Wie mache ich Kräutertopf länger haltbar?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen. Petersilie, Basilikum und Schnittlauch sind ja die gängigsten Kräuter im Haushalt. :) Ich habe mal ein Tipp gelesen soll von einem Gärtner sein, es kommt nicht so darauf an wo der Topf steht, ob drinnen oder draussen im Schatten oder im Licht, mehr auf die Wassermenge die man gibt. Dieser Mann hat empfohlen 100ml Wasser am Tag zu giessen. Der Schnittlauch kann auch ein bisschen mehr vertragen. Ich mache das so und bei mir muss ich sagen funktionierts richtig gut. Auch ein Kleiner Tipp, beim "ernten" den Schnittlauch und die Petersilie ganz unten abschneiden, also den ganzen Stil auch so dass noch so etwas 2 oder 3 cm aus der Erde schauen. Das Basilikum dort abtrennen wo der Strang zur Seite spriest also hinter dem Blattknoten. So können die Kräuter immer wieder neu spriesen. Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche noch einen schönen Tag

Basilikum is auch durstiger als 100ml pro Tag.

1
@treblis

Wenn du Schnittlauch ans Fenster stellst, wage ich zu bezweifeln, dass der lange hält. Da musst du dann ziemlich hinterher sein mit dem Gießen.

Den Schnittlauch habe ich schon in den Balkonkasten gepflanzt und macht sich auch prima, abgesehen davon, dass der Kater ihn als Kopfkissen entdeckt hat.

Aber bei der Petersilie hat das Rauspflanzen schon mehr als dreimal nicht funktioniert.

0
@SchlaueFuechse

Im ausreichend großen Topf hält Schnittlauch auch am Fenster und dem richtigen Substrat.

Ich mische mittlerweile selber. Anzucht- und Stecklingserde mit Kokossubstrat, etwa 2:1 - meine Topfpflanzen lieben es, sogar der Lavendel.

1

Am besten in den Garten an sonniger stelle setzen wenn du Wühlmäuse hast tät ich ein gitter das man für Hasenställe verwendet in den Boden das die Maus nicht an die Wurzeln kommt petersilie ist normal pflege leicht und wenn sie Absamen kann säät sie sich normal von selbst aus

Ich habe weder Garten, noch Balkon oder einen sonnigen Platz. Sonst würde ich mir die Petersilie auch nicht kaufen müssen.

0

Die Kräuter sind nicht schlapp , weil sie in Gewächshäusen gezüchtet wurden, sondern weil diese Pflanzen in der Regel zu lange im Transportkarton bleiben, ohne Licht bzw zu lange bei künstlichem Licht im Supermarkt stehen . Eine Weiterkultur nach dem abernten ist auch sehr schwierig, da die Wurzeln der Kräuter hier in große Mitleidenschaft gezogen wurden und daher oft schon faul sind. Für den Balkonkasten sollte man daher direkt Jungpflanzen aus der Gärtnerei , Gartencenter kaufen, oder selber aussähen.

Definitiv hängt die Temperatur in den Groß-Gewächshäusern mit dem späteren Weiterleben zusammen. Mein Problem ist, dass ich einen Balkonkasten an der Nordseite besitze (0% Sonne am Tag) und es so gut wie keine Pflanze dort lange aushält. Marokkanische Minze und Buchsbäumchen sind die einzigen Pflanzen, die dort lange mitmachen ;) Petersilie weigert sich aber leider

0

Was möchtest Du wissen?