermodern, stellen sich uns da schnell die nackenhaare hoch :-). aber dann ist es ja gut.

0

Das ist mal wieder die typische Antwort von Menschen die glauben alle Hunde sind gleich.

0
@Anton96

Mit dem Unterschied, dass ich es nicht glaube, sondern weiß ;-).

0

Was möchtest Du wissen?