Wie nach amphetamin (Speed/Pep) Konsum wieder das Gefühl von Hunge,Durst und müdigkeit bekommen?

8 Antworten

Warten bis die Wirkung nachlässt und dann essen, oder einen drehen (sollte den Hunger anregen) und beim nächsten Mal, essen bevor du etwas rupfst!

Nein, Hausmittelchen welche die Wirkung von Amphetamin aufheben gibt es nicht. Du musst einfach warten, bis der Amphetaminspiegel in Blut und Gehirn soweit gesunken ist, dass Hunger, Durst und Schlafbedürfnis wieder kommen.

Herkömmliches Amphetamin wirkt bei nasalem Konsum durchschnittlich etwa 8-10 Stunden lang. Dann kommt es noch auf die Menge an. 2g ist enorm viel, normal sind 25mg reines Amphetamin (max. 50mg pro Nacht), allerdings hängt die Menge auch stark davon ab, wie gestreckt das Zeug ist. Wenn du 2g überlebt hast, dann wird dein Stoff enorm gestreckt gewesen sein.

Eine Einschätzung ist folglich schwierig. Ich würde mit etwa 10-12 Stunden aktiver Wirkung nach der letzten Konsumeinheit rechnen. Die musst du wohl oder übel durchhalten. Trinke ausreichend Wasser, auch wenn du keinen Durst hast, sonst besteht die Gefahr einer Dehydrierung.

Erst einmal danke für deine sehr genaue Antwort. Ja ich glaube viele Lines mehr hätte ich nicht mehr so "einfach" verkraftet. Nachdem ich heute erst einmal einen Joint ging es mir bis auf ein paar Kreislaufschwierigkeiten relativ gut. Kann man nicht das "kein-hunger" Gefühl ignorieren, weil es ja nur vom Speed erzeugt wird? Oder gaukelt das pep dem Gehirn vor keinen hunger zu haben?

0
@RDM419

Zuerst ein kleiner Moralapostel: Cannabis (bzw. THC) und Amphetamin sind beides psychoaktive Substanzen deren Wechselwirkungen nicht wissenschaftlich untersucht wurden. Eine Kombination ist (neben der Tatsache der der Konsum alleine schon nicht gesund ist) deshalb nicht unbedingt erstrebenswert.

Die Einnahme von Amphetamin führt dazu, dass grosse Teile der körpereigenen Reserven der Botenstoffe Noradrenalin und Dopamin ausgeschüttet werden. Die erhöhte Verfügbarkeit von Dopamin unterdrückt den Hunger. Dieser Effekt ist auch bei anderen Substanzen zu beobachten, welche den Dopaminspiegel massiv erhöhen (z.B. Kokain, Methylphenidat usw.).

Um einen Amphetamin-Trip vorzeitig zu beenden braucht es starke Medikamente welche den Noradrenalin und Dopaminspiegel senken. In der Regel werden dafür Benzodiazepine verwendet. Substanzen wie z.B. Lorazepam werden normalerweise zur kurzzeitigen Behandlung akuter Angst-, Erregungs- und Spannungszustände sowie bei Schlafstörungen verwendet. Sie sind hoch effektiv, machen bei zu häufigem/langem Konsum jedoch schwer körperlich und psychisch abhängig. Natürlich sind Benzodiazepine rezeptpflichtig.

0
@samm1917

Benzos kennt man bei uns als "eigenständige" Droge.

Jetzt zu deiner Moralapostel: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der THC konsum bei einer leichten überdosis von Speed und MDMA/XTC echt beruhigend wirken kann.

Mein Rat an euch. Fühlt ihr euch bei euren MDMA und Speedkonsum unwohl oder "zu drauf/zu weggeklatscht" Kann der Konsum von Cannabis eine wirklich Beruhigende und entspannende Wirkung haben, wodurch man ein wenig von seinem Trip runter kommt. Zigaretten sollen auch dabei helfen, ein wenig von seinem trip zu kommen.

Ich habe gesterm über den nachmitta bishin in die Nacht hinein (innerhalb 15 Stunden) 2 Gramm gutes pep gezogen. Ich bin mir sicher das ich beinahe meine lethal Dosis erreicht hätte. Ich konnte die nacht nicht schlafen und habe mich wie ein Chemiecocktail gefühlt. Nach einer Schlaflosen langen Nacht, so gegen 12 Uhr, rief mich ein Freund an und fragte mich ob ich bock habe zu buffen. Als wir uns dann trafen und ich den Jay aufgeraucht hatte wurde ich wortwörtlich von dem THC zurück in die reale Welt geholt. Allerdings hatte ich vom Cannabiskonsum auch Kreislaufprobleme bekommen. Allerdings hat das Cannabis mein Durst und teilweise auch Schlaf und Hungergefühl wieder aktiviert. Die Kreislaufprobleme haben aber auch nur 40-60 Minuten angehalten und waren nur 2-3 mal wirklich ein wenig bedrohlich (Schwarz vor Augen. Hatte dies aber auch vereinzelt vorher schon).

