Wie lange könnte ein Atomkraftwerk ohne Menschen Energie produzieren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da sind unzählige Sicherheitsvorkerhrungen drin.

Der Leitstand muss immer besetzt sein und die Angestellten die den Reaktor überwachen müssen vollzählig und "fit" sein. Der Computer des Leitstandes überprüft ständig ob das Personal da ist und arbeitet, also den Leitstand bedient ("ständig werden Knöpfchen gedrückt"). Fällt das Personal aus was durch einen Unfall (giftige Gase, Explosion, etc) oder einen Terroristischen Akt (Geiselnahme) passieren kann, wird die gesamte Anlage notabgeschaltet. Zuerst gibt das System eine Warnung und wenn da keiner angemessen drauf reagiert wird abgeschaltet, das dauert nur wenige Minuten.

Bei Kohlekraftwerken ist es ähnlich, nur hier dauert es länger bis eine Notabschaltung eingeleitet wird da hier nicht erwartet wird dass was schlimmes passieren könnte wenn das Kraftwerk ohne funktionierendes Personal im Leitstand eine Weile weiter läuft.

Viel interessanter ist Wind- und Wasserkraft. Diese Kraftwerke können in der Tat noch sehr, sehr lange weiter laufen bis irgendwas kaputt geht. Allerdings bringt das alles nichts, denn das Stromnetz schaltet ab wenn es durch abschalten von anderen Kraftwerken zum Strommangel kommt. Werden von den Leitständen des Stromnetzes nicht gezielt Gebiete abgeschaltet um mit dem vorhandenen Strom auszukommen schaltet sich alles wegen unterspannung ab. Wärend Wind- und Wasserkraftwerke noch laufen könnten kommt nichts mehr bei den Verbrauchern an und die Kraftwerke schalten automatisch ab weil die ihre Leistung nicht los werden können.

Wenn die Menschen vor ihrem historischen Abgang ordnungsgemäß alle Lichter ausschalten und sonstigen Verbrauer, kann das AKW auch keine Energie mehr produzieren, es kommt zur Notabschaltung. Ohne menschliche Überwachung wird das AKW dann bald den ausgewilderten Pferden um die Ohren fliegen. Die sorgen sich allerdings nicht um die freigestzte Radioaktivität.

im prinzip gibt es nur 2 kritische situationen:

es wird mehr energie verbraucht als das kraftwerk liefert, dann bremst der zusätzliche widerstand die welle zu weit ab

es wird mehr energie prodoziert als verbraucht. dann steigt die drehzahl des generators zu weit an...

in beiden fällen geht das kraftwerk in die automatische notabschaltung

lg, anna

Was möchtest Du wissen?