1
@RDM419

Ich persönlich finde aufgrund meiner Erfahrung Kiffen viel schlimmer als Amphetamin...

0
@samm1917

Von den möglichen nebeneffekten ist amphetamin um einiges bedenklicher als Gras. Und die Tatsache, dass du nach einem Abend mit 8 nasen speed für bis zu 6 Tage nicht schlafen kannst. Das ist vorgekommen bei mehreren Leuten.

0

Runterkiffen und schlafen. Schlaf ist der Reset. Danach geht's dir definitiv wieder besser;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke ein Joint hat mich schon von dem speedtrip runtergebracht

1

Einen rauchen, sofern das möglich ist! :)

Schon geschehen ^^ Hat mich echt wieder zurückgeholt

0

Kiffen und versuchen zu schlaffen, am nächsten Tag wirst du wieder hunger haben, zum trinken musst du dich zwingen.

Der Joint hat schon viel geholfen aber Müde werde ich immer noch nicht richtig

0
@RDM419

Das geht paar Stunden, ist ganz normal, 2 g ist auch sehr viel. entweder es war stark gestreckt oder du bist dir die menge gewohnt...

Ich lieg meistens paar Stunden wach... dann schlaff ich für paar stunden und danach bin ich wieder wach aber am Abend danach kann ich dann richtig gut schlaffen... Wer Konsumiert muss auch mit denn Nebenwirkungen rechnen...

0
@ev0let

Es war in dieser nacht mein erstes mal und wenn ich so zurückblicke hätte ich fast meine lethal Dosis für Speed erreicht.

Ich dachte, da ich easy 2x 230mg xtc pillen an einem Abend vertrage (das aber auch in geregelten Abständen von 1-2 Monaten), dass ist auch so gut pep in hohen Dosen vertrage. Der größte Fehler war es im vorhinein nicht genug Gegessen hatte und schon seid 4 Tagen mit einer Leichten Erkältung zu Kämpfen hatte. So einen absturz werde ich auf pep nicht mehr bekommen. Hoffentlich ;)

0
@RDM419

Denke immer daran, die Dosis macht es aus. Ich nehme seit Jahren regelmässig, zwar kein Speed aber was ähnliches und bin noch nie über 2g gekommen.

Wie du bemerkt hast, nur auf vollem Magen und in einem guten psychischen und physischem zustand.

Ich rate dir paar Stunden vor dem nach Hause gehen nichts mehr zu nehmen sonst wirst du dann öfters nicht schlaffen können. Komm nie auf die Idee eine Schlaftablette zu nehmen, jemand denn ich kenne ist danach nicht mehr aufgewacht.

Pass auf deine Gesundheit auf.

1
@ev0let

Ich habe meine Lektion daraus Gelernt und werde speed nach Safer-Use Regeln Konsumieren. :)

1
@ev0let

blablabla nimmt keine schlaftabletten. ich nehm die dinger seit 14 jahren und hab auch schon mal ne ganze packung pulverisiert und ich lebe immernoch. die dinger sind bestimmt nicht der grund warum er starb.

0
@Psyconautilus

Du bist an den Wirkstoff aus den Schlaftabletten sicherlich gewöhnt und hast dagegen eine Resistenz aufgebaut.

0
@RDM419

das war vor 3 jahren. aber die Z-Drug vertrag ich nicht mehr mir wird schlecht und bekomme heftige blackouts. Früher haben 20mg gereicht um halluzinationen zu bekommen.

0
@Psyconautilus

Nein sicher nicht, aber mit Verbindung zu irgendwelchen Drogen kann es gefährlich werden. Der Typ hat drei Tage durchgemacht und sich alle mögliche hinein geschossen...

0
@ev0let

von was redest du bitte? da gibts viele faktoren die zusammentreffen müssen um atemstillstand auszulösen. das passiert nicht einfach so.

bin ich recht der annahme das du die sich Sorgende Mutter/Schwester oder freundin bist?

0

Was möchtest Du wissen?